Unpassende Fragen an Fursuiters

Alpensteinbock

Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2013
Beiträge
336
Also, ausgeschlossen offensichtlich vulgäre Anmachen oder Gehässigkeiten, die man auch einen Nicht-Fursuiter nicht stellen würde …. welche Fragen könnten als unpassend empfunden werden?

Mein konkretes Beispiel: Habe ein Photo von einem Fursuiter gepostet (das ging in Ordnung), bei der Beschreibung allerdings einfach „Drache“ hingeschrieben, weil es ein Phantasiewesen war bzw. Mix verschiedener Tiere und weil es mir eigentlich gar nicht in den Sinn kam explizit nach der „Spezies“ zu fragen. Der betreffende Fursuiter hat dann etwas gekränkt das Photo kommentiert, das er eigentlich ein Schaf-Tiger-Hybride darstellt… alles sofort korrigiert und Friede, Freude, Eierkuchen ... aber…

bei manchen Fursuits ist es mir oft nicht ganz klar was sie darstellen sollen, vielleicht weil es wirklich eine phantastische Kreatur sein soll, vielleicht eine Spezies des Fandom, vielleicht aber weil der Fursuit – naja - etwas an der eigentlichen Spezies „vorbeigebaut“ worden ist.
Ich möchte mit meiner Frage „was er jetzt sein soll“ jetzt nicht unbedingt einen Fursuiter kränken und ihn letzteres denken machen, wie empfindet ihr das?

Weiters, viele Fursuits sind ja Geschlechts- und Alters- neutral und man sieht nicht wer ihn trägt. Meistens sind solche Dinge ja auch nicht wichtig, aber manchmal möchte ich doch wissen mit wem man es zu tun hat um sich richtig zu Verhalten. Können Fragen nach Alter und Geschlecht als unhöflich empfunden werden?
 

Daggett

Mitglied
Mitglied seit
5 Okt 2014
Beiträge
85
Zwar bin ich kein Fursuiter, kann mich aber gut in jemanden hineinversetzen, der die von Dir genannten Fragen gestellt bekommt.

An der Schwierigkeit eine Spezies zu bestimmen bin auch ich oft gescheitert, wobei ich nie jemanden angesprochen und nach seiner Spezies dann gefragt habe. Nun, es gibt solche und solche, wie das halt so ist: dem einen ist bewußt, daß er schwierig einzuordnen ist zu einer Spezies und nimmt Fragen diesbezüglich - ggf. auch egal wie sie gestellt werden - nicht übel und stellt sich und seine Spezies mehr oder weniger ausführlich vor. Ein anderer dagegen erwartet regelrecht, daß man seine Spezies sofort erkennt und kann es nicht fassen, daß jemand tatsächlich noch nachfragt.

Wie immer, egal auf welchen Typus man trifft, es kommt auch auf die Wortwahl an. Z.B. könnte man ein, zwei bewunderne oder interessierte Anmerkungen machen, und ganz offen zugeben Schwierigkeiten zu haben die Spezies zu erkennen, und dann sie sich erklären lassen. Ich wette, daß die meisten sehr gerne und mit Stolz erzählen (sofern im Fursuit möglich) was sie sind, und mehr.

Zum zweiten Punkt bzgl. des realen Alters und Geschlechts des Fursuiters, kann ich nur laienhaft eine Anmerkung machen welche das Alter betrifft: wenn jemand Schwierigkeiten in irgendeiner Form hat mit jemanden zu tun zu haben, der das eigene Alter um ein mehrfaches an Jahren über- oder unterschreitet, dann besteht grundsätzlich ein "(Alters-)Problem" im Umgang mit anderen Menschen. Dazu kommt noch gleich ein Punkt.

Bei der Geschlechterfrage könnte dasselbe gelten, will ich aber so nicht behaupten, stattdessen von meiner eigene Beobachtung erzählen, die oft darin endete, daß ich meine sehr oft männliche Fursuiter erkannt zu haben, aber mir da nie ganz sicher war zugegebenermaßen :3 es war mich aber egal, auch dazu gleich noch ein Punkt.

Nun es hat seine Gründe, weshalb Fursuiter geschlechtsneutral in der Öffentlichkeit auftreten, oder gar alles, was auf Geschlechter hindeuten könnte außerlich zu vermeiden versuchen. Was ich persönlich für Unsinn halte, denn mir gefallen geschlechterbetonte Fursuits viel besser, als diejenigen welche auch in der Sesamstraße auftreten könnten ;3
aber die böse (dumme) Menschenwelt erkennt oftmals nur das Schlechte zuerst, und was könnte das wohl sein bei einem Fursuiter (Tip: beobachte mal einen Fursuit Walk)?!

Eine Sache noch, welche mir persönlich wichtig ist insb. beim Fursuiten: die Illusion. Wenn ich einen Fursuit hätte, dann zählte ich mich zu denjenigen Fursuitern, die im Suit ihre eigene Furry-Welt ausleben wollten. Für mich wären tatsächlich die Fursuiter in meiner Wahrnehmung (Illusion) eben die Geschöpfe, mit denen ich mich schon immer umgeben wollte.

Gegebenheiten wie das Alter (s. oben) oder Geschlecht des Fursuiters, die Spezies und dessen Geschlecht, spielten in meiner Wahrnehmung keine Rolle mehr. Freilich habe ich meine Vorlieben zu bestimmten äußeren Erscheinungsformen und auch zum Geschlecht, aber das Wissen, die eigene Illusion im Suit als meiner eigener Charakter die oft problematische Erlebnisebene eines Menschen verlassen zu können, hätte für mich Vorrang. Ich sähe den Furry, und nicht den Menschen darin.

