Jikas kreative Auswucherungen

Jika

Frischling
Mitglied seit
1 Sep 2010
Beiträge
25
Mir ist zwar schleierhaft, ob "Auswucherung" überhaupt ein richtiges Wort ist (Duden jedenfalls sagt nein),
doch es beschreibt meine Ergebnisse kreativen Schaffens recht treffend wie ich finde: klingt schön merkwürdig und nicht eindeutig definierbar~ xD

Und beginnen werde ich mit meiner aktuellsten Skizze des Wolfes, dem es zu verdanken ist,
dass ich hier bin und sicher nicht so schnell wieder abhauen werde :p
Besagter Wuschelkopf darf sich angesprochen fühlen und mir zugleich den Kopf waschen, denn das hier soll eine kleine Entschädigungsskizze sein, da ich deinen Sheet (nun schon zum 2. Mal) verschlampt habe und vermutlich zum 3. Mal einen für dein Fursona zeichnen werde...ich bitte um Vergebung :oops:

Weitere Sachen werden auf jeden Fall folgen! =3
 

Anhänge

Sefarias

Mitglied
Mitglied seit
28 Jun 2010
Beiträge
1.049
Hut ab... wenn ich da so mein Ava bild betrachte... bin richtig neidisch auf dein Handwerk ^^
 

Tex

Guest
Heya!
*Pfoten reib*
Also erstmal gefällt mir dein Stil verdammt gut, den man auch bei den Augen sieht, hat leichte mangazüge.
Zu kritisieren hätte ich:
1. Der Von uns aus gesehene Rechte Arm.
Es wirkt übergangslos, man erkennt nicht wirklich wo Ober- und Unterarm sind und wo die Armbeuge / Der Ellbogen ist, da müsstest du dich vielleicht ein bisschen mit den menschlichen Armmuskeln beschäftigen. ;)
2. Der von uns aus gesehene, linke Arm ist perspektivisch falsch gesetzt, es wirkt, als hätte er keine richtige Schulter, und von dieser Ansicht aus wäre der Oberarm auch zu kurz.
3. Der Übergang von Hals zu Brust, der sieht ein bisschen seltsam aus, es würde viellt. Abhilfe schaffen s' Schlüsselbein anzudeuten etc.

Ich hoffe das hilft dir weiter ^.^
 

Lupinoč

Guest
schaut gut aus ^^
als auswucherung würde ich das nicht bezeichnen ^^
 

Jika

Frischling
Mitglied seit
1 Sep 2010
Beiträge
25
Heya!
*Pfoten reib*
Also erstmal gefällt mir dein Stil verdammt gut, den man auch bei den Augen sieht, hat leichte mangazüge.
Zu kritisieren hätte ich:
1. Der Von uns aus gesehene Rechte Arm.
Es wirkt übergangslos, man erkennt nicht wirklich wo Ober- und Unterarm sind und wo die Armbeuge / Der Ellbogen ist, da müsstest du dich vielleicht ein bisschen mit den menschlichen Armmuskeln beschäftigen. ;)
2. Der von uns aus gesehene, linke Arm ist perspektivisch falsch gesetzt, es wirkt, als hätte er keine richtige Schulter, und von dieser Ansicht aus wäre der Oberarm auch zu kurz.
3. Der Übergang von Hals zu Brust, der sieht ein bisschen seltsam aus, es würde viellt. Abhilfe schaffen s' Schlüsselbein anzudeuten etc.

