Kleiner Pflanzenthread

Pawly Tigris

Vollzeit Fantasie-Virtuose
Mitglied seit
12 Nov 2013
Beiträge
2.457
Hollerö. Ich dachte mir ich eröffne mal einen kleinen Pflanzenthread wo ein paar schöne Aufnahmen unserer Chlorophyll befüllten Mitbewohner gepostet werden können. Ich fange an mit ein paar Exemplaren aus meinem kleinen Hausgarten. Vielleicht habt ihr ja auch das ein oder andere schicke Foto aus dem Urlaub oder der Umgebung zum teilen. Ein Bild aus dem Netz nehmen um mal eure liebste Pflanze vorzustellen ist natürlich auch okay. :)

Hier mal die Ableger die ich dieses Jahr gepflanzt habe, mal sehen was draus wird.

20170703_170313.jpg
20170703_170319.jpg
20170703_170324.jpg

Hier etwas noch unbestimmtes welches mit im Kakteensubstrat gewachsen war. Zu einer gratispflanze sag ich jedenfalls nicht nein. Vielleicht kann sie ja einer von euch einordnen:

20170703_170430.jpg
20170703_170439.jpg

Hier noch ein paar meiner dornigen Zimmermitbewohner und etwas Grünzeugs aus dem Garten hinterm Haus:

20170514_132314-1.jpg
20170514_162813.jpg
20170629_231546.jpg
20170629_231553.jpg
20170629_231624.jpg
20170703_170451.jpg
20170703_170334.jpg
20170703_170540.jpg
20170703_170557.jpg
20170703_170634.jpg

Diese zwei Ableger bekam ich heute netterweise vom Veranstalter der Kakteenschau, leider handelte es sich um einen privaten offenen garten und ich musste ihm versprechen keine Bilder seiner Anlage im Netz zu veröffentlichen.

20170703_170810.jpg
20170703_170819.jpg
 

Pawly Tigris

Vollzeit Fantasie-Virtuose
Mitglied seit
12 Nov 2013
Beiträge
2.457
Mein Astrophytum baut sich einen Fursuit. Head und Tail hat er schon. xD

20170717_162805.jpg
20170717_162831.jpg
20170717_162835.jpg
 

Silvana

die Trolljägerin
Mitglied seit
23 Aug 2014
Beiträge
3.768
Schöne Pflanzen^^
Jetzt hab ich nen Ohrwurm.
 

Pawly Tigris

Vollzeit Fantasie-Virtuose
Mitglied seit
12 Nov 2013
Beiträge
2.457
@Silvana Danke! ^^ Die werden auch ordentlich verwöhnt. :3 Falls es das Lied ist welches Tyger meint, dass hatte ich schon total verdrängt. ^^'

@Diego Das freut mich! Das schöne an Kakteen ist das sie so schön genügsam sind und das sie einen mit den interessantesten Formen (es sind mit Sukkulenten zusammen die Alien-artigsten Pflanzen ever mMn! xD) und den einzigartigsten Blüten überraschen.
 
Mitglied seit
6 Jul 2013
Beiträge
1.395
Oh ja, die sind wirklich schön die Pflanzen. Auch wenn Kakteen wegen den Stacheln nicht ganz mein Fahl sind, sind sie trotzdem immer schön (oder mindestens interessant) anzusehen.

Da du nach Pflanzen aus dem Urlaub gefragt hast, ist hier mal eine der Pflanzen die meine Großeltern in ihrem Haus stehen haben.
2017-07-18 07.06.48.jpg
Nicht sicher ob das Foto hochgeladen wurde, sitze am Handy. Die haben auch noch einen großen Garten, wenn ich soll und Gelegenheit habe, kann ich davon ja auch Fotos machen.
 

Pawly Tigris

Vollzeit Fantasie-Virtuose
Mitglied seit
12 Nov 2013
Beiträge
2.457
Ah Schlumbergera! Ein schnieker Weihnachtskaktus. :) Die haben ja auch so gut wie keine Dornen. Da hatte ich vor gut 6 Jahren eine komplette Fensterbank mit abgedeckt. ^^`Und nun ja, was heist "wenn du sollst"? Ist alles auf freiwilliger Basis hier. ;)
 

eley

Mitglied
Mitglied seit
1 Jan 2014
Beiträge
311
Da ich es nicht so mit Kakteen habe, die gehen mir nämlich immer ein, hier mal ein par weniger stachelige Pflanzen, sie sind wie die Vorgängerpflänzchen auch noch Babys.;-)

Als erstes einer meiner beiden Achemea ableger, der andere ist ein bisschen kleiner und noch bei der Mutterpflanze.
IMG_20170718_203423.jpgIMG_20170718_203436.jpg


Als Zweites mein kleines Zitronenbäumchen. Den habe ich selber aus einem Samen herangezogen.
IMG_20170718_203528.jpg
 

