Warum reden Fursuit-Träger nicht?

ReudenSplasher

Frischling
Mitglied seit
29 Mai 2020
Beiträge
8
Hey, Hallo und Servus,

ich bins mal wieder, der neue und unerfahrene. Wer nicht fragt, bleibt dumm, daher:

Warum reden Fursuiter während Events nicht?

Okay, ist jetzt etwas überdramatisiert dargestellt, ich hab jedoch seit ich mich mit Furry beschäftige, schon öfters herausgehört, dass Fursuiter (ist das überhaupt die richtige Bezeichnung?) im allgemeinen eher selten bis gar nicht reden. Das ganze soll wohl dazu dienen, die Magie des Charakters nicht zu zerstören, weil es nicht so passend ist, wenn (Triggerwarnung: Klischee!) eine hohe Frauenstimme aus dem epischen Kriegsfursuit erklingt, oder (um das Klischee auch andersherum zu bedienen ;) ) wenn eine tiefe Männerstimme aus einem cuten, eher zierlich gestaltetem Fursuit zu einem spricht. Ist das der einzige Grund? Oder gibts da noch mehr?

Verschiedene Stimmen auf YouTube und auch in diversen Foren haben ganz unterschiedliche Meinungen dazu, die einen finden es vollkommen in Ordnung, durchgehend im Fursuit zu sprechen, die anderen sind da ganz strikt und reagieren anscheinend nicht mal auf andere Fursuiter, die sie beim Fursuit tragen ansprechen.

Was sagt ihr? Ist reden während dem Fursuiten okay? Nur wenn kein Publikum da ist oder generell gar nicht? Habt ihr Erfahrungen mit dem Thema?

Ich würde mich freuen, wenn ihr mich ein bisschen aufklärt ^^

Grüßle vom Bodensee!
 

Narsiph

Frischling
Mitglied seit
2 Jun 2020
Beiträge
8
Moinsen.

Persönlich glaube ich das der Grund der ist, das nur in VR/Internet ihre jeweilige Fursona reden kann (Schrift ist dabei meistens "das reden" und sie dabei eine Stimme im Kopf haben die nicht ihre eigene ist) und das dann als Fursuit nicht kann. Für mich persönlich hat das nicht reden einen weitaus gegenteiligeren Effekt als das Reden - Werbefiguren und Disneyfiguren reden nicht weil die Leute die das machen nicht die Stimmen können/haben die ihre jeweilig dargestellten Figuren eben haben.

Aber eine Fursona - das nichts anderes ist als eine Persona, nur eben 'furryfiziert' - sollte immer die Stimme des "Besitzers" haben. Die Meisten haben schlichtweg eine gute Stimme aber nicht die, die sie sich für ihre Fursona vorstellen und/oder wollen. Daher 'verlernt' der Suit das Sprechen.

Das wäre meine rein persönliche Ansicht. Das ganze "Streitthema" ist nur ein Streitthema weil sich manche eben "für die richtige Variante" halten. Die Magie wird nur dann zerstört wenn Tiger, Löwe und Maus plötzlich ohne Kopf herumrennen. Sogenannte "Partial"-Suits sehe ich persönlich auch noch eher als 'Magiezerstörer' an weil es effektiv ein reiner Menschenkörper ist mit übergroßem Kopf, übergroßen Pfoten und derartigem.


Letztendlich entscheid sich jeder so wie er sich entscheidet und nur wer sich darüber echauffiert liegt falsch - einfach weil: Es tut absolut nichts und niemanden weh wenn Tommy Tiger, Holger Hai und Sabine Streifenhörnchen sich in einem Suit mit Sprache unterhalten. Genauso tut es keinem weh wenn Ronny Reh, Laura Löwin und Walter Wal sich nur mit Gestiken beharken.


Bleibt knusprig.
 

Silvana

die Trolljägerin
Mitglied seit
23 Aug 2014
Beiträge
4.052
Die Stimme durch den Fursuitkopf ist meist undeutlich und stumpf. Dazu gibt es viele steife Mäuler und jene die sich bewegen können, können meist nur einfach auf und zu gehen.
Hören ist mit den meisten Fursuitköpfen auch sportlich.
Dadurch ist es schwierig ohne technische Unterstützung es "echt" klingen zu lassen, als wenn die Stimme vom Charakter käme.
Es ist ein bisschen so wie sich zu unterhalten, während die Beteiligten geschlossene Motorradhelme aufm Kopf haben.
Während einer quasi Vorführung wirkt das nicht so pralle und es ist zudem einfach unbequem/anstrengend.
Reden im Suit habe ich fast ausschließlich mit Spottern gemacht, oder wenn Außenstehende Fragen an mich als Fursuiter hatten, gerade mein Spotter nicht da war, ich also eh kurz aus dem Charakter springen soll.
 

Fiete Langohr

Mitglied
Mitglied seit
1 Sep 2013
Beiträge
2.628
Ich bin ein sprechender Esel und verstelle dabei für Kinder gerne meine Stimme, bei Erwachsenen nicht immer. Das gehört einfach zu meinem Charakter. Manchmal mache ich auch einfach nur Faxen oder i-ahe, je nach Laune und Situation. Fursuiter, die mit Gesten, Squeakern, Tierlauten oder komplett nonverbal sich verständigen wollen, respektiere ich genauso wie diejenigen, die es mehr wie ich halten.

Leuten, die damit ein Problem haben, dass ich im Suit spreche, erkläre ich es gerne auf Nachfrage. Ich werde es aber nicht sein lassen, um es ihnen recht zu machen und denen zu gefallen. Es gibt gute Gründe für und wider das Sprechen im Suit. Ich finde es dann nur eben ignorant Leute deshalb zu meiden, weil sie das eine oder andere machen. Letztlich soll Fursuiten einem selbst und anderen Spaß machen und ich habe noch niemanden erlebt, der schockiert oder enttäuscht war, weil ich als Esel sprechen kann. Für mich ist das Fursuiten einfach ein besonderer Teil des Auslebens meiner Fursona, was mir unheimlich Spaß macht.
 

Tyrus

Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2014
Beiträge
396
Kann mich Fietes Comment nur voll und ganz anschließen.^^

Allerdings...Kriegsfursuit?? Bitte was??
 

Asrasel

Administrator
Mitglied seit
17 Jan 2016
Beiträge
2.459
Manche sind der Meinung es zerstört die Illusion und manche reden im Suit, weil ihre Sona das auch kann. Und dann gibt's halt noch die die nur Geräusche machen entweder durch ihre Stimme oder mit Tröten/Mundplättchen etc.

Wie gut man dich mit dem Suit noch versteht und wie viel du Mut Suit noch hören kannst, kommt auf die Bauart an und darauf wie laut deine Umgebung ist. Auf großen Cons gestaltet es sich schwieriger gehört zu werden.
 

Similar threads

Oben