Tier- und Landschaftsfotografie vom Akita

Yaiko

Well-Known Member
Oh, das sind wirklich wunderschöne Fotos! Hast du super hinbekommen, Yaiko. Besonders die Polarfwölfe und der Vari gefallen mir sehr.
Habe von letzteren vorher noch nie gehört. Hast mit dem Blick nicht übertrieben!
Danke :)

Schwarzweiße Vari sind eine Lemurenart aus Madagaskar. Der Katta (schwarz geringelter Schwanz) ist der bekannteste Lemur. Aber dann gibt es halt noch die Mohrenmaki, Schwarzweiße Vari, Rote Vari... Und alle haben diesen Creepy Blick richtig gut drauf x,D In meinem Startpost habe ich auch Bilder von den Mohrenmaki gepostet :)
 

Yaiko

Well-Known Member
Hier habe ich weitere Fotos aus dem Zoo Duisburg, aufgenommen am 17.07.

5 Delfine im Sprung
Leider waren die Lichtverhältnisse für meine Kamera nicht optimal, weswegen ich bei den kurzen Belichtungszeiten eine hohe ISO einstellen musste. Da meine Kamera aber hohe ISO-Werte nicht wirklich gut verträgt... naja, sie rauscht halt schon ab ISO 400 ziemlich stark...
IMG_5334-1.jpg

Siamang
Auch hier wieder: Schwierige Lichtverhältnisse. Schwarzer Affe im Gegenlicht... Aber man kann die Tiere ja schlecht darum bitten, dass sie sich anders hinsetzen x,D
IMG_4986-1.jpg

Afrikanischer Wildhund.
Das Gehege dieser wunderschön gefleckten Hunde liegt auch leider sehr im Schatten, für die Tiere zwar angenehm, aber zum Fotografieren ziemlich unschön... von den zig Bildern sind nur irgendwie diese beiden was geworden. Ob es sich dabei um ein und dasselbe Tier handelt ist schwer zu sagen... da man die jeweils andere Seite nicht sehen kann. Afrikanische Wildhunde haben ja ein einzigartiges Fellmuster, woran man jedes einzelne Tier erkennen kann. :)
IMG_5012-1.jpgIMG_5009-1.jpg

Nächstes Wochenende gehts erneut auf zum Zoo. Ich hoffe dieses mal einige der Tiere erwischen zu können, die letztens aufgrund der Sommerhitze sich versteckt hielten. Auch werde ich mal versuchen einige der Tiere in den abgedunkelten Anlagen (Fossa und Afrikanische Wildhunde) besser zu fotografieren, und wenn ich da mit meiner 50mm 1.8 Linse arbeiten muss. Bei den Fossa könnte das funktionieren... Ebenso möchte ich endlich mal den Luchs und die Europäische Wildkatze vor die Linse bekommen. Aber da muss man schon sehr geduldig sein, oder zur rechten Zeit am rechten Ort. Zur Fütterung zum Beispiel...
 

Minki

Obermodz/Cheffchens rechte Pfote
Nächstes Wochenende gehts erneut auf zum Zoo. Ich hoffe dieses mal einige der Tiere erwischen zu können, die letztens aufgrund der Sommerhitze sich versteckt hielten. Auch werde ich mal versuchen einige der Tiere in den abgedunkelten Anlagen (Fossa und Afrikanische Wildhunde) besser zu fotografieren, und wenn ich da mit meiner 50mm 1.8 Linse arbeiten muss. Bei den Fossa könnte das funktionieren... Ebenso möchte ich endlich mal den Luchs und die Europäische Wildkatze vor die Linse bekommen. Aber da muss man schon sehr geduldig sein, oder zur rechten Zeit am rechten Ort. Zur Fütterung zum Beispiel...
Ich werde schauen das ich an dem Tag Zeit habe um mal mitzukommen ;)
 

Yaiko

Well-Known Member
Ich werde schauen das ich an dem Tag Zeit habe um mal mitzukommen ;)
Danke, aber ich schaffs leider doch nicht... kurzfristige Änderungen der Wochenendplanungen :oops:


Heute mal nur ein einfaches Bild. Der Vollmond einen Tag vor der Mondfinsternis :) Schon erstaunlich wie dieser Felsbrocken im All so aussieht...
IMG_5500-1.jpg
 

