Spontane Gedichte

Wölfchen95

Mitglied
Mitglied seit
29 Nov 2013
Beiträge
59
Ich bin ein großer Fan von tiefsinnigen Gedichten.
Mal sehen was euch spontan da einfällt :).
Ich fange mal an.

2 Engel vereint mit im tiefstem Herzen aber leider auch mit großen Schmerzen, beide aus einem anderen Stamm schworen sich trotz allem auf ewig die Hand.
Es kam raus ein Krieg in sicht aber beiden Interessiert das nicht.
Ein Krieg aus Blut und Freuer aus Engeln werden Ungeheuer. Beide am Boden dem verbluten ganz nah, dieser eine Kuss ein wahres muss.
Beide Küssen sich und werden kalt, sterben im Arm doch die Liebe heilt. In diesem Leben versprochen bis das der Tot euch scheidet ihr im nächsten Leben zusammenhaltet.
Denn die wahre Liebe geht über 1 Leben.



Wie gesagt ist Spontan muss ja nicht perfekt sein:)
 

Todai

Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2011
Beiträge
511
Ich bin ein großer Fan von tiefsinnigen Gedichten.
Mal sehen was euch spontan da einfällt :).
Ich fange mal an.

2 Engel vereint mit tiefstem Herzen,
aber leider auch mit großen Schmerzen,
beide aus einem anderen Stamm,
schworen sich trotz allem auf ewig die Hand.


Es kam raus ein Krieg in Sicht,
aber beiden Interessiert das nicht.

Ein Krieg aus Blut und Freuer,
aus Engeln werden Ungeheuer.
Beide am Boden dem verbluten ganz nah,
dieser eine Kuss ein wahres Muss.
Beide Küssen sich und werden kalt,
sterben im Arm doch die Liebe heilt.
In diesem Leben versprochen bis das der Tot euch scheidet,
ihr im nächsten Leben zusammenhaltet.
Denn die wahre Liebe geht über ein Leben.



Wie gesagt ist Spontan muss ja nicht perfekt sein:)
Also formal stört mich ein bisschen was. Du hast weder ein festes Metrum, noch irgendeine Strophenform. An manchen Stellen hast du Reimbrüche drin, was einerseits ein Kunstgriff sein kann, aber man muss das auch wohlüberlegt machen, sonst läuft man Gefahr, dass dem Leser die Fußnägel nach oben rollen. Ich hab das Gedicht mal so zitiert, wie man es eventuell umordnen und leichter lesen könnte. Das was du verwendest, erinnert stark an die Langverse, die man noch zur Zeit der mittelhochdeutschen Hofdichtung á la Reinmar der Alte verwendete. Das wird heute nicht mehr gemacht, aber du hättest da auch Stabreime verwenden müssen.
Du musst deinen Text auch auf Rechtschreibfehler verchecken, es sei denn du verwendest orthographische Abwandlungen als Kunstgriff, was dann Teil deiner Lyrik wäre und somit de facto kein Fehler.

Inhaltlich: Joa okay, das Thema an sich ist nich so neu. Liebe, Krieg, Trennung, Tod. Der übliche Gimp der Romantiker. Wenn du dich ein wenig an diese Stil anlehnen möchtest, vermisse ich hier Liebesmetaphorik wie die Rose zum Beispiel.
 

Wölfchen95

Mitglied
Mitglied seit
29 Nov 2013
Beiträge
59
Ehh hier und nicht weiter
Ich bin Sänger einer Metalband und kenne mich da bestens aus.
Es heißt spontan also mal 08/15 Also schwing mal hier den Moralknüppel nicht allzu hoch bitte !
 

Todai

Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2011
Beiträge
511
Ich geb' dir lediglich Tipps, wie du dich verbessern kannst, sonst würde ich nicht erst antworten. Also wie wäre es, wenn du von deinem hohen Ross absteigst und mal drüberschaust, was du da fabrizierst.
Der Sänger einer Metalband zu sein, wobei ich genug von den Fritzen persönlich kenne und seit je her eine Abneigung gegen Bandmusiker entwickelt habe, reicht einfach nicht aus.

Poesie entsteht nicht auf die Schnelle in 5 Minuten. Schon Goethe reiste nach Italien um sich in den Stil der Antike reinzuversetzen und ihn adaptieren zu können. Du kannst auch gerne mal in seine Elegien reinschauen oder ein paar Gedichte aus der Zeit der Romantik lesen und analysieren, um zu verstehen, wie man damals gedichtet hat. Empfehlen kann ich dir da Eichendorff und Achim von Arnim, die beide exzellente Meister der Romantik waren.
 

Wölfchen95

Mitglied
Mitglied seit
29 Nov 2013
Beiträge
59
Definiere mal Abneigung vertraust du auf Klischees ?
Du schnallst es nicht oder willst es nicht. Menschen fallen Spontan dinge ein die man sofort anwenden kann zum beispiel für ein Kurzgedicht. SPONTAN! Klar kommt was besseres raus wenn man sich Zeit lässt. Aber difiniere mal lieber deine Abneigung das Interessiert mich gerade mal blendend !
 

