Sengoku Basara Crossover

Silvernight

Mitglied
Mitglied seit
25 Okt 2015
Beiträge
52
Es ist ne kleine FF die noch nicht fertig ist :)


Der doppelte Masamune Date


Heute war der Tag an dem wir auf einer Convention bei dem Cosplay Wettbewerb den ersten Preis abstauben wollten. Also hatte meine Freundin Cosplays aus Sengoku Basara besorgt und Teilweise auch selbstgenäht. Da ich den Anime nicht kannte wollte sie ihn mir so näher bringen was ich als coole Idee empfand. Für sich entschied sie sich für das Outfit von Masamune Date, dem einäugigen Drachen von Ohsuh. Ich hatte da die Wahl zwischen Kojurou Katakura, die rechte Hand/ rechtes Auge von Masamune, und dem Rivalen Sanada Genjirou Yukimura vom Takeda Clan. Ich musste eigentlich nicht lange überlegen da die Speere so verführerisch aussahen. „Also gut. Ich nehme das da.“, seufzte ich während ich auf das rote Cosplay deutete. Schade dass ich nicht beide nehmen konnte. Sie gab mir das Cosplay sowie Perücke und ich ging mich umziehen. Währenddessen schlüpfte Ardana, welche ich durch Devil Blades als Masamune Date kannte, in ihr Cosplay. Als ich aus der Umkleide raus trat wartete sie schon auf mich. "Hilfst du mir mit der Augenklappe?“, fragte sie mich was ich bejahte und ihr die Augenklappe anlegte. Danach half ich noch bei der Perücke. „Und du bist dir sicher dass du mit einem Auge die ganze Zeit gucken kannst?“, fragte ich nachdenklich. „Klar, und zu not klappe ich sie hoch.“, grinste sie mich an während ich die Speere bekam. Ardana legte sich die 6 Schwerter an und fragte mich dann wie sie aussah. „Drachenstark.“, meinte ich grinsend. „Gut. Ah! Warte dir fehlt noch das Stirnband.“, meinte sie plötzlich, trat hinter mich und band mir ein rotes Band um. „So jetzt können wir.“, meinte sie grinsend und zog mich mit.
Während dem Weg zur Con brachte sie mir die wichtigsten Sätze von Yukimura bei was gar nicht einfach war, da manche einfach nur zum Lachen waren. Bei der dauernde Wiederholung von „Eure Herrlichkeit“-Geschichte schlug ich mir nur die Hand vor dir Stirn. Der Weg dauerte aber nicht so lange und als wir da waren staunten wir beide nicht schlecht. Das waren zu einen, sehr vielen Leuten und zum anderen was für coole Cosplays. „Und du meinst wir können gewinnen?“, fragte ich Ardana skeptisch als wir uns für den Wettbewerb anmeldeten. „Klar. Ich bin mir da ganz sicher.“ Naja so einen Optimismus hätte ich auch gerne. Der Wettbewerb begann recht früh und machte total viel Spaß. Wir beide hatten eine Szene eingeübt und spielten sie dann vor. Die Leute waren begeistert. Aber war ich doch nervös als es zur Siegerehrung kam. Wir beide hielten uns an den Händen fest und jubelten dann, als wir doch tatsächlich erster wurden. Wir bekamen Medaillen und Karten für das nächste Jahr, VIP Karten. Dann gingen wir aber aus der Halle raus weil es dort uns zu stickig wurde. Wir ließen uns auf einer kleinen Anhöhe nieder wo es schön schattig war.
„Endlich draußen.“, meinte ich. „Ich muss zugeben, dass ich anfangs skeptisch war, Ardana.“ Wir setzten uns in den Schatten und ich kramte aus meiner Tasche zwei Dosen Limonade die wie die Bambusrohre aus der ersten Folge wo Kojurou und Masamune draus getrunken hatten. „Limo gefällig einäugiger Drache?“, sagte ich in der Stimme von Yukimura und musste mir fest ein Lachen verkneifen. „Ja, gerne. Immer her damit.“, kicherte Ardana. Ich reichte ihr eine der Dosen und wir stießen an. „Auf unseren Sieg!“, sagten wir beide gleichzeitig und tranken dann ein paar Schlucke. Ich hörte wie jemand um die Ecke kam besser gesagt wollte. Ich ignorierte es einfach. Während wir unser kühles Getränk genossen meinte ich an Ardana gewandt: „Ich glaube ich fange an den Anime zu gucken, er scheint doch ganz interessant zu sein. Allein Masamunes Sprüche und die Beziehung zwischen ihm und Yukimura ist es wert.“.
Ardana grinste nur und nickte. „Aber sowas von.“, meinte sie und drehte sich um, um die mittlerweile leere Dose wegzuwerfen. In den Moment kam aber jemand um die Ecke herum sodass die beiden ineinander hinein rannten. Ich kniff die Augen kurz zu und hoffte das die beiden sich nicht weh getan hatten. „Ardana? Alles gut?“, rief ich und ging auf sie zu. Allerdings staunte ich nicht schlecht als ich sah in wen sie hinein gerannt war. „Ja mir geht’s gut.“, meinte sie nur und starrte ihr Gegenüber an.
„Hoppala.“, meinte dieser und ging ein paar Schritte zurück um Ardana genau anzusehen. „Was wird hier gespielt, huh?“, fragte er dann ernst und verschränkte seine Arme vor der Brust. Als er mich dann sah verfinstere sich sein Blick etwas. „Und was macht einer von Takeda‘s Leuten hier? Was machst du hier, Yukimura?“, fragte er an mich gewandt. Ich erstarrte aber vollkommen als auch noch Kujurou dazu kam. Ardana erging es wohl genauso denn sie starrte Kojurou und Masamune an. Ich meine es waren die echten! Daran gab es keine Zweifel. „Wow..“, bekam ich nur raus. Dadurch wurde Ardana aus ihrer Starre gerissen und sah mich besorgt an. „Blacki? Hallo? Alles okay?“, fragte sie mich als sie mir mit der Hand vor dem Gesicht rumwedelte. Dann drehte sie sich zu den beiden um. „Es wird hier nichts gespielt Dokuganryu.“, sprach sie ihn an. „Ich glaube wir sollten rennen, Masa.“, hauchte ich leise und ergriff ihre Hand. Ich drehte mich um und rannte zu unseren Sitzplatz um mich hinter dem Baum zu verstecken. Ardana allerdings blieb unbeeindruckt stehen. „Was war denn das?“, fragte Kojurou sie. „Ich habe nicht die leisteste Ahnung. Aber ich würde mal darauf tippen das sie Angst hat.“, meinte sie und schob die Augenklappe hoch um mit beiden Augen gucken zu können. „H-Halt! Sie? Die Person ist weiblich?“, fragte Masamune Ardana und deutete dabei auf mich oder eher den Baum. „Problem damit? Ich bin auch weiblich also von daher. Das was wir anhaben nennt man bei uns Cosplay. Aber ich merke an euren Blicken das ihr nichts kapiert. Also kommt mit oder bleibt hier.“, sagte Ardana und kam zu mir. „Blacki komm, wir gehen nachhause und erklären den Leuten da mal die heutige Welt. Ich glaube die sind irgendwie aus dem Anime zu uns gekommen.“, kicherte Ardana mich an. Die hat doch eine Vollmeise! „Du hast unser Todesurteil unterschrieben!“, jammerte ich als sie mich einfach mit zerrte und die Speere mit nahm.
Date.Masamune.(Sengoku.Basara).full.986267.jpg<-Masamune DateSanada.Yukimura.(Sengoku.Basara).full.407382.jpg<-Sanada Yukimura
 
