Silikonkitt statt Heißkleber

Edelweiß

Guest
Ich habe schon öfter davon gehört daß manche Leute beim Fursuitbau Heißkleber benutzen um Teile zu verkleben. Allerdings höre ich auch immer wieder Beschwerden über verbrannte Finger dabei und so wirklich dauerhaft hält der Kleber auch nicht (wird spröde und bricht).

Heute ist mir bei einer Reparatur im Bad die Idee gekommen einmal Silikonkitt auszuprobieren.

Das Ergebnis war überzeugend, in Stoff inkl. der Rückseite vom Kunstfell läßt sich der Kitt wunderbar einmassieren und klebt auch hervorragend an allen möglichen Gummi- und Kunststoffteilen. Außerdem bleibt das Zeug auch dauerelastisch und ist wasserfest.

Vielleicht ist das auch für eine eine interresante Alternative.
 

NeCroW

Guest
Klingt interesant.
Das einzige was mich n bisschen stutzig macht:
Wie lange braucht das Silikon-Zeug zum trocknen? Und wie teuer ist es?
 

Fleetin Ténèbre

Guest
Also von diesem Silikonleim für diese Spritzen bekomme ich immer Kopfschmerzen. Die Handwerker haben damit in meinem Badezimmer gearbeitet und ich musste ca. einen Monat auf mein anderes Badezimmer zurückkommen, weil ich in dem renovierten immer Kopfschmerzen bekommen habe und mir schlecht wurde. Das Zeug beim Fursuit könnte recht übel riechen und Kopfschmerzen verursachen.:-?
 

AuraSoul

Mitglied
Mitglied seit
20 Feb 2010
Beiträge
954
ich würde dringend davon abraten! es handelt sich dabei um chemikalien ebenso rate ich von scheibenkleber und karosseriekleber ab,erstens hält es eher schlecht und zweitens ist es sehr agressiv mit atemwegen.


was ich empfehlen kann ist polsterkleber, erhältlich bei jedem sattler und polsterer
 

Similar threads

Oben