Perspektiven zeichnen und eingabe am tablet

Cyrok Aetho

Mitglied
Mitglied seit
2 Dez 2015
Beiträge
1.213
doppelfrage: erstmal die frage nach tipps mit dem zeichnen am tab. ich hab probleme die linien so zu ziehen wie ich sie will, auf papier kann ich klasse malen, aber ich bekomme es einfach nicht am wacom hin meine schwungvollen linien richtig zu coordinieren. mir fehlt das direkte und sichtbare feedback. irgend welche ideen dazu?
was die position des tabs angeht gibt es keine probleme, sollte das ein möglicher faktor zur verbesserung sein, weil ich habs wireless-kit ^^"

und dann noch so eine total banahle frage wo ich mir total dumm mit vorkomme: habt ihr tuts parat, zum perspektiven malen? auslöser zu dieser frage ist, das der versuch mir selber telegram sticker zu erstellen gefühlt alle gleich aussehen. jedes ist von der seite, und damit ist das was ich erreichen wollte voll in die hose gegangen.

hoffe ihr könnt mir helfen oder habt tips :/
 

Silvana

die Trolljägerin
Mitglied seit
23 Aug 2014
Beiträge
3.834
Ich kann dir nur Tipps zur Perspektive geben.
Die Wimpelstelle Übungen ist es Formen zu zeichnen.
Male zB Vierecke aus verschiedenen Blickwinkeln.
Da gäbe es noch das Schlagwort "Fluchtpunkt".
Das sollte helfen http://zeichnen-lernen.markus-agerer.de/zeichnen-lernen/perspektive-zeichnen.php

Wenn du das Vorgehen verstehst kannst du nämlich den Kopf deiner Fursona in simple Formen aufteilen und diese drehen. Je besser deine 3D, Wahrnehmung von deiner Fursona ist, desdo stimmiger wird dann auch die Schnauzenspitze und die Augen.

Wenn du den Trick mit den simplen formen drauf hast, schau dir Tiere aus entsprechender Perspektive an um ein Gespür für die Details zu bekommen, die man nicht in simple Formen packen kann.
 

Asrasel

Admin
Mitglied seit
17 Jan 2016
Beiträge
2.409
Das mit dem Wacom ist einfach Übung.
Da gibt es nicht sonderlich Tricks.
Je mehr man versucht desto besser wird es mit der Zeit und irgendwann hat man dann den Bogen raus.
 

Cyrok Aetho

Mitglied
Mitglied seit
2 Dez 2015
Beiträge
1.213
Ich kann dir nur Tipps zur Perspektive geben.
Die Wimpelstelle Übungen ist es Formen zu zeichnen.
Male zB Vierecke aus verschiedenen Blickwinkeln.
Da gäbe es noch das Schlagwort "Fluchtpunkt".
Das sollte helfen http://zeichnen-lernen.markus-agerer.de/zeichnen-lernen/perspektive-zeichnen.php

Wenn du das Vorgehen verstehst kannst du nämlich den Kopf deiner Fursona in simple Formen aufteilen und diese drehen. Je besser deine 3D, Wahrnehmung von deiner Fursona ist, desdo stimmiger wird dann auch die Schnauzenspitze und die Augen.

Wenn du den Trick mit den simplen formen drauf hast, schau dir Tiere aus entsprechender Perspektive an um ein Gespür für die Details zu bekommen, die man nicht in simple Formen packen kann.
Das sind schon mal klasse Tipps, ich werde mal versuchen damit zu arbeiten. Danke :3
Das mit dem Wacom ist einfach Übung.
Da gibt es nicht sonderlich Tricks.
Je mehr man versucht desto besser wird es mit der Zeit und irgendwann hat man dann den Bogen raus.
Ja, das dachte ich Mir. Ich Male auch leider nur ab und an mal... Sollte ich echt mal häufiger machen :3c

Gesendet von meinem LG G5 mit Tatzentalk
 

Similar threads

Oben