Eine Eigenschaft übrigens, die ich mal zusammenfassend als "Zuneigung" benenne, hatte ich bzgl. Fantasy-Charakteren schon immer, insb. in Comics und Cartoons. Auch bei den Furries, und damit muß ich jetzt leben :3
Auf Cons wird oft wiederholt "never get a crush on a fursuit, you never know who's in it" ist leicht gesagt, aber oft sehr schwer, wenn mir so mancher so gut gefällt ;3

Eine Nachfrage nach eben diesen Eigenschaften "wie alt bist Du denn" und "bist Du männlich oder weiblich" würde ich bereits als selektierend wahrnehmen, als Fragen welche meine Illusion als Furry beeinträchtigen, denn das sind nach meinem Dafürhalten typische Fragen von Menschen, denen an der Illusion eben nichts oder nicht viel gelegen ist und lieber sicher gehen wollen, daß der Mensch darin "der richtige" ist. Und insbesondere triggern diese Fragen ggf. auch Folgefragen wie "bist Du nicht zu alt dafür" o.ä.

So, vermutlich sind Deine Fragen nur mäßig beantwortet worden, und bestimmt wäre es besser, wenn ein erfahrener Fursuiter sich dazu äußert. Vielleicht aber liege ich mit meinem "Senf" doch nicht sooo verkehrt ;3
 

Rogue

Mitglied
Mitglied seit
11 Sep 2014
Beiträge
385
Man kann ja entweder nichts hinschreiben oder nachfragen wenn man sich nicht sicher wäre. Ich wäre auch etwas gekränkt wenn jemand zu meinem Sergalsuit Drache schreibt. :D

Naja gut. Mein Sergal ist zwar an sich männlich, aber als Partsuiter sieht man bei mir trotzdem das ich halt weiblich bin, weswegen ich froh bin das ich als Fullsuit dann eher nix habe, da es sowieso dann im Fell verschwindet.^^
Aber ob Alter oder Geschlecht oder die Spezies, ich finde das kann man ohne Bedenken beantworten.
Ich mag nur zu persönliche Fragen nicht so. :B
 

Silvana

die Trolljägerin
Mitglied seit
23 Aug 2014
Beiträge
4.071
...und du selbst bist völlig vorurteilsfrei, ja?
Womit es bewiesen wäre xD
Es war auf sämtliche Menschen bezogen, das beinhaltet auch einen selbst, denn es war auf die Menschenwelt bezogen,
nicht auf eine bestimmte Sorte Mensch. Das "dumm" und "böse" war auf die Gesamtheit bezogen.
Mal abgesehen davon das es maximal halber Ernst war.
Etwas negativ aufnehmen und Vorurteile sind im übrigen auch noch mal zwei verschiedene Paar Schuhe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alpensteinbock

Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2013
Beiträge
336
Nun es hat seine Gründe, weshalb Fursuiter geschlechtsneutral in der Öffentlichkeit auftreten, oder gar alles, was auf Geschlechter hindeuten könnte außerlich zu vermeiden versuchen. Was ich persönlich für Unsinn halte, denn mir gefallen geschlechterbetonte Fursuits viel besser, als diejenigen welche auch in der Sesamstraße auftreten könnten ;3
aber die böse (dumme) Menschenwelt erkennt oftmals nur das Schlechte zuerst, und was könnte das wohl sein bei einem Fursuiter (Tip: beobachte mal einen Fursuit Walk)?!
Ja, ein geschlechtsbetonter Fursuit kann auch einfach aus dem Wunsch entspringen, ganz klar zu machen welches Geschlecht die gewählte Fursona hat, dieses kann dann dem tatsächlichen Geschlecht des Fursuiters entsprechen oder nicht... diese Möglichkeit der zusätzlichen Verwandlung ist sicher gewollt. Auch muss man das bei eventuellen Fragen vielleicht etwas berücksichtigen - wobei es schon klar ist, dass man nicht mit dem Dampfhammer vorgehen sollte bzw. Keine Antwort ist auch eine Antwort ;)
 

Daggett

Mitglied
Mitglied seit
5 Okt 2014
Beiträge
85
...und du selbst bist völlig vorurteilsfrei, ja?
Hmmh, ich sag's mal so, ich blende aus, daß ein Mensch in dem Fursuit steckt, und beachte mehr den Fursuiter in seiner Rolle und das was er für mich verkörpert in meiner Vorstellung einer Furry-Welt. "Vorurteilsfrei" wäre sogar wohlwollend formuliert, andere würden eher sagen ich handle dumm.

Es war auf sämtliche Menschen bezogen, das beinhaltet auch einen selbst, denn es war auf die Menschenwelt bezogen, nicht auf eine bestimmte Sorte Mensch. Das "dumm" und "böse" war auf die Gesamtheit bezogen.
Mal abgesehen davon das es maximal halber Ernst war. Etwas negativ aufnehmen und Vorurteile sind im übrigen auch noch mal zwei verschiedene Paar Schuhe.
Ganz ernst gemeint war es freilich nicht, denn ein bißchen schreibe ich in dieser Umgebung (also Furry Forum) aus der Sicht eines Furries, und da kommt ein bisserl Menschen-in-die-Pfanne-hauen schonmal vor ;3 und wenn ich schriebe "boar die Menschheit ist aber {Platzhalter}" dann bin ich natürlich und automatisch auch "{Platzhalter}" :3

Vom Threadthema will ich jetzt auch nicht weiter abweichen, evtl. lohnt sich ein separater Thread, so mit dem Thema "Darf man die Menschheit für dumm erklären? Was sagen die Furries dazu?" oder so ähnlich ;3
 

Similar threads

Oben