ZDF-Kultur und Furrys

Lizco

Administrator
Mitglied seit
27 Jun 2008
Beiträge
1.329
Moin zusammen,

vor geraumer Zeit sind einige Videos erschienen, um genauer zu sein - einige Reportagen zum Thema Furry.
Diese wurden bereits im Forum ausführlich unter die Lupe genommen, doch für all diejenigen an denen die Videos vorbei gerauscht sind, habe ich sie noch einmal hier veröffentlicht.

natürlich dürft ihr auch noch einmal darüber diskutieren :)

[TTYOUTUBE]YeJ0ITcFhuI[/TTYOUTUBE]
[TTYOUTUBE]p8wmrpAP9zI[/TTYOUTUBE]
 

WildThing

Mitglied
Mitglied seit
24 Jan 2012
Beiträge
761
Danke für das posten .
Ich fand beide Videos sehr interesant . Das erste Zeigt auf jeden Fall besser was Furrys sind als manch andere Sendungen. Es wäre für mich am Anfang sehr hilfreich gewesen weil ich nur Schwachsinn über Furrys gelesen hatte und ohne Freunde nie die Realität kennen gelernt hätte.


Das Zweite Video zeigte mir wie achtlos ich doch viele Spiele gespielt habe ich habe selten darauf geachtet was für Tiere in den Spielen waren .
Das erstemal richtig bewust wurden mir Tiere in PC Spielen bei Tomb Raider ich hasste es die Tiere erschießen zu müssen .
 

Propper

Mitglied
Mitglied seit
17 Sep 2011
Beiträge
340
Danke für das posten .
Ich fand beide Videos sehr interesant . Das erste Zeigt auf jeden Fall besser was Furrys sind als manch andere Sendungen. Es wäre für mich am Anfang sehr hilfreich gewesen weil ich nur Schwachsinn über Furrys gelesen hatte und ohne Freunde nie die Realität kennen gelernt hätte.


Das Zweite Video zeigte mir wie achtlos ich doch viele Spiele gespielt habe ich habe selten darauf geachtet was für Tiere in den Spielen waren .
Das erstemal richtig bewust wurden mir Tiere in PC Spielen bei Tomb Raider ich hasste es die Tiere erschießen zu müssen .
Ich fande beide Sendungen auch als sehr gelungen und es wird sicherlich teilweise die Vorurteile über unser großes Rudel etwas abbauen.

Obwohl es mir persönlich relativ egal ist was für Gegner ich in Spielen ausschalten muss. Solange es glaubhafte Gegner sind die ins Szenario passen. In Tomb Raider sind sie spielerisch auf den ersten Blick gut eingebaut, auch wenn es nicht der realität entspricht, dass jedes Tier was in Dschungel lebt einen direkt an die Kehle will. Aber wenn ich die Wahl habe was für Gegner ich töte würde ich da auch lieber die nehmen, die etwas Munition fallen lassen. :lol:
 

Feros

Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2011
Beiträge
59
Schön wie unschuldig die Zwei das Fandom präsentieren.... Dabei hab ich die Erfahrung gemacht das die meisten Furrys (nicht alle) ziemlich versaut sind. ô.ö... Die Zwei in dem Video sind in meinen Augen absolute Ausnahmen... Ich kenne das Fandom anders. ô.ô
 

Mecha

Super-Moderator/Katzbrocken.
Mitglied seit
23 Sep 2011
Beiträge
1.789
Schön wie unschuldig die Zwei das Fandom präsentieren.... Dabei hab ich die Erfahrung gemacht das die meisten Furrys (nicht alle) ziemlich versaut sind. ô.ö... Die Zwei in dem Video sind in meinen Augen absolute Ausnahmen... Ich kenne das Fandom anders. ô.ô
Das ist meiner Meinung nach auch tatsächlich so, aber ich sehe mich (und mindestens zwei andere Personen) auch als "anders". Bin weiblich, hetero und lebe seit Jahren in einer monogamen Beziehung ^^ und diverse "Vorlieben" hab ich auch nicht ^^
Aber solche Sachen muss man den Leuten auch nicht auf die Nase binden, wenn man sie übers Fandom aufklären will, nech? ^^
 

Selvyn

Mitglied
Mitglied seit
2 Mai 2009
Beiträge
405
Stimmt, Mecha, immer schön die Fassade der Scheinheiligkeit aufrecht erhalten. ^_^ Ich finde, die Menschen da draussen sollten schon die ganze Wahrheit erfahren, wenn der ganze Furry Rotz schon nach aussen geblasen wird. Wird leider immer Leute geben, die das Talent haben, den grössten Dreck noch schönzureden, die nennen sich dann Pressesprecher. *lol*
 
