Ode an das Auto

BloodPath

Supporter/Fur@Arms
Mitglied seit
19 Mai 2010
Beiträge
1.143
Eine Ode an das Auto in Reim/Prosa Form dar gebracht um dies treue Gefährt welches bis zuletzt versuchte den wünschen seines Fahrers nachzukommen, sein bestes gab.

Eine Competition jeder schreibt ein paar Zeilen und lässt den nächsten weiter machen.

WICHTIG !!!
Es geht nicht darum wen zu dizzen oder runter zu machen.

Humoristisch darf sein aber ziel ist eben die Ode ans Auto.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Butch

Küchen-Bully
Mitglied seit
4 Nov 2010
Beiträge
477
Du treuer Gefaehrte, der du mich brachtest von A nach B.
Nun liegst du da, deine staehlernen Eingeweide von innen nach aussen verkehrt. Gelber Schein der Warnblinker spiegelt sich in einer schillernden Lache aus Benzin und Bremsfluessigkeit.
Warum musste es soweit kommen?!
War es die haltlose Ueberschaetzung, welche mich zu jenen Fahmanoevern trieb, die deinen Untergang bedeuteten? Oder die nachlaessige Wartung der Komponenten, die dir inne wohnten?!
 

BloodPath

Supporter/Fur@Arms
Mitglied seit
19 Mai 2010
Beiträge
1.143
Aus der kurve getragen
In einem Baum eingeschlagen
Und Motor nebst Kühler mit dem Getriebe verschweißen
und sich am unerbittlichen Eichenholz die Zahnräder ausreißen
Traurig weint die Kurbelwelle
als sie gezwungen dann ins helle
an ihren Freunden den Kolben vorbei
welchen dies ist einerlei
Denn diese brennen ihre initialen
in die stelle wo einst schrauben Bolzen und Deckel des Kopfes waren
 

Butch

Küchen-Bully
Mitglied seit
4 Nov 2010
Beiträge
477
Das schwarz der Bremsspur zeugt von einem verzweifelten Versuch, dem Unabwendbaren zu entgehen, doch die Gesetze der Physik, in all' ihrer Gnadenlosigkeit, zwangen den Wagen zu einer Verinigung von Holz und Stahl...
 

BloodPath

Supporter/Fur@Arms
Mitglied seit
19 Mai 2010
Beiträge
1.143
Trübe der Glanz der Lampen bricht
als Stock und Stein in ihren Reflektor sticht
glitzernd wie tränen gleich bricht das Glas
und rieselt in das feuchte Gras
zäh rinnt Öl aus der aufgerissenen Wanne
in die wurzeln einer Tanne
Tau war es welcher der fahrt ende brachte
der Fahrer überfordert einen Fehler machte
die reifen gaben unter stöhnen ihr bestes
doch dann war zwischen ihnen und Straße nichts mehr festes
 

Drako

Guest
So riss es dir das Rad davon und alles war geschn
Dein glänzendes Metall kaltverformte sich um den Pfal
Und hilflos sah ich zu, das Steuerrad kam mir zu nah
Splitter folgen willd umher, als wäre deine Seele frei
Doch du umarmtest mich ein letztes mal
Dein Leben gabst du für meins. Die Sicherheitszelle schloss mich sanftens ein
Und nun seh ich dich im Regen, die letzte Träne wein
 

Like

Guest
Gefährt der Strasse,
du Maschine der Schnelligkeit,
versuchtest mich zu tragen, immer und überall,
doch dann holte er dich ein - des Maschinentodesknall!
Auf deinem Rücken befuhr ich die Welt - eine schöne Zeit gewesen,
nun liegst du hier, ein toter, ein metallischer Körper am verwesen.
War's auch nur meiner Fraue's Schwangerschaft,
zum Krankenhaus hast du sie schnell gebracht!
Oder war es des Sohnes Hungerlein,
zum Essen kam er pünktlich Heim.