Yaiko

Well-Known Member
Am 16.09. war der NRW Partnerzoo-Tag. Wer eine Dauerkarte für einen der 12 NRW Partnerzoos hatte konnte in jeden der anderen Partnerzoos kostenlos hinein. Also dachte ich mir, das muss man ausnutzen xD Ich habe meine Kamera geladen, die Speicherkarte eingesetzt und habe mich auf den Weg gemacht in den Krefelder Zoo.
Dort war ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr gewesen... einige Gehege sahen noch so aus wie damals und sind heute wohl nicht mehr wirklich artgerecht (insbesondere das der Schneeleoparden, sehr klein, die Tiere haben kaum Rückzugsmöglichkeiten und noch dazu neben einem sehr gut besuchten und sehr lautem Kinderspielplatz...), dennoch gabs auch hier einige sehr gute Ecken. Der Pinguin-Pool ist sehr interessant, ein begehbares Gehege für Humboldtpinguine. Ich habe da aber die Befürchtung, dass sehr viel Müll im Gehege bleiben könnte...

Größtenteils bin ich hier hauptsächlich für die Großkatzen hin, da es im Krefelder Zoo Jaguare gibt, welche ich bis dato noch nicht fotografiert habe. Und ja, auch für die Erdmännchen. Diese putzigen Racker muss ich einfach immer wieder fotografieren xD

Als nächstes wird es in den Kölner Zoo gehen. Dort sind laut Recherche auch noch Servale zu sehen... diese afrikanischen Katzen waren zwar auch im Krefelder Zoo, allerdings glich deren Gehege mehr einem Freilaufbereich für Hühner. Inklusive Hühnerdraht, Elektroband-Absperrungen wie an einer Koppel, leeren Eimern und einigen Hundehütten als Unterkunft... Meh. Das geht sicher besser.
IMG_5713-1.jpgIMG_5674-1.jpgIMG_5618-1.jpgIMG_5525-1.jpgIMG_5567-1.jpgIMG_5843-1.jpgIMG_5737-1.jpgIMG_5747-1.jpgIMG_5840-1.jpgIMG_5874-1.jpg
 

Yaiko

Well-Known Member
Das sind ein paar wirklich schöne Fotos ^^
Danke :) Ich hab an dem Tag knapp über 390 Fotos geschossen... Man hat immer so viel Ausschuss dabei x,D Aber es macht einfach so viel Spaß vor den Gehegen quasi zu campen und die Tiere auch einfach nur zu beobachten. Da merkt man auch immer, dass sehr viele Leute gar nicht die Geduld aufbringen die Tiere überhaupt im Geheg zu suchen. Die meisten schauen für wenige Sekunden ins Gehege, finden die Tiere nicht und beschweren sich lautstark, dass ja kein Tier da sei. Die Leute denken wohl auch, dass die Tiere sich sofort in Pose werfen müssen sobald man vorbei kommt, am besten direkt vor der Scheibe ;)

Auch kommt man häufig mit anderen Fotografen dann ins Gespräch, wenn man am Gehege in aller Ruhe wartet und beobachtet. Da ergeben sich so manch schöne Unterhaltungen :)
 

Silvana

die Trolljägerin
Natürlich. Genauso müssen die Tiere durchgehend positiv mit den Zuschauern interagieren. Man weiß doch dass das alles Entertainer sind. (Sarkasmus)
Ich kann mir vorstellen dass es dabei zu interessanten Gesprächen kommt.
 

Yaiko

Well-Known Member
Natürlich. Genauso müssen die Tiere durchgehend positiv mit den Zuschauern interagieren. Man weiß doch dass das alles Entertainer sind. (Sarkasmus)
Ich kann mir vorstellen dass es dabei zu interessanten Gesprächen kommt.
Ich bin zum Beispiel auch großer Fan von naturnah gestalteten Gehegen. Dass man die Tiere dort nicht sofort entdeckt ist ja gewollt, und als ich die neue Tigeranlage in Duisburg anfang des Jahres gesehen habe meinte ich auch nur zu einem Pfleger "Die ist ja noch recht kahl, da müssen die Pflanzen ja erst noch wachsen..." und der Pfleger musste lachen und meinte daraufhin nur, dass die meisten sich eher beschweren wenn die Gehege zu sehr zugewuchert sind, den umgekehrten Fall gäbe es nur sehr selten xD

Es ist halt leider noch in den Köpfen vieler Menschen drin, dass Zootiere immer zu 100% sichtbar sein müssen...