Ich hoffe das hilft dir weiter ^.^
Ich danke dir *-*
Du bist seit langem mal die Erste, die richtige Kritik bezüglich meiner Bilder zu geben weiß =3
Ich freue mich natürlich immer riesig über Lob (wer denn nicht?)
Doch womit ich etwas mehr anfangen kann, ist eben konstruktive Kritik ^__^
Und wenn ich mir deine Bildchen so ansehe, finde ich auch zurecht. Du hast Ahnung, wovon du sprichst~ :)

Und natürlich auch danke an die anderen beiden wirklich schnellen Kommischreiber,
kaum Thema eröffnet, schon was zu lesen o_O
 

MechaTikal

Guest
Schila schrieb:
1. Der Von uns aus gesehene Rechte Arm.
Es wirkt übergangslos, man erkennt nicht wirklich wo Ober- und Unterarm sind und wo die Armbeuge / Der Ellbogen ist, da müsstest du dich vielleicht ein bisschen mit den menschlichen Armmuskeln beschäftigen. ;)
Sehe ich jetzt nicht so, also ich hab's auf Anhieb erkannt und finde, man sieht es deutlich genug. Aber der Unterarm könnte etwas länger sein. :)
Übrigens kann man in der Pose den Ellbogen nicht sehen, ich halte grad meinen Arm selbst testweise so XD der Ellbogen ist hinten...
2. Der von uns aus gesehene, linke Arm ist perspektivisch falsch gesetzt, es wirkt, als hätte er keine richtige Schulter, und von dieser Ansicht aus wäre der Oberarm auch zu kurz.
Nein, der Oberarm ist doch hinter dem Körper?! Ist doch klar, dass man den nicht sieht. Und ich meine auch die passende Schulter hinter dem Kopf erkennen zu können.
 

Rhagfyr

Guest
Schöne Pose. Ich bin aber kein Fan von deiner Art augenzuzeichnen. Sonst finde ich alles sehr Gut. Weiter so. :cool:
 

Gast240311

Guest
Gut gezeichnet, die Bewegung ist gut und auch der Gesichtausdruck kommt gut rüber. Allerdings sieht er nicht wie ein Wolf aus, eher wie ein Otter ;-)
 

Jika

Frischling
Mitglied seit
1 Sep 2010
Beiträge
25
Und noch einmal danke an euch drei =3
Und ihr habt sicherlich gemerkt, dass ich mich noch etwas ernsthafter mit der Anatomie beschäftigen muss,
die ich so gern verfluche, wenn sie mir beim Zeichnen gegen den Strich geht x'D

Nebenbei noch zwei meiner aktuellsten Skizzen
(ich sollte mir endlich mal wieder die Mühe machen, ein Bild zu beenden :-?)
Ein Drachenchara von mir für ein RPG
Ich hoffe man erkennt, dass es auf den beiden Bildern ein und derselbe Drache sein soll...das ist nämlich eine weitere Schwierigkeit meinerseits... XD
 

Anhänge

Tex

Guest
Wie nett von dir Mecha, meine Kritik komplett zu zerpflücken. .-.

Naja, ich persönlich steh immer noch zu dem, was ich geschrieben habe weil ich's halt so empfinde, Kritik ist wohl auch ein bisschen persönliche Ansicht.

Der Drache ist ja schnieeeeedlich!!
(Du schreibst Rpg? Du wirst ja immer genialer, willst du mich heiraten? xD)
Das einzige, was ich zu kritisieren hätte, wäre der Flügel..
Die sind bei Drachen nämlich für gewöhnlich wie Arme aufgebaut, nur eben mit verlängerten Fingern..
Da gibt's tolle Referenzen auf dA zum Üben!
-> http://browse.deviantart.com/?qh=&section=&q=wing+anatomy#/d20u6rf
-> http://browse.deviantart.com/?qh=&section=&q=wing+anatomy#/d1ttpzw
 

Jika

Frischling
Mitglied seit
1 Sep 2010
Beiträge
25
Wie nett von dir Mecha, meine Kritik komplett zu zerpflücken. .-.

Naja, ich persönlich steh immer noch zu dem, was ich geschrieben habe weil ich's halt so empfinde, Kritik ist wohl auch ein bisschen persönliche Ansicht.