In vollem Respekt sage ich dir, liebes Auto? Ich danke Dir! :cry:
 

BloodPath

Supporter/Fur@Arms
Mitglied seit
19 Mai 2010
Beiträge
1.143
Voller Freude voller Lust
mit Leidenschaft und nie mit Frust
den Fahrer hast du über so manch Meile getragen
Mancher mochte Feile zu dir sagen
der Besitzer jedoch nannte dich voller stolz
Meinen wagen

Da sitzt er
der Besitzer
und nun schwitzt er
denn ein müder Blitzer
deiner berstenden Zündanlage
wirft funken wie Regen nahe der Spritleitung an eine Zarge
 

Drako

Guest
Schlag auf Schlag so ging es her, das Todeskarusell mit hundert Sachen kreuz und quer
Ein Baum, ein Mast und die Federbeine waren geschafft
Noch schnell der Überschlag und dann in den Graben
Die Tür ein Tritt und schon stand ich da
Kullerte mir tatsächlich der linke Reifen mit der Aufhänung noch hinterher?
So fand er keine Ruh und rollte weiter im Nuh
Doch sah ich dich mein stählerner Freund
Stunden habe ich mit dir geträumt
Du liegst so leblos da
Deine Zylindern blubbern nurnoch voller Qual
Was habe ich dir nur angetan?
So sollte es dir nie ergehn, doch ich muss dich leider sterben sehn.
 

LionMarozi

LÖWÄÄÄ of chaos and disharmonie
Mitglied seit
6 Jul 2009
Beiträge
4.852
Gelliebter Escort, gekauft vor einem Jahr wir haben Dich. Ab und an liest Du uns im Stich. Der Kat is neu und auch das Lager. Dein Gemsich, war aber nie zu Mager. Auch tust du ein bisschen Rosten, die Kosmetik für dich, lass ich mir dennoch etwas kosten.

Und auch wenn Du kein Junger mehr, mit deinen 13 Jahr, so sind wir dir doch dankbar.
190 auffer Bahn, Hossa, da lass ich gerne einen fahrn...

Viele Touren sind wir gefahren, und lagen dank dir, so manchem Furry in den Armen. Nächsten Monat kommt der HU Ich will mal meinen, die packst du.

Is das Geschaft, so haben wir, noch min. zwei Jahre ne schöne Zeit mit Dir...


Nicht gerade preisverdächtig.. aber für 5Min denken, isses okay^^
 

BloodPath

Supporter/Fur@Arms
Mitglied seit
19 Mai 2010
Beiträge
1.143
Langsam zieht der Bruder vorbei
die Bremsspuren sind ihm einerlei
nur der tot des Freundes des Vertrauten des Bruders
im Garben nagt an der Seele des Intruders

Und ein lautes heulen entbricht dem BigBlock
mehr ein Geräusch der Trauer als des schock
langsam in großer schleife dreht er
das näher kommen schmerzt sehr
der Schein der Lampen gibt letztes Geleit
auf einem der großen Niederquerschnitt Reifen liegt Staub
wie als hätt es geschneit
der eins markellose lack nun brüchig und blind
aufgerissen wie die Bonbon Packung von einem Kind
 

LionMarozi

LÖWÄÄÄ of chaos and disharmonie
Mitglied seit
6 Jul 2009
Beiträge
4.852
Etwa zwei Jahre, nannten wir Dich unser Eigen.
Und Du konntest uns so manchen schönen Platz zeigen.
Du liessest und nie im Stich.
Sogar mit dichtem Kat quittiertest Du den Dienst nicht.

Dennoch ist unsere gemeinsame Zeit bald vorbei.
Ich muss ehrlich sagen, mir ist mulmig dabei.

Auf jedem Weg warst Du ein treuer Gefährte
Und zogst jedes Gebäck mit deinen 130 Pferden.

Wir hoffen, der neue Besitzer ist dir wohl gesonnen
Und lässt Dir auch verdiente Pflege zu kommen.

Bleib weiter so schön und Unfallfrei, und sollten wir Dich
Wiedersehen so sind wir immer noch Stolz auf Dich,
denn wie am Anfang gesagt, Du liessest uns nie im Stich.

Alles Gute weiterhin in deinem Autoleben...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Similar threads

Oben