Hier sind weitere Bilder aus dem Krefelder Zoo :D Der Jaguar wurde zwischenzeitlich auch mal zum Löwen... und zum Gepard... Immer wieder herrlich wenn die Eltern die Tiere falsch benennen und die Kinder empört berichtigen ;) Eine Verwechslung mit dem Leoparden hätte ich ja noch verstanden... xD
IMG_5804-1.jpgIMG_5687-1.jpgIMG_5759-1.jpgIMG_5670-1.jpg
 

Silvana

die Trolljägerin
Haha da sprichst du was an XD Die meisten Leute die ich kenne, nennen nen Gepard auch meist Leopard, wobei die da schlichtweg mit den Namen durcheinander kommen.
 

Yaiko

Well-Known Member
Ich war wieder auf Katzenjagd. :) Groß- sowie Kleinkatzen aus dem Zoo Dortmund. Die Eurasischen Luchse haben dort ein wirklich schönes Gehege, eine kleine Waldschlucht wo die Tiere sich super verstecken können. Für den Besucher nicht so toll, da man wirklich lange braucht um die Luchse zu finden xD Vorrausgesetzt die Tiere bewegen sich. Wenn die Luchse ganz auf Katzenart den ganzen Tag verschlafen kann man vergebens suchen.

Eigentlich wollte ich auch noch unbedingt den schwarzen Jaguar fotografieren, der war jedoch den ganzen Tag in der Höhle... und durch eine verschmierte Scheibe lässt es sich schlecht fotografieren. Da war ich froh, dass ich wenigsten den normalfarbigen Jaguar erwischen konnte, sowie am Ende nochmal den Amur-Leoparden. Letzterer hatte dann doch am Ende meiner Zoo-Tour noch die Güte, sich schön in Szene zu setzen xD

Mittendrin habe ich dann noch einen kurzen Stop bei den Roten Pandas eingelegt, die grade eine neue Bambus-Lieferung bekamen. Der Tierpfleger war wirklich nett und man konnte sich noch über so einige Dinge unterhalten, während man versucht hat die kleinen bambus-futternden Kuscheltierchen zu fotografieren :D

Hier erstmal der erste Schwung an Bildern. Eurasischer Luchs, Roter Panda und Amur-Leopard. :)
 

Anhänge

Yaiko

Well-Known Member
Ich habe dem Dortmunder Zoo heute wieder einen Besuch abgestattet :) Leider hats stellenweise sehr arg geregnet, so dass viele Tiere nicht auf den Außenanlagen zu sehen waren...

Mit den schlechten Lichtverhältnissen kam jedoch die Kamera sehr gut zurecht :D Genutzt habe ich meine "neue gebrauchte" Canon EOS 50D, die ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk ist. Sie gleicht die Schwächen der EOS 400D hervorragend aus! :D Die 400D hatte extreme Probleme mit schlechtem Licht, weswegen ich sie scherzhaft als "Schön-Wetter-Kamera" bezeichnet habe, da sie wirklich gute brauchbare Aufnahmen nur bei strahlendem Sonnenschein hervor zauberte x,D War es bewölkt oder sogar dunkel regnerisch konnte ich es eigentlich vergessen mit der 400D zu fotografieren. Es sei denn der Effekt "wie auf Sand gedruckt" wäre gewollt gewesen...und das fing bei der kleinen schon ab ISO 400 an. Die 50D ist in den höheren ISO-Bereichen deutlich leistungsfähiger und rauschärmer. :D Ich hatte heute meine Freude an der neuen Kamera x3

Die 400D wird mich aber dennoch weiterhin begleiten. Ihre geringere Größe und ihr leichtes Gewicht haben durchaus ihre Vorteile :D
IMG_6116-1.jpgIMG_6072-1.jpgIMG_6191-1.jpgIMG_6009-1.jpg

Hier ist leider der Panda recht unscharf geworden, da er mich zwar erst angesehen hatte (weswegen ich auch anvisiert und abgedrückt hab) aber dann sich lieber das Wasser aus dem Fell schütteln wollte x,D
IMG_6187-1.jpg
 

Yaiko

Well-Known Member
Die LBM ist vorbei, 4 Tage Action auf der Messe. Für mich stand fest, der Tag danach wird ein Zoo-Tag. Wenn man schonmal in Leipzig ist, dann sollte man auch diesen wunderschönen Zoo besuchen :D Mein festgesetztes Ziel die eigentlich scheuen Schneeleoparden zu fotografieren habe ich definitiv erreicht. So scheu sind sie in Leipzig nämlich nicht und von einem Menschen in einem Mittelalterumhang gehüllt auch recht fasziniert wie ich bemerkt habe ;D Die armen Katzen konnten wohl nicht ganz zuordnen ob Mensch oder nicht. x,D

