Leben als Das

Serv

Mitglied
Mitglied seit
27 Mrz 2010
Beiträge
138
"Du wirst erstaunt sein, sie haben in aus einer Wohnung in Wien gefangen!" Der Man mit der Brille rieb sich denn Schweiß von der Stirn. "Ist das nicht irgendwie... Unmenschlich ?" sagte der anderen Man, er wirkte außer Atem. "Du darfst es dir so vorstellen das er wie ein Polizei gefangener ist, und wir verhören ihn." Der Man mit der Brille grinste. Dann schritten sie durch die kalte Stahltür, und schlossen sie hinter sich. Langsam traten die beiden Männer ins Licht. Sahen ihn an. Der brillenlose Man sagte leicht angsterfüllt "Mein Name ist Stefan, sie sind Serv, oder auch bekannt als AS-17 ni... nicht wahr ?" Die Ohren von Serv zuckten, sein Fell sträubte sich. Der Man mit der Brille fuhr fort," Also gut, ich bin Martin und sie , mein Freund, müssen uns ihre Geschichte erzählen. Serv`s schweif zuckte. "Ich werde euch meine Geschichte erzählen, doch ihr müsste auch zu hören..."


Die Geschichte beginnt in einer anderen als diese, die Nazi habe nie verloren, sie gewannen in der entscheiden Schlacht und übernahmen die Weltherrschaft. Das Hirn dieser Monster, der Anführer, vollzog jedoch weiterhin seine abscheulichen Experimente, er versuchte denn Ultimativen zu erschaffen. Er kreuzte die Menschliche DNA mit Affen aller Welt, insgesamt 19 hatte er erschaffen, alle deren waren unter Quallen erschaffen worden, und verloren ihr Leben. Nur die 19 die es geschafft habe, als eigenständige Spezies zu überleben haben es geschafft. So war Serv geboren. Er war eine Mischling aus einen Lemuren und einen Menschen, geschaffen um die Geheimnisse der Feinde, die nicht mehr Exestireten, zu stehlen. Schlank, nicht muskulös, schmächtig doch schnell und Gewand. Er wuchs mit seinen Brüdern 13 Jahre lang auf. Doch als die Nazis weiter an denn Möglichkeiten der Dimensionsreiße Arbeiteten, schafften sie denn Durchbruch, doch alle 19 wurden in die anderen Dimensionen geschickt, Serv in eure...

Er war in Deutschland nahe Berlin gelandet, dort trieb er sich ein Jahr ang in der Abwasserkahnellen rum, überlebte nur knapp. Bis eines Tages ein Pfahrer eines Tages ih fand. Er lehrte ihn zu leben, zu schreibe, zu lesen und zu vertrauen. Mit 14 lief er aus der Kirche davon, nach einen riesigen Streit mit seinen "Vater", denn Pfarrer, er schaffte es sich in ein Arpartemnt einzunisten, er schaffte es auch über das Internet gestohlene Gegenstände zu verkaufen, um Geld zu machen. Dann traf er Nelina.......

_________________________________________

Ok ich habe mal selber ein Geschichte geschrieben, angelehnt an die Marvel-Comics undand schlechte Zeiten, wenn ihr mehr wollte und über die Geschichte von Serv mehr erfahrenwollt, oder wissen wolt wer Nelin ist, dann sagt es einfache, aber wahrscheinlich nciht mehr heute xD
 

Acord

Mitglied
Mitglied seit
21 Feb 2010
Beiträge
755
Geiler Anfang auf deutsch gesagt ^^ wenn die so weiter geht freut es mich die wieder zu lesen. Aber jetzt echtmal bei jeder Geschichte ist der Autor immer jemand besonderes....solangsam wird das Monoton.
 

Venâtura

Mitglied
Mitglied seit
28 Jan 2010
Beiträge
2.277
mehr ^^..

da fällt mir ein msus bei gelegenheit mal meine wieter schreiben^^
 

Serv

Mitglied
Mitglied seit
27 Mrz 2010
Beiträge
138
xD ok ich kann ja mal weiter schreiben bis es dann zu denn wirklich wichtigen Teilen kommt ^^
_________________________________________-

Martin fragte Serv,"Nelin das war dein...Freundin oder ?" Martin blätterte in Papir herum. Serv antwrotete, schnell"Ja!" brüllte er ihn fast an, sein Fell war dreckig, sein Fell war fast durchträngt von Blut, das getrocknet wahr.

