Resin Formen für Jawset und Pfoten

FurrPii

Mitglied
Mitglied seit
4 Sep 2014
Beiträge
65
Hallo:) ich bin momentan auf der Suche nach Resinformen fürs Gebiss und den Silikon "Pads" für die Pfoten. Ich werde allerdings nirgends so wirklich fündig...(Amazon,etc) wo findet ihr sowas? Ich möchte eig keine fertigen Teile verwenden und auch immer wieder neue Teile herstellen können, daher kommen Formen für mich eig am besten in Frage :)
Freue mich über Ratschläge :)
 

Fiete Langohr

Mitglied
Mitglied seit
1 Sep 2013
Beiträge
2.636
Ich habe mal gehört, korrigiert mich gerne, dass sich die Leute diese Formen aus Ton (Baumarkt, Künstlerbedarf etc.) selbst herstellen.
 

FurrPii

Mitglied
Mitglied seit
4 Sep 2014
Beiträge
65
Stimmt aber des ist ziemlich teuer wie ich mal geschaut hab und man braucht ja auch irgwas um die Form nachzubilden sprich ein Gebiss odersowas
 

Toku

Mitglied
Mitglied seit
3 Mai 2017
Beiträge
94
Hm, also ich sag jetzt mal (ziemlich naiv, keine Ahnung vom Thema usw.) ich würde versuchen erst die Positiv-Form z.B. aus Ton oder einer anderen Modelliermasse zu erstellen. So wenn ich künstlerisch veranlagt wäre und sowas. Danach würde ich wohl mit dieser Positiv-Form versuchen die Negativ-Form zu machen. Durch Abdrücke oder ähnliches. Oder ist das alles zuviel Aufwand und alle kaufen sich sowas fertig?
 

FurrPii

Mitglied
Mitglied seit
4 Sep 2014
Beiträge
65
Das ist ebn genau das was ich gesehen habe aber da ich aus Ton fimo etc ziemlich schlecht was realistisch aussehendes zustande bekomme dachte ich es gibt bestimmt so Formen die auch die ganzen Leute die suits im größeren Stil verkaufen verwenden...
 

Asrasel

Administrator
Mitglied seit
17 Jan 2016
Beiträge
2.460
Das macht man aus Ton selbst und gießt dann aus Silikon das Negativ um es mit Resign zu Füllen und dann die Base daraus zu bekommen. Diese Basen verkaufen die Maker nicht. Wäre ja so als würde ein Maker der 3D Modell druckt seinen Drucker mit samt Dateien verkaufen um dann einfach wieder bei Null anfangen zu müssen.
Ganz selten löst ein Maker mal seinen Bestand aus und gibt die Teile dann weiter.
Aber auch dann ist der Versand eine riskate angelegenheit. Ton ist schwer und bricht auch schonmal, wenn die Post nicht gut damit umgeht was nunmal oft der Fall ist.
Ich würde sagen: Übung macht den Meister. Probieren über studieren.
 

Toku

Mitglied
Mitglied seit
3 Mai 2017
Beiträge
94
Da ist ja Yami, die kannste ausquetschen, hat ne Menge Ahnung vom Thema. ;)
 

Firehorse

Frischling
Mitglied seit
27 Mai 2017
Beiträge
0
Kannst dir ja auch einen preiswerten 3D Drucker holen. Krallen einmal definieren und dann beliebig oft ausdrucken..Maul genauso.
Gibt auch fertige Druckfiles zu kaufen. Das wird die Technik der Zukunft sein ;)

Gruß
Firehorse
 

Asrasel

Administrator
Mitglied seit
17 Jan 2016
Beiträge
2.460
@Firehorse:
"Das wird die Technik der Zunkunft sein"
Ich denke nicht. Es wird immer Leute geben die anderes bevorzugen, die sich mit Computer gebastel nicht anfreunden können/möchten oder denen die Anschaffung eines 3D Druckers viel zu teuer sein wird.
 

FurrPii

Mitglied
Mitglied seit
4 Sep 2014
Beiträge
65
Sowas ist leider viel zu weit über meinem budget^^ ich hab absolut wenig was ich ausgeben kann da wären momentan 60€ schon zu viel^^ dachte es gäbe vll so al a back Silikonformen in die man das resin gleich rein Gießen könnte.. Dann bleibt mir wohl nicht viel anderes übrig als zu üben wienein Weltmeister xD
 

Asrasel

Administrator
Mitglied seit
17 Jan 2016
Beiträge
2.460
Someone Silikonformen ist meist nach dem 1-3. mal Benutzung schon kaputt. Die hält wirklich nicht lang und deshalb behalten Maker die Ton Formen auch.
Für eine Headbase gebe ich schonmal so an die 50€ aus. Wenn ich den Ton Rohling mit einbeziehe.
Suitbau ist eben selbst beim "selber machen" noch teuer. Leider wird das ganze aber so ziemlich unterschätzt.
 

