Kann jemand Korrektur liefern?

Pandorra

Frischling
Mitglied seit
29 Mai 2014
Beiträge
29
Hallöchen! Vielleicht kann man ja hier helfen.
Ich bin im Bereich der Furryart noch relativ unbeleckt. Meine ersten Anthros waren Sonic-Charaktere und daraus habe ich mit der Zeit versucht, meinen Furry-Stil zu entwickeln. Gerade mit Felinen habe ich als Panther aber leider die größten Probleme. >_<
Ich habe nun ein paar mal schon vergeblich versucht, meine Furrysona anständig darzustellen - war nie von Erfolg gekrönt.
Habe hier mal mein neuestes Beispiel des Versagens als Screenshot.



Irgendwas stimmt damit nicht, es gefällt mir einfach irgendwas nicht - aber ich weiß nicht, woran's liegt.
Könnte mir jemand sagen, was ich verändern müsste und vielleicht ein paar Tipps geben, was man bei Felinen besonders beachten muss? *große Kulleraugen mach*
 

Zalasus

Mitglied
Mitglied seit
11 Mai 2014
Beiträge
56
Ich glaube, ich habe nicht die künstlerische Qualifikation dir dazu professionelle Tipps zu geben, aber ich finde an der Zeichnung ist nichts auszusetzen, abgesehen davon das sie noch nicht fertig ist. In meinen naiven Augen sieht das ziemlich gut aus. Möglicherweise weil ich nur meine eigenen Zeichnung zum Kontrast nehmen kann was die Technik angeht, und da beeindruckt schon alles was keine abfotografierte Bleistiftzeichnung ist.
Ich denke aber eher dass das Problem in deiner Einstellung liegt. Vieleicht bist du zu perfektionisisch um Makel an deiner Kunst hinzunehmen. Das kenne ich. Nun ist es deiner Aussage nach ja nun so, dass du noch nicht so lange machst. Dementsprechend muss eine Zeichnung nicht beim ersten Versuch Weltklasse sein. Es ist vollkommen in ordnung nicht von Anfang an perfekt zu sein. Sei einfach zufrieden solange eine kontinuierliche Steigerung erkennbar ist.
So, ich glaube das hatte jetzt so gut wie gar nichts mehr mit deiner eigentlichen Frage zu tun, und ich habe schon früher schlechte Erfahrungen gemacht wenn ich Pychologiestudenten solche Ratschläge gegeben habe, also lassen wir das.

Mein Rat ist: Passe noch nicht umgesetze Überdeckungen an(rechte Wimpern), koloriere und schattiere das Ganze und dann guck nochmal ob es dir immer noch nicht gefällt. Da du scheinbar digital arbeitest hast du ja in jedem Fall den Vorteil einer Undo-Funktion.
 

Jack Mirror

Mitglied
Mitglied seit
3 Jun 2010
Beiträge
1.175
Da du selber nicht genau weißt, was dir nicht gefällt, ist es schwieriger dir Tipps zu geben.
Ich würde dir raten, verwende Referenzen, also Bilder, von denen du abschauen kannst, wie das Tier überhaupt aussieht.

Ich denke mal, dass die Ohren viel zu groß für einen Panther sind und das noch irgendwas vielleicht am Gesicht nicht stimmt.
https://www.google.nl/search?q=panther&client=firefox-a&hs=cCj&rls=org.mozilla:de:official&channel=sb&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=ooaIU8rZMseCOPXNgfgJ&ved=0CAgQ_AUoAQ
Ach ja, und Schnurrhaare fehlen. :)

Ansonsten es eine schöne Skizze.
 

Pandorra

Frischling
Mitglied seit
29 Mai 2014
Beiträge
29
Erst einmal ein Danke an euch beide. :3

Und: Ohja, ich bin verdammt perfektionistisch, ich bin eigentlich nie mit dem zufrieden, was ich fabriziere und tue mich nur schwer, meine eigene Arbeit irgendwie anzuerkennen. Auf der anderen Weise treibt mich das natürlich auch immer wieder an, besser zu werden - es ist nur schwer, die Waage zwischen gesundem Ehrgeiz und Wahnsinn zu halten. :D
Aber keine Sorge: Auch, wenn ich angehender Psychologie-Student bin, bin ich noch nicht arg beratungsresistent - auch für psychologische Ratschläge bin ich offen. :p

In Ordnung, ich habe den Entwurf jetzt ein wenig überarbeiten.
überdeckte Wimpern weg, Ohren verkleinert (und allgemein in der Form ein bisschen abgeändert, sah im direkten Vergleich zu den Pantherbildern dann doch etwas nach Bär aus. ^^), Schnurrhaare 'dran.
Anhand der Referenzen habe ich dann noch die Schnauzenform ein bisschen verändert und den Kopf allgemein ein bisschen verschoben.



Gefällt mir jetzt schon deutlich besser, obwohl irgendwas an der Kopf-Unterkiefer-Hals-Linie noch nicht so hundertpro zu stimmen scheint, aber da habe ich jetzt eine ganze Weile herum geschoben und irgendwie komme ich zu keinem zufriedenstellenden Ergebnis. Aber im Großen und Ganzen gefällt mir das Bild jetzt schon viel besser. ^.^
 

Jack Mirror

Mitglied
Mitglied seit
3 Jun 2010
Beiträge
1.175
Gefällt mir super und du hast die Tipps gut umgesetzt. :)
Ich finde es nun besser, da der Kopf etwas zum Hals geneigt ist und dadurch Kopf und Hals gut harmonisieren. Bei der ersten Version ragte der Kopf so komisch vom Hals weg.

Beim Kopf und Hals ist nun alles stimmig, zumindest meiner Meinung nach. Was, glaube ich, noch etwas störend ist, dass die (von der Figur aus) rechte Schulter fast genauso breit ist, wie die Linke, obwohl sie ja etwas in den Hintergrund ragt. Also, ich hoffe, du verstehst, was ich meine. ^^" Es wirkt so, dass der Kopf nach rechts gedreht ist, der Oberkörper aber zum Betrachter hin. Das ist natürlich auch durchaus möglich und es wäre dann dir überlassen, ob du es ändern willst. Es muss nicht, ist mir nur so aufgefallen. :)

Vielleicht noch mit einem Stich den Oberkörper kurz andeuten, wo er weiter geht. Aber das ist ebenfalls nicht notwendig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pandorra

Frischling
Mitglied seit
29 Mai 2014
Beiträge
29
Danke dir. ^.^

Und es stimmt, das mit den Schultern hat das Modell krass verändert. cO Hätte ich gar nicht gedacht, jetzt gefällt's sogar mir selbst. (Was schon 'was heißen will.) :D
Habe anschließend ohnehin vor, den Charakter komplett zu zeichnen und dann einfach die Kopf-Schulter-Region für ein Avatar auszuschneiden. :3
 

Similar threads

Oben