"Innenseite" von Fursuits & Digitigrade VS Plantigrade

KitsuneKid

Mitglied
Mitglied seit
28 Aug 2013
Beiträge
50
Zuerst einmal zur wichtigsten Frage (Hallo, übrigens :lol:)
Wie sehen eure Fursuits von Innen aus? Werden die Stoffteile einfach zusammengenäht und am Ende einfach über den Undersuit gezogen, oder näht man hinter das Fell nocheinmal Stoff wie zum Beispiel einfachen Baumwollstoff oder elastisches Material wie Badeanzugstoff? (Ich denke speziell an einen Fall, bei dem der Suit Digitigrade Legs besitzt. Oder wird der Schaumstoff anders an den richtigen Stellen gehalten?) Ist der Suit überhaupt stabil genug wenn nur die Fellteile zusammengefügt werden oder muss man aufpassen, wie man sich bewegt?

Dann würde ich noch gerne wissen, ob ihr Digitigrade oder Plantigrade Legs bevorzugt und vor allem warum! Welche Vor- und Nachteile gibt es bei den entsprechenden Bauweisen?
 

Jorinda

Guest
Man kann die Schaumstoffpolster entweder am Suit oder am Untersuit festmachen. In beiden Fällen am besten abnehmbar, um die Teile trocknen und reinigen zu können.

Das Kunstfell an sich wird nicht am Untersuit festgenäht. Man wäscht den Untersuit nach jedem Tragen, das Fell erst wenn es schmutzig aussieht oder riecht. Das fell jedesmal zu waschen, würde es zu stark beanspruchen.
Eine zusätzliche Zwischenschicht aus Stoff ist nicht nötig - der Untersuit schützt schon vor kratzigen Nähten oder rauer Fellrückseite. Mehr Lagen würden den suit nur unnötig wärmer machen.
 

Redfur

Mitglied
Mitglied seit
12 Jun 2011
Beiträge
266
Man kann Digitrades auch auf eine Leggings kleben, die man dann unter dem Suit trägt.
Ich persönlich habe keinen Untersuit in dem Sinne, sondern trage immer nur ein langes Shirt und Boxershort drunter.
Wenn der Suit dann müffelt, schmeiße ich ihn in die Maschine und fertig ab! ^^
 

Lexus

Faultier
Mitglied seit
7 Okt 2013
Beiträge
46
Eine kleine Frage, manche Suiter kleben die Schaumstoffteile an den Undersuit an, also nicht abnehmbar. Wie soll man so etwas waschen? Wenig revolutionen und niedrigtemperatur? Aber wie kriegt man dann Bakterien und derartiges raus, wenn mans nicht heiss waschen kann? Oo Und was macht das Spülmittel mit dem Schaumstoff?

Sowieso, benutzt man Heisskleber für den Undersuit? xD

Grüssli
Lexus
 

KitsuneKid

Mitglied
Mitglied seit
28 Aug 2013
Beiträge
50
Schätze Polster an den Undersuit bzw. an die Underamour zu kleben scheidet aus.. xD
Mir ist aber noch die Idee von Klett gekommen, was dann an der Innenseite des Suits und den Polstern befestigt werden könnte. Sicherlich ist da aber schon vorher jemand drauf gekommen :lol:
hat jemand Erfahrungen damit gemacht?

@Lexus: Um Bakterien loszuwerden könnte man sicherlich Textilspray oder Sagrotan verwenden. Mit der Waschmaschine wird's da sicherlich kompliziert. Das Waschmittel ist sicherlich nicht das Problem. Höchstens die Temperatur, aber die meisten Kunstfelle sollten sowieso nicht über 30°C gewaschen werden.
 

Lexus

Faultier
Mitglied seit
7 Okt 2013
Beiträge
46
Schätze Polster an den Undersuit bzw. an die Underamour zu kleben scheidet aus.. xD
Meinst du? Zumindest CanineHybrid (https://www.youtube.com/watch?v=RIAe2_kEk5k) scheint genau das zu machen. Stells mir auch mühsam vor, das padding am "oversuit" festzumachen, was ich zwar auch schon gesehen habe... Ich denke aber auch, dass die künstlichen Körperteile die Bewegungen des Actors auf dem Undersuit viel besser mitmachen.

