was ist bitteschön falsch an Religion?

ToraChan

Guest
Eben habe ich bei einem weihnachts Post, bei Facebook geschrieben was ich an weihnachten toll finde. Also die Familie, tannenbaum, die vielen lichter und das leckere Essen. Sofort hat sich wieder eine angesprochen gefühlt und sagte das die Familie das beschissenste ist was es überhaupt gibt. Darauf meinte ich das wir halt weihnachten mögen, und sie nicht. Punkt.
Sofort sagte sie scheiss Christen fest. Brachte den Spruch: Hexen Verbrennungen, kreuzzüge und kreuzigungen. Wir wissen wie man feiert. Ihre fucking Kirche.

Warum um himmels willen, haben immer soviele Leute sofort etwas gegen andere Leute die sich ganz normal auf einen Festtag freuen den man noch mit dem wahren kirchlichen Sinn verbindet?
Heutzutage scheinen wir Christen ja für alles die Sünden böcke zu sein..
Schwulen/ Lesben hass. Anders farbige, sowie natürlich jeden anderen glauben und s wir allen unsere Religion aufdrängen wollen -_-"
Warum!?!
 

Draxis

Guest
Hallo Tora-chan,

ich kann so leute leider auch nicht nach vollziehen, bin zwar auf dem Papier Christ hab aber ansonsten mit Kirche nichts am hut. Nun leben wir numal in in einem Christlich geprägten Land und haben auch dem entsprechend Traditionen, warum soll man diese Traditionen nicht Pflegen, Kirchlich hin oder her, für mich ist das Weihnachstfest einfach nur eine schöne Zeit in der man mal zur ruhe kommen kann und das vergangen Jahr revue passieren lasssen kann. Ich wünsch dir und deiner Fam. auf alle fälle ein schönes Weihnachtsfest. (sorry wenn ich etwas am Thema vorbei bin^^)
 

Tyger

Guest
Aber das Wintersonnenwendfest ist doch gar kein christliches Fest! Wenn man einfach nur die Krippe, die Goldengelchen und den Kirchbesuch weglässt, bleibt nichts Christliches mehr daran übrig. Es wird die ruhige, dunkle Zeit gefeiert, die Zeit der Wilden Jagd und der offenen Tore zur Geisterwelt, das Licht in der Dunkelheit (Lux et tenebris), die Natur und das Leben (immergrüne Zweige, Misteln), und natürlich der pure Hedonismus mit Coca-Cola-Weihnachtsmann und Konsumrausch.
Ich selbst lasse Letzteres eher weg; heute kommen ein paar Freunde zu Besuch, da gibt es ein gemeinsames magisches Ritual und dann lassen wir es uns einfach gutgehen.
 

Fiete Langohr

Guest
Jeder sollte dem anderen seinen Glauben lassen, solange die Ausübung dessen niemanden schadet.
Tora lass dir deine Feiertagsstimmung nicht von jemanden trüben, der in allem nur das Schlechte sieht. Wie jemand diese Zeit begeht, bleibt natürlich jeden selbst überlassen.
Und nicht in allen Familien versteht man sich prächtig, aber diese zeit sollte an sich jeder einfach mal nutzen, um in sich zu gehen und nach zu sinnen, ob man mit sich im Reinen ist. Man spricht auch nicht umsonst von einer besinnlichen Zeit.
 

ToraChan

Guest
Dir auch ein schönes Fest Draxis :3
Und Tyger :) jeder sieht diese Zeit mit anderen Augen. Wir glauben halt dass es ein christliches Fest ist, für andere ist es was völlig anderes. Wir haben hier keine gold Engel, ne Krippe und in die Kirche geh ich auch nicht. Trotzdem ist es für uns ein christliches fest :)
Ich frage mich in letzter Zeit eh öfter warum wir eigentlich nicht unseren germanischen glauben behalten haben. Sowie warum unsere GeschichtsLehrer immer auf den national Sozialismus rumhacken, und wir jede andere Kultur durch nehmen, aber nicht unsere Germanische. Die Lehrer sagen zwar immer dass wir trotzdem
stolz auf unsereKultur sein können. Aber welcher
deutsche tut dass, wenn jene nur die Kriegs Zeiten in hals geschoben werden. Wenn ich Geschichts Lehrerin wäre würde ich zwar auch die schreckliche Zeit behandeln. Aber vorallem erklären was wir für eine hoch interessante Kultur und Historie wir aufweisen.
 