Nelin wahr auch aus einer anderen Dimension, denn durch die Experimente wurden die Dimensionen durchgewühlt. Sie sah aus wie ein mensch, in gewisser weiße wahr sie ein mensch, doch auch nicht. Man könnte sie als Elf bezeichnen, Sie hatte blaue Haare, die relativ Lang wahren doch zu einen Bündel zusammen gesteckt worden. Ihre koreckte Bezeichnung für ihre Rasse wahr Silebn. Mehr wolte sie nich erzählen...

Stefan sah ein Photo von ihr auf einer Akte auf denn großen Metaltisch. "Sie war wunderschön..." sagte erirgendwie traurig, doch aber auch mit Mitleid erfüllt was Serv angeht Er spürte fast sienen verlust

Nelin war Serv beste Freundin, sie kammen sich immer näher, bis sie ein paar wahren da wahr Serv 16. Sie lebten zusammen, und als Serv und sie 17 wurden, fanden sich Serv und der Pfahrer zusammen, sie versöhnten sich, sie wahren wieder wie Vater und Sohn.Mit 18 Nahm Serv Nelin zur Frau, sie lebten glücklich, doch auch verstekct geholfen von denn Brüdern der Hilfe, und Serv`s "Vater". 3 Jahre vergingen und Serv und Nelin liebten sich nur noch mehr.

"Das war dann der auslöser ?" unterbrach ihn Martin. Serv starrteihn böse an, eine Wunden schmerzen wie die Höhle.Doch er redete weiter.

Serv und Nelin wahren 22 als sie die frohe Botschaft erhielten. Nelin wahr schwanger. Serv war überglücklich genau so Nelin, und Serv "Vater", Pfarrer Christian freute sich immer mehr für sienen Sohn.
Die 9 Monate vergingen wie ihn Flug. doch dann kamm die Nacht die alles veränderte...
___________________________-

Wer mehr will naja, einfach schreiben ;)
 

Ben

Mitglied
Mitglied seit
6 Apr 2010
Beiträge
155
Erinnert mich an Hohlbeins Druidentor.....mehr;-)
 

Serv

Mitglied
Mitglied seit
27 Mrz 2010
Beiträge
138
Es war eine Regnerische Nacht, keine Nacht die einen Sturm gleicht, sondern der Regen war sanft und viel leicht gegen die Glas fenster der Kirche...

Serv stand vor demm Zimmer wo die Hebame und Nelin war, Christian stand bei Serv, während er ungeduldig auf und ab ging. Als die Hebame die Tür öffnete empfing Serv sie mit einen Lächeln, das sich aber langsam änderte. Die Hebame erklärte das es das Baby nicht geschaft hat, und Nelin war sehr schwach, und sie brauch jetzt Ruhe. Christian versuchte Serv dazu zu bringen schlafen zu gehen. Serv sah ihn an und ging langsam zu seinn Zimmer. Er war schweißgebaded, und weinte unaufhörlich. Er nahm eine Dusche, und versuchte zu schlafen, bis tief in die Nacht.....

Stefan standen die Tränen in denn Augen. Martin war nur interesirt,"Erzählen sie weiter, was geschah dann ?" er versuchte mitgefühl zu heucheln. Serv standen auch die Tränen in denn Augen, trotz schmerzen redete er weiter.

Nelin erholte sich schnell, doch nur Physisch, innerlich war sie tief deppresiv. Doch mit der Hilfe von Serv erholte sie sich wieder und konnte sich auch Seelisch erholen. Da waren sie 24

Stefan und Martin göhnten sich und Serv eine Pause. Im Nebenraum war eine Kaffemaschine, Donuts und ein Fenster, wodurch man Serv beobachten konnte. "Martin, tue mir einen gefallen unt halte dich zurück, bitte, er ist ein gebrochener Man..." versuchte Stefan Martin umzuwenden. "Er ist ein Tier," lachte er ," er hat Gefühle aber ist immer noch ein Tier, abe wenn du willst ich will ja nicht wieder im Krankenhaus liegen, so wie damals bei Roswell. Meinst du wir sollte ihm Kaffee anbieten ?" lächlte Martin Stefan an während er sich einen Kaffe einschenkte und seine Brille zurecht rückte. Stefan antwortete nicht sondern ging wieder hinein. Martin nahm eine zweite Kaffe-Tasse mit indenn Raum. "So , Serv damit sie nicht jetzt schon schlapp machen habe ich hier einen schwarzen Kaffe für sie." lächelte Martin unernst. Serv nahm an, doch die Tränen standen ihn in denn Augen. Dann erzählte er weiter......
 

