#Wieso ich Menschen nicht mag.

Ayla

Guest
Irgendwie hat sich in den letzten Monaten mein bild zu Menschen generell sehr stark verschlechtert.Woran das liegt?Eventuell daran,dass ich die Wahrheit über die Idiotenquote raugefunden habe.Früher dachte ich:Ja klar,man kann ja nicht jeden mögen.
Jetzt fühlt es sich so an als ob die Person die ich mögen könnte die Nadel im verdammten heuhaufen ist!Damit ich jemanden mag muss er nicht genau sein wie ich,aber er sollte zumindest:
-Keine Oberflächliche,materialistische,arrogante Hure
-Dumm wie Scheiße
-Oder einfach..wehleidig sein.

Es ist traurig aber wahr:An der Uni sind mir bisher nur 2 Menschen begegnet,mit denen ich gern meine Zeicht verbringe.Jedesmal macht es mich wütend und irgendwie auch traurig zugleich dass die Welt,in der eines Tages meine Kinder aufwachsen werden,so verkorkst ist.

Ich bin nicht introvertiert und gehe viel raus,ich bin sehr kommunikativ und quatsche eigentlich jeden an der Uni an,der mal zufällig neben mir sitzt.Macht nur eben in letzter Zeit einfach überhaupt keinen Spaß mehr.Hintergrundinformationen:Die Klausur um die es sich handelt war eine 'Übungsklausur',wo im Endeffekt nichts passiert sollte man die 30 von 100 Punkten nicht erreichen,da es mehr wie ein test gewertet wird.

Typisches beispiel von heute:
Ich:Ja ich pendel..aber ich wohne dafür alleine!
Mädel:Ja ich wohn auch alleine und fahre jedes zweite Wochenende ne Stunde mit dem Zug nach hause und OH MEIN GOTT!(Bis zu diesem zeitpunkt mochte ich sie.)Und dann als ich letztes Wochenende zuhause war hatte ich nen nervenzusammenbruch wegen dieser Klausur und hab geheult und meine Mutter hat geheult und mein vater musste uns trösten..

Vielleicht liegt es daran dass ich im Leben sehr viel scheiße erlebt hab und n hartes Schicksal hab und ihr Problem deshalb nicht anerkennen kann.Oder:Gespräche darüber wie dreist es von den Eltern sei,nicht eingekauft zu haben.Ich hasse verwöhnte Blagen!Und es ist einfach so extrem frustrierend jeden tag aufs neue solche Bekanntschaften zu machen und sich zu fragen,wieso man eigentlich überhaupt morgens aufsteht.

ich will gar nicht mehr mit meiner Umwelt kommunizieren wenn DAS meine einzige Umwelt ist.Und das ist nur die Spitze des Eisbergs der gesellschaftlichen Misstände,ganz zu schweigen von den ganzen Kevins und Chantalles da draußen. Urgh.
 

Punk Panda

Guest
Kann dir nur zustimmen . Umso wichtiger an den guten Personen fest zu halten.
 

Monti

Guest
Gebe dir auch recht. ZB versuche erst gar nicht Kinder In diese Welt auszusetzten.
Wiederum ist die ganze welt voll solcher Obergangster und Prolos met dennen musst du dich leider auch abfinden. Sonst hätte ich die Berufslehre nicht überlebt.
 

Todai

Guest
Plauschalisierter Elitarismus gepaart mit plumpem Misanthropismus. Deine anderen Texte waren besser.
 

Minki

Guest
..wie Recht du doch hast, irgendwie kann ich mich selbst darin erkennen. Dieses ganze Rumgeheule der anderen, wo man sich nur denkt WTF?
 

Ferrero

Guest
Ja iwi hat der Text etwas wahres, das kenne ich auch iwo her :I
 

Sangu

Guest
Hi
Ich zitire mal eine meiner lieblingssongtext stellen:

Nicht deine Zeit, nicht deine Füße,
nicht dein Beat, nicht deine Leute,
deine Welt nicht, und nicht mal dein Schmerz
Du musst hier nicht dazugehören, aber such dir, was zu dir gehört
Du musst nicht tanzen, aber beweg dein Herz

mfg
Sangu
 

Guest

Guest
Todai;bt695 schrieb:
Plauschalisierter Elitarismus gepaart mit plumpem Misanthropismus. Deine anderen Texte waren besser.
Bitte keine Wörter erfinden. Wir sind keine Universität und zweitens muss man ein Smartphone besitzen, damit man beachtet wird.
 

Similar threads

Oben