Mick

Guest
Viele habe halt an dem sich sprichwörtlichen "Auskotzen" so viel Gefallen gefunden, dass es bei denen schon in Fleisch und Blut übergegangen ist. Da kannste schreiben was du willst.

Auch ich wünsche dir, liebe Tora, ein besinnliches Weihnachtsfest mit der Familie und allem drum rum.
 

Sangu

Guest
Das problem bei so Hass Kommentaren ist halt das die Person die sie schreibt im grunde die Probleme hat und nicht du :)
Wenn dir jemand so ein Kommentar schreibt einfach ignorieren sonst steigerst du dich da nur rein und dann verbrauchste zuviel energie mit dem blödsinn.

Und die Person kann aus mehreren niederen Gründen sowas schreiben, entweder schlechte erfahrunge oder keine guten Familien verhältnisse, dann wäre da der Neid der sowas immer provoziert wenn es jemand anderem besser geht als einem selbst muss man es ihm vermiessen damit es allen schlecht geht ^^ und dann hätten wir noch das einfache provozieren um zu sehen wie du reagierst :)

Feier schön hab ein paar schöne Tage mit der Familie und lass dir nicht die laune verderben *Tora mal kräftig knuddel*

mfg
Sangu
 

Guest

Guest
Besser formulieren, wie die Vorgänger, kann ich nicht und daher kann ich mich nur anschließen. Tut mir Leid. x//3

Frohes Fest! ;3
 

Arukino

Guest
Meiner Meinung nach soll jeder mit seinem Glauben glücklich sein und fertig ist.
Diese Idiotie warum die eine Religion besser sein soll als die Nächste lässt mich als Atheisten ja kalt aber den Hass den es immernoch verursacht kann man nicht ignorieren aber Feste wie Weihnachten feiern viele Leute um sich mit der Familie zusammen zu setzen und das Beisammensein genießen. Und wer das nicht ab kann soll den Anderen nicht die Freude verderben.
 

Fenrir

Guest
wie Tyger bereits sagte, hat weihnachten mit der Kirche ungefähr so viel zu tun wie Kokosnüsse mit mit Stromerzeugung durch Kernspaltung.

weihnachten ist ein grundlegend Heidnisches fest, die Christen übernahmen den brauch als die nordischen Völker langsam Christianisiert wurden. um den Nordmännern die Konvertierung zum Christentum zu erleichtern.

das christliche Weihnachten müsste irgendwann im Juli stattfinden, wenn man Historikern glauben schenken darf.

das kann man übrigens ganz einfach daran sehen, dass der Brauch mit dem Weihnachtsbaum eigentlich aus der griechischen Mythologie entstammt, denn der Sohn der Flussnymphe Nana welcher Attis genannt wurde starb bei seiner Selbstkastration als er sich weigerte die Tochter des Midas zu heiraten und verwandelte sich daraufhin in eine Pinie.

weshalb man in Griechenland damals Pinien fällte, und sie prächtig mit Veilchen geschmückt ,die angeblich an der stelle wuchsen wo Attis Blut auf die Erde getropft war, und brachte sie in tempeln als Opfergaben dar.

bei den Griechen waren Nadelhölzer allgemein heilig.
ebenso wie eben bei den Nordischen Völkern, dort glaubte man in Bäumen wohnen Geister, Elfen und Zwerge. weswegen man auch heute noch auf holz klopft um eben diese Geister um Hilfe für die kommende Aufgabe zu bitten.

auch der Ägyptische Gott Osiris war ein Baumgeist.

jeder der weihnachten mit der aussage feiert er feiere den Geburtstag Jesu Christi sollte vielleicht nochmal das alte Testament lesen, besonders die Geschichte mit der Götzenanbetung
 
Zuletzt bearbeitet:

Similar threads

Oben