Stalker & Creeper - wie reagieren?

Möhre

Mitglied
Mitglied seit
30 Dez 2008
Beiträge
1.289
Fast jeder Fursuiter wird das Phänomen kennen. Fanboys oder auch Stalker: Eine oder mehrere Personen "verlieben" sich in den Suit und lassen dem Träger nich mehr aus den Augen.

Manche folgen einem auf Cons auf Schritt und Tritt und machen selbst vor dem eigenen Zimmer nicht halt.
Online verfolgen sie jeden deiner Schritte und versuchen über alle nur erdenklichen Kanäle Kontakt zu dir aufzunehmen. Facebook, Skype, Twitter, ICQ, AIM, Mails... bis hin zu WhatsApp. Es beginnt mit einem "Hi!". Ignorieren hilft meist nicht viel, wer verliebt ist, ist hartnäckig.
Die nächste Eskalationsschiene ist dann die Mitleidsmasche ("Du bist mein ein und alles", "ohne dich kann ich nicht leben", "bitte habe doch Sex mit mir oder ich bringe mich um.") Das mag man Online noch ignorieren können, aber wenn einem diese Person dann auf einer Con über den Weg läuft, bekommt man doch Angst. Ich kenne Fälle, wo Stalker ihre Opfer auf der Con subtil bedroht haben.


Und dann gibt es da noch die Creeper. Es ist schwer, sie zu beschreiben. Letztes Jahr auf EF gab es davon einen. Das war eine Person, die meist irgendwo in einer Ecke stand und minutenlang Personen oder Fursuiter angestarrt hat. Dazu hat der Typ keinerlei sozialen Benimmregeln beherrscht, so tauchte er auf einem der Panels nur in Unterwäsche auf und vergriff sich ungefragt an den Ausstellungsstücken. Er trug jeden Tag die selbe Kleidung und roch entsprechend. Geschlafen hat er auf einem Stuhl in der Tiefgarage.
Jetzt ist man im Fursuit unterwegs, und dann kommt so ein Kerl an und will dich drücken. Man schüttelt den Kopf und macht eine ablehnende Geste. Daraufhin geht er an einem vorbei... und drückt einen dann von hinten.
Aber es gibt da ja noch andere Exemplare...

Wie geht man mit Leuten um, die einen im Suit nicht in Ruhe lassen, obwohl man darum gebeten hat, oder die nicht in der Lage sind, ein Nein zu akzeptieren? Klar, man kann sich im Nachhinein immer bei der Con-Orga beschweren, aber was kann man direkt in der Situation machen, außer versuchen wegzulaufen?

Und wie wie wird man Online-Stalker am besten wieder los?
 

Silvana

die Trolljägerin
Mitglied seit
23 Aug 2014
Beiträge
4.058
Im Suit hab ich es noch nicht mitbekommen, aber ich kann ja sagen wir man allgemein mit den umgehen kann, denn so anders sind sie ja nicht xD
Natürlich kann man im Inet blocken, auch wenn das nur dafür sorgt das sie einen nicht mehr nerven können, sie stalken fröhlich weiter oder fangen sogar an Geschichten zu erzählen.
Manches was diese Leute machen will man sich da gar nicht vorstellen x_x

Creeps und mega anhängliche "Verliebte" wird man am ehesten damit los, das man nicht alleine ist.
Manche lassen sich alleine dadurch einschüchtern das jemand 2tes da ist, bei anderen brauch es doch schon nen grimmig wirkenden Bären von Kerl damit sie weichen, oder wenigstens jemanden der mal klar und deutlich sagt das sich der Creep verziehen soll.
Wenn man es selbst sagt funktioniert das nämlich nicht.

Ich hab ne Zeit lang zurück gecreept, das hat nur so ein paar Schwachstellen:
1. Es funktioniert nur bei Softis.
2. Wenn du Pech hast findet er es sogar noch toll
Zurück creepen: sich absolut gruselig verhalten, so das normale Menschen einen für gestört oder krank halten würden.

Das Problem ist: Sachlich reden bringt gar nichts.
Den Atem kann man sich sparen, so heulen und quengeln versuchen einem ins Gewissen zu reden und schalten selber auf Durchzug.

Irgendwer kennt irgendwen und der kennt wen.
Den letzten Creep bin ich über seinen Bruder los geworden.
Ich hab kp was er gemacht hat, aber seit dem is Ruhe.
Der Bruder hat sich noch zu tiefst bei mir entschuldigt.
Manchmal kann man herausfinden auf welche Person der Creep hört.

Wenn sie einen wirklich nicht in Ruhe lassen und sogar anfassen obwohl man es deutlich untersagt hat muss man eben laut werden und sie auch mal zurück stoßen.
Der einzige Grund warum ich nicht offen sagen würde "Dann bring dich doch endlich um" ist das ich Sorge habe dass das rechtliche Folgen haben kann.

Solche Leute neigen dann zwar dazu ihren Bekannten zu sagen was für ne blöde Kuh man ist, aber ganz ehrlich, lieber das als wenn mir so ein Creep 24/7 auf die Nerven geht.
Wenn sie auch Nachts vorm Zimmer stehen und auch nach ner Stunde ignorieren keine Ruhe geben, mal deutlich so tuen als ob man die Polizei anruft, oder es tatsächlich machen.
Meist laufen sie schon wenn sie nur hören das man die Polizei anruft.