Zuletzt bearbeitet:

Fiete Langohr

Mitglied
Mitglied seit
1 Sep 2013
Beiträge
2.622
Es ist ein wenig anstrengend zu lesen, weil dem Text Absätze fehlen. Hier und da hat auch mal ein Komma gefehlt.

Fände es nicht schlecht, wenn du die Äußerlichkeiten der Charaktere noch ein wenig mehr beschreibst, weil ich sie mir schlecht vorstellen kann, als jemand, der die Charaktere nicht kennt.

Bin mal auf den Rest der Geschichte gespannt.
 

Silvernight

Mitglied
Mitglied seit
25 Okt 2015
Beiträge
52
Ardana ist der Spitzname meiner Freundin^^Blacki ist mein Spitzname.Ich habe bilder hinzugefügt.

Fortsetzung:
Ich kann gleich dein Todesurteil werden also stell dich nicht so an Sweety.“, drohte sie mir grinsend. Ich schluckte kurz. „Lieber nicht. Sonst musst du dir jemand anderen suchen der deinen Ship-Partner spielt.“, erklärte ich ihr was sie gelten ließ.

Puh Glück gehabt. In Gedanken hab ich ihr zwar schon zig Vögel gezeigt aber egal. Anhand der Schritte schlussfolgerte ich das die beiden Herrschaften uns folgten. „Können wir nachhause und uns umziehen damit wir die beiden nicht noch mehr verwirren?“, fraget ich Ardana. „Nachhause? Von mir aus. Aber verwirren? Ich sag nur mein Zimmer.“, meinte Ardana grinsend und deutete auf eine Eisdiele. „Wettrennen zur Eisdiele!“, rief sie laut mit mal und Schwups weg war sie. Ich beeilte mich hinter ihr her zu kommen doch das war gar nicht einfach. Oh man so viel Sport war ich nicht gewohnt weshalb ich auch nach ein paar Metern stehen blieb und wie ein Hund nach Luft hechelte. Sie bemerkte das ich ihr nicht mehr folgte und kam grinsend zu mir gelaufen. „Blacki? Alles gut?“, fragte sie mich belustigt. Masamune hinter uns lachte nur und blieb bei uns stehen. „Na, nicht so fit, hm?“, meinte er zu mir. Oh wie gerne ich ihm grad den Kopf nach hinten drehen würde. „haha, ja sehr witzig.“, murrte ich ironisch und verdrehte die Augen leicht. „Okay du Sportskanone, dann ab nachhause. Los komm.“, meinte Ardana grinsend und nahm mich bei der Hand. „Mir ist im Cosplay heiß.“, maulte ich. „Mädel, du hast obenrum kaum was an und dir ist dennoch heiß? Aber naja, dein Chara spielt ja auch mit dem Feuer.“, kicherte sie und sah über die Schulter ob die beiden Herren uns auch brav folgten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben