US-Anwaltskammer: Klagen gegen Privates Filesharing einstellen!

Jägermeister

Guest
Die US-Anwaltskammer ABA (American Bar Association) rät in einem Gesetzesentwurf von Klagen gegen Privates Filesharing ab! Die ABA zählt 410.000 Mitglieder, was circa der Hälfte der US-Anwälte entspricht.
Anhang anzeigen 24936
Die ABA ist der Meinung das Klagen und Anzeigen das Image der Film und Content Industrie schädigen, man solle lieber die Quelle des Bösen bekämpfen z.B Webseiten wie ThePirateBay.

Abmahnungen brachten in den meisten Fällen nichts, die User haben Trotz dieser, weiter Urheberrechte verletzt. Die meisten Abgemahnten einigten sich auf eine Zahlung einer kleineren Geldsumme, welche den Rechteinhabern nicht wirklich viel Geld in die Kassen spült.

Dieser Rat wird aber recht schwer zu realisieren sein da sich die Betreiber dieser Plattformen häufig im Ausland befinden und sich durch Anonymes Webhosting sowie Whois-Protections schützen. Die Anwaltskammer fordert eine Rechtliche Möglichkeit dieser Plattformen den Geldhahn abzudrehen.

Trotz dieses Entwurfes sollte man sich nicht zu früh freuen. Hier bleibt abzuwarten ob die Content Industrie diesem Zustimmt.
 
Thread starter Similar threads Forum Replies Date
Lizco Smalltalk 5

Similar threads

Oben