Der Drache ist ja schnieeeeedlich!!
(Du schreibst Rpg? Du wirst ja immer genialer, willst du mich heiraten? xD)
Das einzige, was ich zu kritisieren hätte, wäre der Flügel..
Die sind bei Drachen nämlich für gewöhnlich wie Arme aufgebaut, nur eben mit verlängerten Fingern..
Da gibt's tolle Referenzen auf dA zum Üben!
-> http://browse.deviantart.com/?qh=&section=&q=wing+anatomy#/d20u6rf
-> http://browse.deviantart.com/?qh=&section=&q=wing+anatomy#/d1ttpzw

Ich nehme jede Art von Kritik an~
(die Frage ist, wie ich damit umgehe xD)
Und ich gebe zu, ich habe genügend Drachenreferenzbilder auf meinem Laptop
(die Referenzen auf DA sind ebenso spitze~),
aber die Sache mit den Flügeln habe ich bisher immer schön ignoriert XD
Ich sollte mich derer auch mal annehmen


Und heiraten?
Immer, wenns dann deftig Torte gibt~? xD
 

Tex

Guest
aber die Sache mit den Flügeln habe ich bisher immer schön ignoriert XD
Ich sollte mich derer auch mal annehmen


Und heiraten?
Immer, wenns dann deftig Torte gibt~? xD
Naja, solange dein Drache nicht fliegen muss reicht es ja auch, wenn sie dekorativ aussehen! XD

Klar, Torte, Kuchen, Met, Gesang.. Wir machen 'ne Mittelalterhochzeit =D
 

Gast240311

Guest
Also man kann schon erkennen, daß es der gleiche Drache sein soll. Allerdings wirkt er ziemlich flauschig... Oder ist es Asbestos? Früher dachten die Menschen, Asbest käme von behaarten, feuerfesten Eidechsen... :p Passen die Pfoten nicht vielleicht eher zu einem Wolf?

Versuch doch mal, echte Tiergesichter oder Körperteile zu zeichnen, um mal etwas Gespür für das echte Aussehen zu bekommen. Verändern kann man denn später. Ich denke eine Hundepfote von unten (mit Krallen und Fell) sollte für dich nicht allzu schwer sein. Ein Auge müßte auch gehen. Etwas schwieriger wird's bei der Nase, denn da muß man schon ein paar Schattierungen beherrschen. Für Härchen kannst du dich mal an diesem Tierchen versuchen, es besteht hauptsächlich aus Linien:

http://www.bilder-hochladen.net/files/big/c4q7-59.jpg

Für Gesichtsausdrücke und um eine gleiche Person häufiger zu zeichnen kannst du vielleicht diese Vorlage verwenden:



Download-Link: http://www.bilder-hochladen.net/files/big/c4q7-1w.jpg

Du kannst auch folgendes probieren: Zeichne eine Standardfigur - vielleicht erst mal von vorne - ohne Kopf und zieh die Zeichnung dann mit einem dünnen Stift schwarz nach. Anschließend kannst du dann auf transparente Folie drüberlegen und dort verschiedene Möglichkeiten ausprobieren, andere Gesichtsausdrücke, vielleicht sogar Fellstrukturen oder einen anderen Schwanz wenn du ihn bei der Vorzeichnung wegläßt. So kann man mehrere Variationen ausprobieren - auch ohne Computer. Es gibt ja Folienschreiber (z.B. Staedler Lumocolor) selbst in 0,4 mm Stärke, damit sind also auch feinere Zeichnungen möglich.

Um Schattierungen zu üben, solltest du vielleicht ein einfaches Objekt abzeichnen, z.B. eine Kugel oder einen Zylinder. Das Objekt sollte einfarbig sein, aus Holz oder Metall. Wenn ein Motiv drauf ist, z.B. bei einer Coladose, lenkt das nur ab. Besonders interessant ist gänzendes Metall, da hat man viele Möglichkeiten Schattierungen zu erzeugen, man braucht nur eine Lichtquelle anders stellen. Für erfahrene Zeichner ist dann auch die Möglichkeit der Spiegelung gegeben, ein auf einer Kugel verzerrtes Bild ist schwierig abzuzeichnen.

Mach weiter so, du bist gut!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Similar threads

Oben