FurrPii

Mitglied
Mitglied seit
4 Sep 2014
Beiträge
65
ich bin ja nun fast seit2 jahren noch am nachgrübeln wie ichs machen soll ich hab ja einen prpbekopf gemacht und bin jetz auf eine ganz neue idee gekommen ich möchte veruchen mit gummibändern am hinterkopf zu arbieten und den vorderen kopfteil aus bauschaum fertigen vll lässt sich das auch gut benutzen da es ja sehr leicht ist... allerdings möchte ich die resin methode auf jeden fall auch austesten da mir die am leichtsten vom gewicht und tragekomfort erscheint.. mit 3d druckern käme es evtl mal später in frage je nach dem wie schwierig es ist ein solches entwicklungsprogramm zu verwenden.. :D man merkt ich muss mich wohl mal austesten^^
 

Asrasel

Administrator
Mitglied seit
17 Jan 2016
Beiträge
2.460
Bauschaum könnte problematisch werden. Das Zeug ist nicht so robust und geht sicher schnell zu Bruch.
Auch wird bauschaum sehr gern als Abdichtung bzw. isolations Material verwendet.
Der Kopf wird von innen sehr warm und die Luft wird drinnen gehalten. Zwar ist schaumstoff auch ein isoliermaterial aber durch die Poren geht immerhin noch Luft durch und es kann dampf austreten den man beim Schwitzen erzeugt. Bei bauschau wird das nicht möglich sein und deshalb rate ich dir von der Variante ab.
 

Toku

Mitglied
Mitglied seit
3 Mai 2017
Beiträge
94
Abgesehen davon ist Bauschaum nicht unbedingt dafür gedacht dauerhaft Kontakt zur Haut zu haben. Bzw. Kontakt zum Menschen. Direkt aus der Dose soll man es sogar nur mit Handschuhen verarbeiten. Danach zwar nicht mehr unbedingt, aber Kuscheln möchte ich, auch wenn ich nicht weiß ob das gerechtfertig ist, mit dem Zeug nicht.

Die Dose muss dann über den Sondermüll entsorgt werden usw. Klingt mir einfach nicht nach Zeug zum "anziehen".
 

Asrasel

Administrator
Mitglied seit
17 Jan 2016
Beiträge
2.460
Generell ist es vielleicht nicht dumm eine der bereits existierenden Varianten aus zu testen statt sich komplett "neue" zu überlegen die dann völlig unbedacht sind. Es hat schon seinen Sinn warum es Bases aus gewissen Materialien gibt und warum aus einigen Materialien keine Bases hergestellt werden. Wäre bauschaum dafür gut geeignet, gäbe es diese Art der Base schon. Das ist es aber überhaupt nicht.
 

Toku

Mitglied
Mitglied seit
3 Mai 2017
Beiträge
94
Ah hier muss ich aber doch noch eine Lanze für das Ausprobieren brechen. Mit der grundsätzlichen Einstellung "wenn das Sinn machen würde gäbe es das schon" hätte die Menschheit sicher nie etwas Neues er- oder gefunden. Also auf die Neugier auf Unerforschtes!
 

Asrasel

Administrator
Mitglied seit
17 Jan 2016
Beiträge
2.460
In diesem Fall hat es nicht viel mit Neugierde zu tun. Viele nutzen Bauschaum für Geweihe, Waffen und Co.
Die Idee mit Bauschaum Köpfe zu machen ist nicht neu und somit auch keine neue Idee.
Nur weil ich das über den Bauschaum sage meine ich das nicht generell auf alles bezogen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Leundra

Frischling
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
10
Ich finde aktuell immer wieder Silikonformen auf Twitter im Angebot.
Das hier ist derzeit auf FurBuy zu haben.

Ah sorry! Hab grad erst gesehen, dass du nur Zähne und Paddings möchtest.
Hier habe ich Wolfszähne gekauft und daraus eine Silikonform gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thread starter Similar threads Forum Replies Date
Jack Mirror Projekte 3
FurrPii Fursuit-Bau 6
Fursuit-Bau 4
KegawaCreation Commissions 0
Alpensteinbock Kaufberatung 4

Similar threads

Oben