Will mir jemand beibringen wie man zeichnet?

Nebelhirn

Mitglied
Mitglied seit
6 Jun 2010
Beiträge
65
Ich würde so gern richtig Zeichnen können, hab aber ein kleines Problem: ich kann nur Steine malen ._.
Einbisschen kann man sich da selbst austricksten. So hab ich z.B. hier ein Bild angehängt, das einen Stein darstellt, der zufällig wie ein frech grinsendes Herz aussieht. (bei Herzen klappt das recht gut, aber es gibt nunmal keine Steine die wie Furrys aussehn, da kann man noch so viel Fantasy haben xD)

Das mit dem "einfach etwas üben" funktioniert bei mir auch nicht so recht ... zum Einen weiss ich nie so recht was ich zeichnen soll und zum Anderen hab ich keine Ahnung wie ich es angehn muss.

Ich hatte gehoft hier findet sich jemand, der mir etwas unter die Arme greift und mich gewissermassen als seinen/ihren Schühler im Zeichnen unterweißt. Dachte mir, fragen kann ich ja mal :3
 

Anhänge

Jack Mirror

Mitglied
Mitglied seit
3 Jun 2010
Beiträge
1.175
Hast du für das Bild, dass du gezeichnet hast, irgendeine Vorlage verwendet?
Abgepaust hast du ja auch nicht (zumindest habe ich es nicht gelesen)
Dann würde ich schonmal sagen, du hast Talent
Nicht jeder bekommt es hin, zwei Seiten relativ gleich zu zeichnen, wie die Herzflügel(?)
Gerade bei Augen ist sowas sehr schwer, was du auch gut hinbekommen hast

Ich würde dir raten, erstmal ein bisschen abzuzeichnen, um Gefühl für die Anatomie (je nachdem, ob der Künstler das glaubwürdig rüberbringt und diese auch gut beherrscht) von Ohren, Kopfform, Körper, Schweif, Flügel... zu bekommen
Irgendwelche einfachen Sachen, eventuell von anderen Furry Künstlern (bedenke aber hier, dass du nur für dich abzeichnest und die Bilder nicht ohne Einverständnis der Künstler hochladen darfst/solltest
Sowas kommt nicht gut)

Oder du Googlest nach richtigen Tieren (Fotos) und zeichnest da ein bisschen ab, dann lernst du auch die richtige Anatomie (von 4 Beinern) kennen
Die kannst du natürlich dann auch hochladen, solange du keine Copyrights verletzt

Wenn noch Fragen sind oder du noch weitere Hilfe brauchst, kannste dich an mich wenden ^^

LG
Jack Mirror
 

Nebelhirn

Mitglied
Mitglied seit
6 Jun 2010
Beiträge
65
Das war eine relativ spontane Freihand-Zeichnung.
Ich hab mich eine Weile mit Gesichtszügen beschäftigt, aber ich kann im Grunde nur einen freundlich-frechen (siehe Anhang) und einen bösartig-frechen.
Mein Hauptproblem sind Körperformen und entsprechend auch Posen, sowie Frisuren und Details/Schattierungen. Wobei ich glaube, dass ich das mit den Schattierungen noch am ehesten in den Griff bekomme.

Im Grunde tu ich mich mit Stillleben am Leichtesten. Darum sag ich auch dass ich nur Steine zeichnen kann, weil sobald ich versuche etwas lebendiges aufs Papier zu bringen sieht es aus wie ein Verbrechen gegen die Natur ^^'

Das mit dem Abzeichnen hab ich auch schon des Öfteren versucht, aber es gelingt mir einfach nicht. Entweder ich geh es falsch an oder ich zeichne einfach die falschen Bilder ab. Ich weiß es nicht.​
 

MechaTikal

Guest
Ich finde, mit dem zeichnen beibringen ist das so 'ne Sache. Es gibt eigentlich nur zwei Sachen, die man tun muss:
1. Studiere das Objekt, das du zeichnen willst.
Praktisch alles lässt sich auf Grundformen reduzieren, vom simplen Schuhkarton bis zum komplexen Rennauto. Es ist ganz wichtig, ein gewisses Augenmaß zu haben, um die Verhältnisse einzelner Teile zueinander zu erkennen. Beispiel: Das Verhältnis bei einem Säugling von Kopf zu Körper ist etwa 1:3. Je älter der Mensch wird, desto mehr verschiebt sich das Ganze und im adulten (erwachsenen ;) ) Stadium beträgt das Verhältnis etwa 1:7.

