Kostenloses Programm zum digitalen Zeichnen?

Asrasel

Admin
Mitglied seit
17 Jan 2016
Beiträge
2.404
Hi Leute,

ich wollte let mal fragen ob vielleicht einer oder ein paar von euch (legale!) kostenlose Programme zum digitalen zeichnen kennt die was taugen. Oder welche ihr so verwendet.
 

Asrasel

Admin
Mitglied seit
17 Jan 2016
Beiträge
2.404
GIMP hatte ich auch, aber das it bei mir regelmäßig abgeschmiert. Ob das an meinem PC lag oder was anderem weiß ich jetzt nicht. Schon allein wegen der Foto Bearbeitung werde ich mir GIMP wahrscheinlich wieder holen und hoffen, dass es auf meinem neuen Laptop läuft. Nur zum zeichnen würde ich gern ein weiteres Programm hinzu wählen :3
 

Commander Nick

Weltraum Geflügel
Mitglied seit
29 Jun 2013
Beiträge
1.463
Krita und fire alpaca sind soweit meine liebsten open source/ kostenlose Programme ;)
Ersteres kann ich nur empfehlen, ein schönes, umfangreiches programm.
 

Fiete Langohr

Mitglied
Mitglied seit
1 Sep 2013
Beiträge
2.460
Etwas einfacher gehalten ist Sketchbook.
Das hatten sie auf der EF mal vorgestellt genau wie das bereits erwähnte Krita, das durchaus mit Photoshop mithalten kann aber opensource ist.
 

Asrasel

Admin
Mitglied seit
17 Jan 2016
Beiträge
2.404
Ok Nice :3
Wenn Krita so gut ist dann brauch ich GIMP ja nicht noch extra für Fotobearbeitung *^*
 

CoCoCavanna

Mitglied
Mitglied seit
20 Feb 2015
Beiträge
1.465
Hi..

@ItsJosh
Also, als erstes sollte man sich mal vorstellen und das in dem dafür vorbestimmten bereich. Ansonsten wissen wir nicht mit wem wir es hier zu tun haben. ;)

@topic
Ich glaub ich weis was du meinst.. soweit mir bekannt ist, ist das nur für leute die photoshop oder etwas anderes von adobe gekauft haben "frei" erhältlich..
Für alle anderen (können es zwar runterladen) ist es so aber nicht gedacht. Also eine grau-zohne..
(Das is zumindest meim wissensstand, ich lass mich aber gerne eines besseren beleren [emoji14])..

Mal davon ab..
Photoshop ist ein bild bearbeitungsprogramm. Das hat was das zeichnen angeht auch seine grenzen ^^'. Es giebt leute, die können super damit umgehen und zeichnen, effekte und co. Aber es bleibt ein bearbeitungsprogramm und kein zeichenprogramm ^^'..

Lg coco
 
Zuletzt bearbeitet:

Silvana

die Trolljägerin
Mitglied seit
23 Aug 2014
Beiträge
3.832
Was Coco sagt
+ Ein neues Programm zu erlernen kostet Zeit. Selbst gleiche Funktionen sehen anders aus, sind wo anders zu finden und sind nicht gleich in der Umsetzung.
Das ist ein wesentlicher Grund warum nicht alle das selbe Programm verwenden.

Dazu ist je nach Malstil wirklich unterschiedliche Software empfehlenswert.
Manche arbeiten mit Brushes, andere ohne, manche erstellen das Bild komplett digital, andere überarbeiten nur ihre traditionellen Bilder. Manche arbeiten viel mit Fotomanipulation, andere komplett ohne. etc.
Je nach Bedarf ist die selbe Software für den einen perfekt, für den anderen nahezu unbrauchbar.

Und deswegen nutzen nicht alle die selbe Software, selbst wenn sie alle kostenlos wären.
 

mancs

Mitglied
Mitglied seit
27 Jun 2015
Beiträge
136
Hi Azazel :)

Gimp hab ich einige Male ausprobiert und halte es für eine sehr gute Alternative zu Photoshop. Von der Bedienung her ähneln sich beide Programme sehr.

Wie Silvana schon meint: welches Programm gut ist, hängt halt stark von deinem Zeichenstil ab.

Viele schwören auf Photoshop.
Ich bin beim Zeichnen mittlerweile kein Fan mehr davon. Das Programm kann echt viel, aber da liegen die Stärken z.B. in der Nachbearbeitung von Fotos oder Grafiken (oder im Auswerten von Röntgenbildern oder was das Ding sonst noch alles kann....Wäsche waschen vllt :shock: ).

Zum lockeren Zeichnen war mir das immer mehr zu klinisch/technisch/charakterlos.

Nach langer absoluter Zeichenpause hab ich im letzten Monat mal die kostenlose 30 Tage Testversion vom Paint Tool Sai ausprobiert. (Das Programm kostet als Vollversion wohl um die 40€ lt. Chip). Nach holpriger Eingewöhnung finde ich das Programm sehr, sehr angenehm zum freien Zeichnen. Besonders die Farbgebung fällt mir damit viel leichter und geht spontaner von der Hand als bei PS.
Skizzen machen Spaß und auch aufwendige Sachen sind ohne Weiteres möglich.
Es wird immer mal die magere Ausstattung des Programms bemängelt; ich empfinde die reduzierten Funktionen eher als Erleichterung. Ob das den Kaufpreis letztendlich wert ist, muss man nach dem Antesten halt entscheiden... Ich bin auch noch nicht sicher.

Krita werde ich auf jeden Fall demnächst mal ausprobieren :) klingt sehr interessant.
 

Asrasel

Admin
Mitglied seit
17 Jan 2016
Beiträge
2.404
Yo hi ^^

Danke für die noch nachfolgenden Antworten ^^

Zu GIMP:
Damit war ich unzufrieden, deshalb wollte ich ein neues Programm :3
Ich hatte mir nachdem ich den Post letztes Jahr erstellt hatte, auf die Antworten hin Krita herunter geladen. Ich habe zwar noch kein vollständiges Bild damit gezeichnet, bin aber mit dem was ich bisher gesehen habe zufrieden. Dieses Thema ist also eigentlich nicht mehr aktuell ^^'

Zu Photoshop:
damit kann ich zeichnerisch garnichts anfangen. Und das was ich an Fotos bearbeite benötigt kein Photoshop. Zum zeichnen ist es ja jetzt nicht so unbedingt gedacht, wie die anderen bereits sagten.
 

Asrasel

Admin
Mitglied seit
17 Jan 2016
Beiträge
2.404
Krita würde bereits empfohlen und Btw ist Thread schon was her. Ich habe schon ein Programm und bin nicht mehr auf der Suche ^^
 

Similar threads

Oben