Die Schneeleoparden-Anlage ist wunderschön gestaltet, wie so viele andere Gehege in Leipzig auch. Das Gondwana-Land (die riesengroße Tropenlandschaft im Zoo) ist auch super schön gewesen, nur leider war meine Kamera dort nicht zu gebrauchen. Dauer-Beschlagen. 26°C und 77% Luftfeuchtigkeit tun ihr übriges wenn man vorher draußen bei 8°C umhergerannt ist mit dem Ding x,D

Der Zoo ist definitiv eine Empfehlung wert! :D

Hier die ersten Paar Schneeleoparden-Fotos :D
46333

46334

46335
 

Yaiko

Well-Known Member
Hier ein weiterer Schwung aus dem Leipziger Zoo! :D Ich habe natürlich nicht nur die Schneeleos ins Visier genommen, sondern auch noch andere Tiere. Natürlich musste ich auch den Amurtiger sowie die Geparden fotografieren. ;) Das obligatorische Erdmännchen Foto musste auch sein. Leider habe ich die Roten Pandas in der Himalaya-Themenwelt nicht erwischen können. Sie haben sich absolut nicht gezeigt, und um später nochmal vorbei zu schauen dafür war keine Zeit mehr leider.

Der kleine rote Vogel ist im Gondwana-Land fotografiert. Eine riesige Tropenhalle mit einer wunderschönen Themenwelt im Leipziger Zoo. Es ist dort sogar möglich eine Bootstour durch die Halle zu machen. Leider war die Kamera nur für ca. 10 Minuten zu gebrauchen und danach vollständig beschlagen gewesen in der Tropenhalle xD Naja. Hätte zu gerne die Äffchen noch fotografiert, aber das ging überhaupt nicht. Das nächste mal werde ich die Kamera erst in der Halle auspacken x,D Sie ist vorher einfach zu stark abgekühlt gewesen draußen.
 

Anhänge

Yaiko

Well-Known Member
Heute mal was ganz außerhalb meines üblichen Beuteschemas. Kumpel wollte sein Auto fotografiert haben und ich hab mich mal da ran getraut. Er hat ein jetzt recht seltenes Fahrzeug in einer Farbe die nicht oft vorgekommen ist. Leider erkennt man die Lackfarbe kaum auf den Bildern, da der Lack viel zu sehr spiegelt (das nächste mal muss ich unbedingt meinen PolFilter auf das Objektiv packen).

Naja, beim nächsten Versuch weiß ich Bescheid :)
 

Anhänge

Yaiko

Well-Known Member
Gestern nachmittag war ich erneut unterwegs mit der Kamera um einige weitere Fotos vom Auto vom Kumpel zu machen. Wir wollten welche bei der Vorbeifahrt machen, was allerdings nicht so recht funktionierte anfangs. Mitzieher sind nicht so einfach xD Am Ende kam dann doch ein halbwegs vernünftiges bei raus. :) Beim zweiten Bild habe ich dann mal den Polfilter aufs Objektiv geschraubt. Wenn es nicht so arg in den Scheiben spiegelt wirkt es direkt etwas besser finde ich.
 

Anhänge

Tyger

Well-Known Member
Die letzten beiden Auto-Fotos gefallen mir besser als die ersten drei, und ja, ich finde auch, mit Polfilter sieht es besser aus.
Nebenbei bemerkt ist das auch wirklich ein interessantes Auto, was man über VWs ja eher selten sagen kann.
 

Yaiko

Well-Known Member
Die letzten beiden Auto-Fotos gefallen mir besser als die ersten drei, und ja, ich finde auch, mit Polfilter sieht es besser aus.
Nebenbei bemerkt ist das auch wirklich ein interessantes Auto, was man über VWs ja eher selten sagen kann.
Danke sehr. :) Bei der Auto-Fotografie bewege ich mich noch auf absolutem Neuland... xD
Und ja, der Wagen ist durchaus interessant, besonders wenn man die Geschichte hinter genau diesem Exemplar kennt. :) Ein Scheunenfund und komplett neu aufgebaut worden.
 

Similar threads

Oben