2. ZEICHNE EINFACH! Egal, ob die ersten Versuche schief und krumm werden - wenn du überhaupt nicht zeichnest, wirst du auf keinen Fall besser.

Mein persönlicher Tipp: Messe deine Fortschritte nicht an Bildern von Leuten, die seit 30 Jahren zeichnen und das vielleicht noch professionell. Das macht nur depressiv.
Erfreue dich an deinen Werken, wenn sie dir gelungen sind. Bewahre sie in einer Mappe oder einem Ordner auf, und nach ein paar Jahren kannst du dir ein Motiv auswählen, das du noch mal zeichnen möchtest. Und dann wirst du deutlich deine Verbesserungen sehen.
 

rnw

Faultier
Mitglied seit
15 Jun 2010
Beiträge
30
Ich habe früher oft gezeichnet, und da war es im Grunde das selbe wie bei dir, ich konnte nur Häuser, Steine und solche Dinge zeichnen. Etwas Lebendiges sah bei mir so verstümmelt und verkrüppelt aus, dass ich es nach 5 Minuten lieber sein gelassen habe. xD

Aber es ist gar nicht mal so schwer, sich zu verbessern, sodass man auch Tiere und Menschen zeichnen kann.

Wie ich schon bei meinem Vorstellungs-Thead gesagt habe, früher habe ich gerne Drachen gezeichnet.
Deswegen habe ich bei deviantART nach Bildern mit Drachen gesucht (ob Bleistift-Zeichnungen oder mit Photoshop erstellt ist vollkommen egal), und versucht, diese nachzuzeichnen (das Motiv zu zeichnen genügt eigentlich schon).
Und mach dir keine Gedanken, wenn die ersten Versuche nicht gut aussehen, probiere es immer weiter, und du wirst merken, dass du dich verbesserst.
Außerdem solltest du immer wieder was neues probieren, also die Art, wie du etwas zeichnest.
Ich zum Beispiel mache Linien nie an einem Stück, sondern mehrere Striche, die sich überlagern und die sich zu einer Linie zusammensetzen. Leider kann man das in meinen Zeichnungen nicht sehr gut erkennen.

Wenn du so weit bist, dass du Motive gut nachzeichnen kannst, solltest du probieren, ein eigenes Motiv zu finden. Ich habe die Motive von mehreren Bildern immer verglichen und diese kombiniert, wo es sinnvoll war (zum Beispiel die Position von einem Motiv + das Aussehen eines anderen Motivs und so weiter). Das ist schon etwas schwieriger, aber wenn man das beherrscht, dann hast du eigentlich schon die halbe Miete.

Was dann noch sehr wichtig ist, ist, einen eigenen Zeichen-Stil zu finden. Das ist dann zum Beispiel die Art, wie du Linien, bestimmte Objekte (wie Augen, Fell,...) und wie du Schattierungen zeichnest.
Dass ich zum Beispiel angefangen habe, mehrere Striche benutze, um eine Linie zu zeichnen, gehört seitdem zu meinem Stil, was man in jeder Zeichnung von mir sehen kann.


Und das aller wichtigste, wie MechaTikal gesagt hat: Hebe alle deine Zeichnungen auf, egal ob gut oder schlecht. Es ist wirklich interessant zu sehen, wie sich das über lange Zeit entwickelt. ;)
 

Nebelhirn

Mitglied
Mitglied seit
6 Jun 2010
Beiträge
65
jepp, hab mir auch fest vorgenommen ab jetzt jeden Tag zu zeichnen.
Aber ich hab mir auch vorgenommen dieses Semester von anfang an jede Woche zu lernen und daraus ist auch nichts geworden *g*

Ich hol mir jetzt von Zeit zu Zeit Tipps von Jack Mirror. Ist mir ne große Hilfe x3

Schreib auch immer schön brav das Datum drauf, um später meine Fortschritte sehen zu können =^_^=
 
Zuletzt bearbeitet:

Similar threads

Oben