Pawly Tigris

Vollzeit Fantasie-Virtuose
Mitglied seit
12 Nov 2013
Beiträge
2.457
Cool! :D
Von der Achemea hatte meine Mom immer den kompletten Hausflur voll. Die sind auch so schön genügsam. Selbst aus Samen gezogen hab ich bis dato noch nie, ich wollte dieses Frühjahr mal eine Mango pflanzen aber dann kam ein ordentlicher Schwung Ableger und Stecklinge (siehe erster Post) von meinem Copusin mit dazu. Ergo: Platzmangel. ^^°
Wieso hattest du bisher keinen Erfolg mit Kakteen? Zu gießfreudig? :)
 

eley

Mitglied
Mitglied seit
1 Jan 2014
Beiträge
311
Bis jetzt hatte ich nur einmal einen Kaktus über einen Längeren Zeitraum der prächtig gediehen ist.
Das war einer meiner ersten eigenen Pflanzen. Soweit ich weis war es ein Marmillaria, oder so ähnlich. Der ist zwar ziemlich gewachsen aber seht dünn und einseitig.
Vermutlich zu wenig Licht. Das selbe Problem hatte ich auch bei meinen Jungen Aloe's.
Eine andere Wüstenplanze die ich hatte war meine Wüstenrose. Sie wuchs prächtig bis sie einen Schildlaus Befall hatte. Anschließend ist sie immer beinahe eingegangen und wieder am Blätter ausbilden. Ein Jahrelanges hin und her bis ihr schlussendlich der Stamm faul geworden ist.
Die meisten Wüstenpflanzen überlebenden bei mir nicht lange. Ich glaube zu wenig Licht. Oder ich sollte sie einfach mehr giessen, vielleicht auch weniger.

Bewusst Pflanzen aus Samen aufziehen tu ich eigentlich auch nicht. Ich vergraben nur gerne Kerne von Früchten in meinen Blumentöpfen. Manchmal kommt was manchmal auch nicht. Das eine der Jungpflanzen so schon gedeiht kommt selten vor.

Achemeas sind schon seit langen meine Lieblingsbromelienart . Und ich finde Bromelien sind eine der schönsten Pflanzenarten die man zuhause kultivieren kann. Ich habe mir jahrelang immer wieder beinahe eine gekauft, allerdings immer aus Platzgründen gelassen. Als ich dann letztes Jahr ein Tropentherarium eingerichtet habe musste einfach eine rein. Im feuchtwarmen Klima füht die sich halt pudelwohl.
 

Pawly Tigris

Vollzeit Fantasie-Virtuose
Mitglied seit
12 Nov 2013
Beiträge
2.457
Ja also wenn er dünn und länglich nach oben gewachsen ist dann war es zu wenig Licht. Die "vergeilen" dann schnell, ist ein Lebenserhaltungstrieb. Die schnelle Suche nach einem sonnigeren Eckchen, in der Wüste meist hinter der nächsten Steinkante schon zu finden vom Winkel her. ^^ Ich geniesse noch das Glück eines grossen Südfensters, da gedeien die Dornigen richtig gut. Giessen sollte man in der Regel nur wenn die Erde staubtrocken ist, einmal vollsaugen lassen und dann erneut warten bis alles knochentrocken ist. Genügsam halt. :)
Wüstenrosen sind auch schön! :3 Erinnern mich immer an Bonsais. Und Schildläuse hab ich mir dieses Jahr aus dem Baumarkt über den oben gesehenen Astrophytum eingeschleppt.. -_- Aber die verdünnte Spiritus Keule und Umtopfen haben da Wunder gewirkt.

Das ist auch mal eine interessante Angewohnheit. :`) Einfach mal die Kerne random pflanzen und schauen was passiert. Find ich gut!

Darf man fragen was in dem Tropenterrarium lebt neben der Bromelie?
 
Zuletzt bearbeitet:

eley

Mitglied
Mitglied seit
1 Jan 2014
Beiträge
311
Darf man fragen was in dem Tropenterrarium lebt neben der Bromelie?
Natürlich darf man.

Anfangs hatte ich ein wenig Schwierigkeiten die richtige Temperatur und Luftfeuchtigkeit hinzukriegen. Inzwischen ist jetzt alles so wie es sollte allerdings bin ich bei den Tieren noch nicht fündig geworden.
Geplant wär ein Pärchen Himmelblauer Zwergtaggeckos, allerdings ist es ziemlich schwierig ein Weibchen zu finden da die Männchen aufgrund der Färbung beliebter sind. Dadurch ist das Therarium abgesehen von den Pflanzen und Weissen Asseln (die sind gut für den Boden, zersetzen alte Pflanzenteile und Koht so dass das ganze verrotten kann)unbewohnt.

Bepflanzt ist das ganze mit verschiedenen Bromelien wie Achemea,Vriesenea(Flammendes Schwert),verschiedenen Tillandsia arten und noch zwei wo ich die Art nicht kenne.
Dazu kommt noch eine Efeutute, eine Korbmarante, einen Bogenhanf, etwas Farn und Moos sowie eine Pflanze deren Name ich nicht kenne. Sie hat so grosse dreieckige Blätter auf einem Langen Stiel.
 