Zuletzt bearbeitet:

Mecha

Super-Moderator/Katzbrocken.
Mitglied seit
23 Sep 2011
Beiträge
1.789
Stimmt, Mecha, immer schön die Fassade der Scheinheiligkeit aufrecht erhalten. ^_^ Ich finde, die Menschen da draussen sollten schon die ganze Wahrheit erfahren, wenn der ganze Furry Rotz schon nach aussen geblasen wird. Wird leider immer Leute geben, die das Talent haben, den grössten Dreck noch schönzureden, die nennen sich dann Pressesprecher. *lol*
....was die zehn Prozent, die sich von dem Schweinkram distanzieren, auch gleich mit in Verruf bringt. Nee, danke. Wenn ich Außenstehenden erkläre, was Furry bedeutet, dann sage ich einfach, wir sind Menschen, die das "Tier in uns" ausleben. Wie das jeder im Einzelnen macht, ist sein eigenes Bier.
 

Selvyn

Mitglied
Mitglied seit
2 Mai 2009
Beiträge
405
Aber alleine schon zum Schutz der Kinder (warum denkt keiner an die Kinder *lol) sollte man auch die Scheisse klarstellen. Ist nunmal fakt das ne ganze Menge sexuell desorientiert, Pädophil, Geschlechtsverwirrt und was weiss ich nich sind. Das die Ellies da ma n Auge drauf werfen. Nach 9 Jahren Fandom hat man schon n guten Überblick über die traurige und erbärmliche Wahrheit.

Ps.: wenn ich schon 11 bis 14 jährige sehe, die sich auf Furpile anmelden, alter, da krampft sich bei mir alles zusammen....
 

Mecha

Super-Moderator/Katzbrocken.
Mitglied seit
23 Sep 2011
Beiträge
1.789
Tjope, deshalb dürfen hier auch keine Kiddies ins Forum und schon gar nicht in den ü18-Bereich ^_^
Über Fursuits, Plüschtiere und Zeichentrickfilme kann man auch diskutieren, ohne dass es gleich ins Schmutzige geht.
Und die meisten werden schon irgendwann merken, was da noch alles abgeht. Dann distanzieren sie sich entweder freiwillig davon oder finden's eben selber geil. Aber einem erwachsenen Menschen, der in Sachen Furry unerfahren ist, werde ich nichts erzählen. Da muss schon jeder seine eigenen Erfahrungen machen.

Und davon abgesehen: Jede Randgruppe hat auch Schattenseiten.
 

Selvyn

Mitglied
Mitglied seit
2 Mai 2009
Beiträge
405
Ich kenne keine die solch ein Schmelztiegel von Abgründen ist. ^_^
 
Zuletzt bearbeitet:

Zuryan

Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2011
Beiträge
83
Anscheinend kommt morgen bei Galileo Big Pictures auch was über Furries. Da bin ich echt gespannt drauf. Das wird sicherlich einer der besten Artikel überhaupt *Ironie*
 

Feros

Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2011
Beiträge
59
Das ist meiner Meinung nach auch tatsächlich so, aber ich sehe mich (und mindestens zwei andere Personen) auch als "anders". Bin weiblich, hetero und lebe seit Jahren in einer monogamen Beziehung ^^ und diverse "Vorlieben" hab ich auch nicht ^^
Aber solche Sachen muss man den Leuten auch nicht auf die Nase binden, wenn man sie übers Fandom aufklären will, nech? ^^
Mhhh ja... Ich sags mal so.. (auch wenn ich nicht zu der Sorte von Furry gehöre)

Die meisten Furs leben das ziemlich... Offen aus. Bzw ich erlebe es oft das Furrys sagen (das behaubte ich jetzt aber nicht von dir xD ), sie seien streng monogam und dann yiffen sie plötzlich doch mit anderen.^^

Monogamie ist im Fandom extrem selten... Bzw du kannst dich glücklich schätzen wenn es bei dir wirklich eine monogame Beziehung ist. Der Großteil "teilt" sich irgentwann so oder so seinen Freund. Richtige Treue gibt es nur gaaaanz, gaaaanz selten. ^^

Aber es in dem Beitrag so toll zu verstecken ändert auch nicht die Tatsachen. Ich meine, so wie der Beitrag dargestellt wurde ist es nur gut für uns. Aber ich halte es für keine gute Idee das die Öffentlichkeit auf uns aufmerksam wird. Wir könnten schnell in eine Schublade gesteckt werden und als Tierficker (Nix gegen Zoo's, fühlt euch bitte nicht beleidigt) dahin gestellt werden.
 

