Suche Kurzgeschichte: Xbox, alte Spielstände, Erinnerung an verstorbenen Vater

Daggett

Mitglied
Mitglied seit
5 Okt 2014
Beiträge
85
Hallo,

ich suche eine Kurzgeschichte, welche ich vor langer Zeit einmal gelesen habe, und mich überhaupt nicht mehr an die Herkunft erinnern kann.

An folgendes kann ich mich noch ungefähr erinnern:
Auf der alten Xbox Konsole konnten damals die Spielstände eines Autorennspiels gespeichert werden, oder genauer, die Fahrten selbst konnten gespeichert werden. Diese gespeicherten Fahrten konnten jederzeit später abgespielt werden.

Es geht darum, daß ein Mann in der Garage seine alte Xbox-Konsole wiederfindet. Sie funktioniert noch, und er stößt nach dem Anschließen auf die ebenfalls alten und nie gelöschten Spielstände des Autorennspiels. Es waren Spielstände aus einer Zeit, in denen er selbst noch ein Kind war und diese während der Rennen mit seinem mittlerweile verstorbenen Vater gespielt und aufgezeichnet hat.

Er begreift den Erinnerungswert dieser Spielstände, und spielt sie nochmals ab, und erinnert sich wieder, wieviel Spaß es ihm damals gemacht hat, mit seinem Vater an der Konsole zu spielen. Man konnte wenn man wollte ein neues Rennen beginnen, und gegen den Sieger der Aufzeichnnung fahren. Dies tat er auch, um nochmals den Spaß von damals zu erleben, und verliert dann aber absichtlich, damit die Spielstände nicht gelöscht werden.

So ähnlich war die Geschichte. Kennt sie noch jemand und kann eine Quelle nennen?

Danke und LG
Daggett
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
6 Jul 2013
Beiträge
1.524
Hier ist auch das Bild vom Original, da ich nicht weiß ob es im Video gezeigt wird und der Bild.de Link (zumindest bei mir) nicht funktioniert:
 

Similar threads

Oben