Serv

Mitglied
Mitglied seit
27 Mrz 2010
Beiträge
138
Sie lebten mitlehrweile glücklich, überlegten weiter über Familien planung und wurde wieder älter. Doch als sie 25 wurden geschah noch ein Schiksals Schlag, Pfarrer Christoph verstarb im alter von 64 Jahren. Viel meinten es wahr krank, weil er in letzter Zeit an schwäche Anfällen liet, doch serv glaubt das mehr dahinter steckte.

Stefan wahr geschockt. las er Serv akten nochmal durch blätterte sah er eine Seite die genau mit sienen Punkt der Geschichte zusammen passte, daruf stand in großen fetten Buchstaben Exekution.

Eines Tages als Nelin einkaufen wahr, ihre Ohren unter ihren Harren versteckt. Wurde sie von ein paar zwielichtigen Menschen verfolgt, als sie wieder bei dem kleinenHaus hinter der Kirch ankamm wurde sie von ihnen in die Ecke gedrängt, Serv handelte jedoch schnell als er das durch das Fenster beobachtete. Er nahm einen Brieföffner und griff sie an... Dann wahr alles verschwommen, so begann es., das Drama was das restliche Leben von Serv sein sollte. Einer der Männer überlebte, und zeigte hn an, Serv versuchte mit Nelin über die Grenze nach Österreich fliehen, da aber weder Nelin noch Serv hatten einen Pass und sowie so konnten sie die Grenze nich legall Passiren. So versuchten sie es in der Nacht. Doch einige korupte Grenzbeamte hatten andere Pläne.......

Diesesmal war sogar Martin entsetzt, denn er hatte denn Bericht am Vortag gelesen. Stefan war ebenfalls entsetzt und sprachlos, deswegen liesen sie Serv weitererzählen.

Sie schlichen durch denn Wald, von Männern verfolgt, von Lichtern angefalckert. Sie rannten.... dann Geschah es.......

Serv fing an zu schluchzen und er weinte stark.

es war ein Schuss der die Nacht durchstieß, ein Schuss der mehr rauer hervorbachte als es überhaupt geben sollte. Nelin lag am Boden, die Männer immer näher kommend. Sie atmete schwerer, Serv fing an zu weinen doch, er schafte es Nelin auf denn Rücken zu hiefen, und rannte los, so schnell er konnte. er schaffte s in eine Höhle zu fliehen. Nelin Herz schlug immer schwächer. Serv sagte siene letzten Worte zu ihr....... Nelin starb an diesen tag 7 tage vor ihren Geburtstag.....

Serv fing an zu brüllen während die Tränen über sein blutverdrecktes Fell krochen. Er schlug auf denn Tisch, die Schutzmänner wollten eingreifen, doch Martin hielt sie zurück. Stefan und Martin stießen aus denn Raum, Steafn war übel geworden, er konnte so viel Trauer nicht ertragen.......
________________________________________

Falls ihr mehr wollte und wissen wollt, was mit Serv passirt, und wenn ihr es lange genug schafft erfahrt ihr auch was aus Serv wird.
 

Acord

Mitglied
Mitglied seit
21 Feb 2010
Beiträge
755
Sehr gute Geschichte freu mich auf mehr :). Nur jetzt muss ich einmal ein Arsch sein. Bitte achte mal auf die Rechtschreibung musste bei manchen Wörtern nachdenken.
 

Serv

Mitglied
Mitglied seit
27 Mrz 2010
Beiträge
138
Ich fauler Sack vergiss immer auf die Rechtschreib überprüfung xD

________________________________________________________

Stefan hatte sich wieder erholt und sie konnten wieder hinein.Serv fing wieder an, auch seine Tränen begannen langsam zu versiegen.

Serv begrub Nelin noch in der selben Nacht, Es war diefekt neben der Höhle wo sie starb. Er schafte es mit einen Taschenmesser einen Stein zu graviren.

"Nelin

Sie war ein Engel auf der Erde die ich nicht kannte"

Er wollte es für Nelin schafen nach Wien zu fliehen, um dort zuflucht zu suchen damit er einen Plan überlegen konnte. Er schaffte e schwer nach Wien, doch er schafte es, er konnte sogar ein Apartment besetzen. Er blieb dort 2 Monate verdeckt. Dann kammen sie.....

Martin wurde immer gespannter, er musste gerade zu das grinsen unterdrücken.

Mit in der Nacht wurde Serv`s Tür aufgebrochen, Soldaten stürmten in seinen Raum, er versuchte zu fliehen wurde aber fast Tot geschlagen. Dann kamm ein Agent hinein. Er wahr ein Deutscher der geheim für das FBI arbeitete. Serv wurde ein Mittel verabreicht, und schlief ein.