Gwen

Mitglied
Mitglied seit
19 Mrz 2012
Beiträge
1.727
Ich verstehe deiin Problem nicht, Wölfchen...
Todai hat nur ganz sachliche Kritik und Verbesserungsvorschläge gebracht. Ich finde seine Kritik immer sehr hilfreich, vor allem weil er sich in dem Gebiet recht gut auskennt.
Aber wenn du keine Kritik hören willst oder nicht mit ihr umgehen kannst, solltest du das vorher sagen oder einfach nichts hochladen.
Und dass er ne abneigung gegen Bandmusiker hat tut hier nichts zur Sache, das hat weder was mit dem Thema zu tun und geht auch keinen wirklich was an.

Zu deinem Gedicht:
Vom Inhalt her finde ich es ganz schön, aber es liest sich an manchen stellen etwas gebrochen... erinnert etwas an an Romeo und Julia
 

Wölfchen95

Mitglied
Mitglied seit
29 Nov 2013
Beiträge
59
Es ist nicht die Kritik was mich stört sondern wie kritisiert wird.
Es hieß Spontan und wenn ich daraufhin so ein Text zum lesen bekomme dreht sich der Magen durch so Klugscheißen. Kritik an sich fand ich vernünftig nur jetzt will ich auf jedenfall mal die Abneigung bezüglich Metal/Sänger wissen da ich mich hier ein wenig angegriffen fühle.
 

Kubwa

Mitglied
Mitglied seit
4 Feb 2012
Beiträge
391
Ein Forum voller Fellträger,
Federngräber,
Eierleger,
keiner ein wahrer Jäger.

So da er kommt,
der Wolf.
Gekonnt sein Start,
mehr als nur behaart.

Punkt und Komma,
ein absolutes Drama.
Kritiken sind nicht seine Welt,
was ihn hier nur hält?

So schließtt sich der Reim,
absolut gemein
und unwürdig dem klein'
Wölfchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wölfchen95

Mitglied
Mitglied seit
29 Nov 2013
Beiträge
59
Solche deppen wie dich widme ich kein Gedicht sowas bekommt eine rein und das gibt ne riesen Schweinerei
 

Kn0rXX

Guest
Du verträgst keine Kritik, das merkt man. Und du hast überschüssige Aggressionen, ich meine wer gleich mit Gewalt droht der sollte echt mal überlegen ob das Forum hier für ihn geeignet ist.
 

Fiete Langohr

Mitglied
Mitglied seit
1 Sep 2013
Beiträge
2.626
Bleibt mal flauschig

Der fusselige Lyrikthread

Das Wölfchen mag tiefsinnige Gedichte
und so bringt er auch mal eins ans Lichte.
Über Liebe, Krieg, Trennung und Tod schreibt er,
ganz spontan, mal null acht fuffzehn, seht her!

Todai, ein wahrer Lyrikfreund, schaut und staunt.
Metrik, Form und Reime sind, was Todai raunt,
sehr speziell. Die Brüche gehen in die Vollen,
so dass sich die Fußnägel nach oben rollen.

Die Gedichtkritik hart aber fair geäußert,
soll helfen, dass das Spontane sich mausert.
Dem dichtenden Wölfchen dreht sich der Magen,
empfindet bei Klugscheißerei Unbehagen.

Skycat versucht die Emotionen zu glätten,
doch davon lässt sich die Wut nicht plätten.
Wölfchen will von Todai nur noch hören
warum den eigentlich Metal-Sänger stören.

Der Löwe Kubwa ist ein ganz ein heller
Schreibt sein Gedicht übers Wölfchen schneller.
Fiete Langohr ein Esel dichtet nun darüber
ganz spontan, mal null acht fuffzehn, seht her!
 
Zuletzt bearbeitet:

Fiete Langohr

Mitglied
Mitglied seit
1 Sep 2013
Beiträge
2.626
Hey Kopf hoch such dir woanderst aufmerksamkeit :-*
Hey, kannst du bitte auch mal was Konstruktives zu meinem Gedicht schreiben? Da will man einmal etwas spontan dichten und dann kommt so ein Spruch. Ich bin hier um Reime und Versmaß bemüht. Zudem hat das Gedicht auch einen gewissen Unterhaltungswert. Es muss ja nicht immer alles tiefgehend sein.
 

Wölfchen95

Mitglied
Mitglied seit
29 Nov 2013
Beiträge
59
Ich beteilige mich nur hier im Forum das ist der Sinn siche weder Aufmerksamkeit oder sobnst dergleichen
 

Wölfchen95

Mitglied
Mitglied seit
29 Nov 2013
Beiträge
59
Okay sorry bin gerade nur etwas genervt :)
Den Verlauf als gedicht zu Formen fand ich klasse:)
 

Hammi

Faultier
Mitglied seit
8 Aug 2012
Beiträge
34
Ich beteilige mich nur hier im Forum das ist der Sinn siche weder Aufmerksamkeit oder sobnst dergleichen
NiLux beteiligt sich auch nur im Forum.



NiLUX; schrieb:
Du verträgst keine Kritik, das merkt man. Und du hast überschüssige Aggressionen, ich meine wer gleich mit Gewalt droht der sollte echt mal überlegen ob das Forum hier für ihn geeignet ist.​
Und ich muss NiLux auch zustimmen.
 

Wölfchen95

Mitglied
Mitglied seit
29 Nov 2013
Beiträge
59
Wie oft soll ich das denn noch sagen Kritik ist zu verkraften aber es kommt auf die art an wie man es Kritisiert.
 

Similar threads

Oben