Mecha

Super-Moderator/Katzbrocken.
Mitglied seit
23 Sep 2011
Beiträge
1.789
Ach, Feros: Den Ruf haben wir eh schon weg X3
Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich recht ungeniert.
 

Blackie Leone

Guest
Selvyn: Bei deinen ganzen Aussagen, was angeblich "die Mehrheit" im Fandom für Abgründe der Gesellschaft aufzeigt, frage ich mit Verlaub: Wer hat dir denn bitte ins Hirn geschissen? Bitte fasse die hart formulierte Frage und Berliner Deutlichkeit nicht als Beleidigung auf. Das ist mitnichten so gemeint und dient rein zur Verdeutlichung meiner starken Verwunderung.

Ja, das Fandom ist allgemein offener, hält sich nicht an altertümliche Korsette und Konventionen und lebt das Leben in der Regel hedonistischer. Das möchte ich nach nunmehr bald 13 Jahren nicht kleinreden. Aber wie du das darstellst ist einfach albern.

Schon mal in den Sinn gekommen, dass die ganz krassen Extremfälle auffallen und im Gedächtnis bleiben, die eher durchschnittliche und sogar der "normalen" Gesellschaft angelehnte weit überwiegende Mehrheit dir aber gerade darum nicht auffällt, weil die sich eben gesitten, erzogen und okay verhält?

Denk mal bitte drüber nach, bevor du in Helen Lovejoy manier "denkt doch mal einer an die Kinder" brüllst oder von "Schein wahren" und "man solle die Wahrheit (tm) sagen und nicht so verlogen sein" redest.
 

Selvyn

Mitglied
Mitglied seit
2 Mai 2009
Beiträge
405
Hätt ich jetz auch gesagt. ^_^ Erfahrungswerte. War klar das gerad n Politiker sein Schandmaul aufreisst.
Und wie war das mit den getroffenen Hunden... ;)
Sicherlich denken sich jetzt die einen oder andern, was will der noch hier? Is ganz einfach, weil mein geliebter Bruder mir klargemacht hat, das es dennoch Perlen gibt, die sich zu suchen und zu finden lohnen. ;D

Btw, ich hatte geschrieben "ne ganze Menge", nicht "die Mehrheit". Warum dreht Ihr verkommenen Politikerschnauzen das geschriebene, gesagte etc immer so wie Ihrs gerad braucht? *nagelt Dir Dein Schandmaul zu*
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackie Leone

Guest
Politiker? Wie veraltet ist deine Info und ist für dich jeder, der mal vor anderthalb Jahren in einer Partei aktiver mitarbeitete (Sitzungen von Mitgliederversammlungen, Standarbeit bei Wahlkämpfen) und nie auch nur ein weder ehrenamtliches noch bezahltes Amt in einem Parlament inne hatte ein Politiker?

Na wenn das so ist, weiß ich erst recht, in welche Intelligenzschublade man dich stecken kann. Weiha.

"ne ganze Menge" impliziert eine Signifikanz, die so einfach mal falsch ist. Sorry, wenn ich hier nicht wie einer der ekelhaften Politiker dein Wort auf die Goldwaage legte und sinngemäß das wiedergab, was dein Text bei mir für einen Eindruck machte.

Soviel zum Thema "Verkommenheit". Ich sehe hier nur eine Person bei unserem Meinungstausch, die ein schönes Fandom schlechtredet und mit Dreck bewirft.
 

Selvyn

Mitglied
Mitglied seit
2 Mai 2009
Beiträge
405
Richtig, Du hast mein gesagtes so wiedergegeben, wie DU es für Dich selbst aufgefasst hattest, dagegen habe ich mich gewehrt. ^_^ Und nur weil ich Deinem schönen Fandom einen Spiegel vorhalte, und meine Infos bezüglich Deines Amtes angeblich veraltet sind, steckst Du mich in eine "Intelligenzschublade". Du stellst Dir gerad selbst echt n Armutszeugnis aus. Weitermachen! ;D
 

Blackie Leone

Guest
Nein, das war wegen der allgemeinen Aussage "jemand, der als Parteimitglied ein wenig in einer Partei mitarbeitet, ist ein Politiker"

Ich habe das übrigens auch ganz langsam geschrieben, damit du die Aussage vielleicht verstehst.
 

Similar threads

Oben