Am nächsen Morgen, oder zumindestens dann als Serv wieder aufwachte, wurde er verhört, so entstand der Bericht. Und nun sind sie da wo sie sind.....

Serv wurden Arm und Beinfesseln angelegt. Durch einen langen Gang der im Schrägen zick zack nach unten führte, wurde er in einen Raum gebracht. Eine Kalte Stahltür mit der Aufschrift # 1823 wurde geöfnnet, und Serv wurde in einen kleinen Raum gebracht, der so etwas wie einen Vorraum darstellte. Die Bein und Handschellen wurden ihnAbgenommen, die Begleitsoldaten verschwanden und schlossen die Tür, dann öffnete sich die zweite Tür. Eine heller freundlicher Raum befand sich Dahinter. Eine Junge Dame in Servs alter endpfing ihn, sie hatte keine Angst.......

Serv wurde gebadhet von der Frau, bekocht von der Frau und gepfelgt von der Frau physisch und seelisch. Serv musste ein paar DNA tests über sich ergehen lassen, so wie einfache andere Tests. Serv lebte im sogenannten "Institut" noch 13 weitere jahre. Er sah nie eine andere Person auser der Dame, ihr Name war Nadine, doch ers starb am Broken Heart Syndrom, denn er verkrafftete nie denn Verlust denn er erlit als nelin starb. er star fiedlich im schlaf. Zu dieser Zeit war es das Jahr 2032, durch die DNA konnte Größtenteils Krebs und Aids geheilt werden. Serv erhielt eine eine Normale Beerdigung. Doch er hatte ein Vermächtniss hinterassen.......

_________________________________

Vielleicht wollt ihr noch wissen was das Vermächtniss ist, dann schreibt doch einfach ^^
 

Acord

Mitglied
Mitglied seit
21 Feb 2010
Beiträge
755
""räusper"" MEEEEEEEEEEEEEEEEEHR! Und kommt mir bekannt vor mit meiner Geschichte zuflucht suchen u.s.w xD. 2 doofe ein Gedanke.

Das ist ein Mausdruck mit der Maus oder achte bitte selbst drauf :/! So faul bin ich ja noch nichtmal^^
 

Serv

Mitglied
Mitglied seit
27 Mrz 2010
Beiträge
138
""räusper"" MEEEEEEEEEEEEEEEEEHR! Und kommt mir bekannt vor mit meiner Geschichte zuflucht suchen u.s.w xD. 2 doofe ein Gedanke.

Das ist ein Mausdruck mit der Maus oder achte bitte selbst drauf :/! So faul bin ich ja noch nichtmal^^
Du kannst es dir garnicht vorstellen, ich fang an zu shcrieben komme dann in eine art rausch und PÄMMMMM kommen die Rechtschreibfehler naja..... auser demm bin ich frisch verliebt un bin gerade high vor glück xD
____________________________________________

Das Vermächtnis ist seine Dna, aber nicht etwa weil sie jetzt in Amerika gelagert, nein sie lebt, und ist wörtlich gemeint, denn als Bernhard mit Nadine eingeschlossen war entschtant eine gewisse Zwangbeziehung, ohne das es Bemerkt wurde war Nadine schwanger geworden....

Serv hat es nicht mehr Miterlebt wie seine Tochter aufwuchs, sie wahr ein Normaler Mensch, sie hatte nur eine eigene Augenfarbe, ihr wunden heilten schneller und sie war die beste im Sprintlauf in der Schule, sie erfuhr nie wirklich wer ihr Vater wahr. So zog sich eine neue Blutlinie durch die Menschheit bis sie sich dann endlich in die Menschliche Spezies inplementirt hat.

Der Auslöser war der das sich Serv und Nelin genau 2012 verliebten, das Jahr was eine Veränderung einläuten sollte. Hätte Serv Nelin nicht kennen gelernt, währe Serv nie mit denn Pfarrer versöhnt, und so hätte das Schicksal nicht ihren lauf nehmen können. Serv wahr der Uhrvater für die neu Menschheit, und schuf so eine neue Spezies, ohne das es je jemand erfuhr.......
__________________

Das ist das Ende ich hoffe es hat euch gefallen auch trodtz der Rechtschreibfehler xD
 

Mace

Guest
Jo deine geschichte is geil aber ich finde infinity comics besser auch wenn ich nur The darkness gelesen hab
 

Similar threads

Oben