Am harmlosesten und effektivsten rl ist aber wirklich: Nicht alleine sein und gerade wenn man im Suit ist, Leute dabei haben die auch mal den Creep wegschieben und ihm klar sagen das er auf Abstand zu bleiben hat.

Bei wirklichen Creeps hilft einfach kein "Könntest du das bitte unterlassen"
jedes Zeichen von Höflichkeit oder gar Verständnis feuert sie an.
Also sobald man weiß das es wirklich ein Creep ist muss man zum eiskalten Monster mutieren.
Mitgefühl, Höflichkeit, etc gehört sich zwar, ist da aber nur Feuerholz.
 
Zuletzt bearbeitet:

MartinRJ

Mitglied
Mitglied seit
17 Sep 2008
Beiträge
558
Da ich kein Suiter bin, kann ich nur über Online-Stalker reden. Das habe ich schon mehrmals erlebt, vor allem Leute die nicht akzeptieren, dass man keine unangekündigten Skype-Calls möchte. Manche drehen scheinbar durch, wenn man ihnen sagt dass man nicht gerne über Skype reden möchte, und rufen dann aus Trotz immer wieder unangekündigt an.
Das ist für mich besonders unangenehm, da ich wegen solchen Typen meinen PC bzw. Skype nachts entsprechend ganz leise stellen muss, damit der Skype-Anrufton meinen Freund nicht aufweckt. Noch dazu klingelt Skype bei mir bei drei Geräten auf meinem Schreibtisch gleichzeitig (Tablet, Laptop und PC), und das ist natürlich dann für mich ganz besonders nervig.
Es hilft meiner Erfahrug nach lediglich möglichst wenig zu reagieren, und wenn man reagiert, ihnen vernünftig zu sagen, dass man nicht gestört werden möchte, und ihnen das auch vernünftig zu erklären (im Chat, bloß nicht den Call annehmen!). Und wenn das nicht hilft, kann man sie nach dem x-ten Mal nur noch blockieren.
Zum Glück ging das "Stalking" bis jetzt in meinem Fall noch nicht weiter als bis zu dieser Stelle.
Als ich noch Festnetz hatte, bekam ich häufiger Scherzanrufe von Leuten die ich anscheinend online angepisst hatte, aber Festnetz brauche ich jetzt glücklicherweise nicht mehr.
 

Silvana

die Trolljägerin
Mitglied seit
23 Aug 2014
Beiträge
4.058
Uhm, wenn es bei dir nur die Skypeanrufe sind... block sie?
Sperren und löschen, fertig.
Richtige Nummern wie vom Tele sollte man auch einfach vermeiden raus zu geben.
Dafür gibt es zu viele solcher Witzbolde.
Die haben ja teils nicht mal schlimme Absichten, aber ich hab keine Lust das mein Handy 20 von 24 Stunden täglich abgeht, weil mir jemand "hi" schreibt oder random Bilder schickt.
Sie sind scheinbar nicht fähig zu akzeptieren das man daran keinen Spaß hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Christian

Mitglied
Mitglied seit
20 Mrz 2012
Beiträge
454
@Chandra: Fragst du aus reinem Interesse, oder hattest du schon konkrete Probleme damit?

Ich denke das es ausnahmslos bei jeder öffentlichen Veranstaltung solche Persönlichkeiten gibt. Selbst wenn du davon ausgehst, dass 99,5 % aller Teilnehmer ganz normal sind, hast du immer einen kleinen Anteil, der... naja "anders" ist. Wenn man eine Con wie die EF mit 2000 Leuten als Maßstab nimmt, sind das statistisch gesehen 10 Leute aus dieser Kategorie. :-? Die 0,5 % sind jetzt frei aus der Luft gegriffen, aber ich glaube so weit daneben wir es nicht sein.

Wenn es passiert hilft wirklich nur klar zu stellen, dass man nicht befingert oder belästigt werden will. Ansonsten sollte man m.M. allerdings auch nicht gleich die ganz große Keule auspacken und die Polizei raufen. Den Weg sollte man wirklich nur wählen, wenn eine Lösung über die Security gescheitert ist.
 

Silvana

die Trolljägerin
Mitglied seit
23 Aug 2014
Beiträge
4.058
Also wirkliche Creeps, hast du nicht nur ne Woche an der Backe^^
Und ja auf der Con bietet sich die Security an, bedenke mein Beispiel wo und wie ich die Polizei erwähnt habe ;)
 

Rogue

Mitglied
Mitglied seit
11 Sep 2014
Beiträge
385
Oh Gott, sowas wäre ja echt...D: Ehhhw.
Ich hab zum Glück immer meinen Freund an meiner Seite, der hilft mir ja auc und passt zum Glück gut auf.
Ich hab zum Glück noch sowas nicht erlebt, aber ich war mit meinem Suit auch bisher nur auf dem CFD und da ist nichts passiert.

Richtige STalker hatte ich wenige, aber die hab ich dann blockiert, fertig. War bisher nichts passiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Möhre

Mitglied
Mitglied seit
30 Dez 2008
Beiträge
1.289
@Christian: Ja, ich habe nen Stalker, der mir auf allen erdenklichen Plattformen folgt und mich auch schon ungefragt auf dem Telefon angelabert hat. Woher auch immer der die Nummer hatte... das war gruselig.
Tja, auf EF wird der Typ auch sein. :/
 
Thread starter Similar threads Forum Replies Date
Grivies Rollenspiele 7

Similar threads

Oben