Klett hatte ich mal ais Idee, dumm ist es nur, wenn es sich da verhakt, wo es nicht sollte xD
Meine Idee war, die Schaumstoffteile mit Klett an den Undersuit zu machen und den Oversuit ohne weiteres Befestigen darüberzuziehen (wenn der Schnitt gut gemacht ist, sollte das gehen). Der Vorteil wäre, dass man z.b. einen Neoprenanzug dann für mehrere Fursuits gebrauchen könnte.
Jedoch weiss ich nicht, wie viel Bewegung das dann mit macht, ohne dass man die angekletteten Schaumstoffteile immer wieder neu befestigen bzw. platzieren müsste, weil sie sich bei Beanspruchung losreissen. Da hält Kleber doch besser, oder?
meine Gedanken dazu

Und danke für den Tipp mit dem Spray, werd ich mir merken :)

gruss, Lexus
 
Zuletzt bearbeitet:

KitsuneKid

Mitglied
Mitglied seit
28 Aug 2013
Beiträge
50
Ist dann natürlich schade um den teuren Undersuit. Mein Gedanke vor der Klett-Lösung war, wie gesagt, eine Schicht Badeanzugstoff. Das müsste doch eigentlich noch gegen, da dieser Stoff nicht dick ist und der Undersuit auch nicht aus Neopren besteht, sondern aus ähnlich dünnem und leichten Stoff ist. Das bedeutet also, wenn man von außen nach innen geht: Fell, Schaumstoffpolster, Badeanzugstoff, Undersuit.
Das besagte Video hab ich mir auch angesehen. Vielen Dank übrigens dafür, denn dadurch wurden mir ein paar Fragen beantwortet :-D
 

Lexus

Faultier
Mitglied seit
7 Okt 2013
Beiträge
46
CanineHybrid ist eine meiner Hauptquellen was Fursuits anbelangt :)

Ich verstehe bei deiner Idee allerdings nicht, wozu der Undersuit dann noch gut sein soll... :|? Wohl einfach, damit der Träger noch was an hat?

Übrigens, das habe ich gerade auf fursuit.de gelesen...

Hinweis: Schaumstoffpolster sollten besser nicht am Bodysuit festgenäht oder geklebt werden. Besser am Untersuit oder notfalls mit Klett oder Druckknöpfen. Zum einen wirkt das Suit realistischer, wenn sich die Fellhaut locker über den "Muskeln/Knochen" bewegen kann. Zum anderen sind die Polster dann leichter zu reinigen / trocknen.
Noch zu den Undersuits, es gibt bestimmt noch alternativen zum Neoprenanzug. Z.B. habe ich vor kurzem bei jemanden gelesen, dass Zentai benutzt werden, weiss jemand was dazu?
Ich persönlich würde keine normale Kleidung als Undersuit verwenden, wenn ich die Schaumstoffpolster dranklebe, die wabbeln mir sonst etwas zu fest in der Gegend rum.

Was gibt es sonst noch an Ganzkörperanzügen?

Liebe Grüsse
Lexus
 
Zuletzt bearbeitet:

Jorinda

Guest
Noch zu den Undersuits, es gibt bestimmt noch alternativen zum Neoprenanzug. Z.B. habe ich vor kurzem bei jemanden gelesen, dass Zentai benutzt werden, weiss jemand was dazu?
Ich persönlich würde keine normale Kleidung als Undersuit verwenden, wenn ich die Schaumstoffpolster dranklebe, die wabbeln mir sonst etwas zu fest in der Gegend rum.

Was gibt es sonst noch an Ganzkörperanzügen?
Zentais sind aus Lycra. Das leitet den Schweiß vom Körper weg - es wird kühler, aber der Schweiß landet im Fell und das Fell fühlt sich dann feucht an.
Darum entscheiden sich viele für Neopren - da bleibt der Suit trocken, aber es ist eben auch wärmer, weil nichts verdunstet.

Normale Kleidung aus Baumwolle etc. ist weniger zu empfehlen - da schwitzt man sich dumm und dämlich.
 

Lexus

Faultier
Mitglied seit
7 Okt 2013
Beiträge
46
Oh, danke Jorinda, das hat mir wirklich sehr geholfen! :D Genau die Info hat mir noch gefehlt!

Nun, da es bei uns die meiste Zeit eh kalt ist, werde ich mit Neopren wohl eher im Vorteil sein ^^
Ausserdem, wenn der Schweiss im Fell landet, wirds wohl mehr als nur feucht sein... Müffelsuit much?

Ganz liebe Grüsslis
Lexus
 

Similar threads

Oben