Pawly Tigris

Vollzeit Fantasie-Virtuose
Mitglied seit
12 Nov 2013
Beiträge
2.457
Schade das es mit den Tierchen noch nicht geklappt hat aber ein tropisches "Gewächshaus" ist doch auch nice! :) Bei der Menge an Pflanzen die du hier aufzählst frage ich mich gerade wie gross das Terrarium ist. O.O Scheint ja ordentlcih Platz drin zu sein. ^^° Vielleicht magst du ja bei Zeiten ein Bild von dem unbekannten Dreiecksgewächs machen? :)
 

eley

Mitglied
Mitglied seit
1 Jan 2014
Beiträge
311
Nicht das Terrarium ist gross sondern die Pflanzen klein. Das Terri ist nur (lxbxh) 80 x 50 x 100cm gross.
Die Achemea ist das grösste Gewächs. Der Rest ist kleiner. Die Pflanze mit den dreieckigen Blättern ist übrigens ein Pfeilblatt, wie mir wieder eingefallen ist.

Ich mach gerne noch Fotos von den ganzen Pflänzchen und dem Terri, weiss aber nicht ob ich heute Abend dazu komme oder erst morgen. Da must du dich halt noch ein wenig gedulden.
 

Pawly Tigris

Vollzeit Fantasie-Virtuose
Mitglied seit
12 Nov 2013
Beiträge
2.457
Ah okay. Dann haben sie ja noch Platz um sich auszubreiten. Und mach dir keinen Stress wegen der Bilder, dass Forum rennt ja nicht weg. ;) (falls doch sollte ich die Teesorte wechseln xD)
 

eley

Mitglied
Mitglied seit
1 Jan 2014
Beiträge
311
Glücklicherweisse ist das Forum ja noch da, auch wenn die Bilder ziemlich spät kommen.

Ich stelle die jetzt einfach mal Kommentarlos rein, sie sind glaube ich selbsterklärend.
IMG_20170721_194150.jpg
IMG_20170721_193751.jpgIMG_20170721_194328.jpgIMG_20170721_193952.jpgIMG_20170721_194037.jpgIMG_20170721_194003.jpgIMG_20170721_194015.jpgIMG_20170721_194115.jpgIMG_20170721_194236.jpgIMG_20170721_193940.jpg
 

Pawly Tigris

Vollzeit Fantasie-Virtuose
Mitglied seit
12 Nov 2013
Beiträge
2.457
Danke für`s hochladen eley! :) Das sieht total schön aus wie das alles so von der Luftfeuchtigkeit her glänzt. Das Moos interessiert mich da am meisten da es eine Pflanzenart ist mit der ich mich so überhaupt noch nicht auseinander gesetzt habe. Wächst es schnell?
 

eley

Mitglied
Mitglied seit
1 Jan 2014
Beiträge
311
Danke für`s hochladen eley! :) Das sieht total schön aus wie das alles so von der Luftfeuchtigkeit her glänzt. Das Moos interessiert mich da am meisten da es eine Pflanzenart ist mit der ich mich so überhaupt noch nicht auseinander gesetzt habe. Wächst es schnell?
Mit dem Glanz habe ich ein wenig nachgeholfen. Das ganze würde kurz vor den Fotos noch "beregnet". Normalerweise gläntz da nichts:lol: ,die Luftfeuchte ist tagsüber auch nur so um die 50%, es ist daher nur ein Halbfeuichttherarium und kein richtiges Thropentherarium.
Das Moos am Boden ist abgestorbenes spagnum Moos aus der Zoohandlung, das wächst nicht mehr. Vereinzelt hat es aber auch lebendiges Moos aus dem Wald. Das wächst aber nur sehr langsam bis gar nicht. Evt. müsste für das Moos die Luftfeuchte noch ein wenig höher sein.
 

Pawly Tigris

Vollzeit Fantasie-Virtuose
Mitglied seit
12 Nov 2013
Beiträge
2.457
@Eley Dasselbe hätte ich für den Look aber auch gemacht, schön besprühen. ^^` Interessant, also ist Moos wohl eher ein Outdor Freund wie mir scheint. Denn dort wächst es ja sehr fix. :3

@Topic Diese spacig-aussehende Pflanze kämpfte sich aus den Tiefen meines Kakteensubstrats hervor. Ich habe leider keine Ahnung um was es sich handelt, dachte erst von den frühen Jungblättern her an eine Portulak oder Posteleinart aber das passt mittlerweile so gar nicht mehr. Sie schaut schon wie eine kleine tanzende Chibi-Göttin aus. ^^° Vielleicht hat ja jemand hier einen Ratschlag oder weis um was es sich hier handelt? :3

20170729_191148.jpg
 

Similar threads

Oben