gulli:board ist tot – Es lebe NGB.to

  • Themenstarter Jägermeister
  • Datum Start

Jägermeister

Guest
Anhang anzeigen 20959

Die aktuellen Geschehnisse rund um das Portal Gulli.com dürften an den wenigsten einfach so Vorbeigegangen sein. Nach der Übernahme durch die Gamigo advertising GmbH gab es im Lager der Gullianer viele Schlechte News, gerade die Zahlreichen Sperrungen alter Teamler bringt die Community zum Kochen. Nun haben die Ex Teamler eine “alternative” zum Gulli:Board geschaffen.
Sicherlich ist das Projekt noch in den Kinderschuhen aber schon eine große Anzahl an Usern haben auf die alternative zum jetzigen Gulli:Board gewechselt. Doch was ist eigentlich in den Letzten Wochen seit der Übernahme von Gulli:Board geschehen und wie es zu so einem Streit kommen konnte? Ich habe einmal bei NGB.to angefragt was “NGB” ist und ob sie mir nicht ein paar Informationen zur Aktuellen Lage geben können. Danke hier auch an Gandalph (Admin NGB), Ghandy (Lars Sobiraj) und badboyoli (Mod NGB).

Anhang anzeigen 20960

Was ngb bedeutet kann sich jeder selbst ausdenken. Vielleicht ein next generation gulli, a new gulliborn oder neues gulliBoard, not (a) GamigoBoard
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wie ist es zum Zerfall des Teams nach der Übernahme durch die Gamigos gekommen?
Kurz vor Ende Juni gab der Geschäftsführer des ehemaligen Betreibers (Inqnet GmbH) den Verkauf von gulli.com und aller Markenrechte bekannt. Am 1. Juli wurde das IT-Portal gulli.com an die Hamburger Gamigo advertising GmbH offiziell übergeben. Nach einer Degradierung des Moderators Dexter, die für die Ehrenamtlichen nicht nachvollziehbar war, erhitzte sich die Stimmung innerhalb kürzester Zeit. Die Mitglieder der ehemaligen gulli board:crew, zahlreiche Co-Moderatoren und Moderatoren trafen sich letzte Woche für etwa 160 Minuten zu einem Chat mit dem gamigo-Geschäftsführer Michael Stadler (Amigo) und seinem Mitarbeiter StefanRecht. Eine Rücknahme aller bisher ausgesprochenen Sperren oder Degradierungen kam für die Betreiber nicht infrage. Zudem hatte man per Ankündigung öffentlich darum gebeten, man solle sich als Moderator bewerben. Dies geschah ohne jede Absprache mit den Moderatoren. Außerdem wurden alle bisher gültigen Regeln des gulli:boards ohne jede Ankündigung oder Begründung mehrfach außer Kraft gesetzt.
Danach erfolgten zahlreiche Sperren. Alleine am 11. Juli waren es 22, einen Tag später mindestens 13 permanente Sperren. Alle Links, die auf kritische Berichte hinweisen, werden zensiert. Wer auf den Blog des ehemaligen Redaktionsmitglieds Lars Sobiraj oder eines der Alternativen des gulli:boards verweist, muss ebenfalls mit einer sofortigen dauerhaften Sperre rechnen. Am gestrigen Sonntag waren bei ngb.to zeitweise mehr registrierte User anwesend, als bei gulli.com. Der neue Führungsstil wird sich ganz erheblich auf die Zugriffszahlen von gulli.com auswirken.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wie steht die Gamigo advertising GmbH zur aktuellen Lage? Gibt es da Streitigkeiten?
Innerhalb des Unternehmens sind uns keine Streitigkeiten bekannt. Im Gegensatz zum Forum existiert bei der GmbH ein klar hierarchisch strukturierter Aufbau, von daher ist mit keinen internen Auseinandersetzungen zu rechnen. Außerdem kannte mit Ausnahme der gulli-Chefredakteurin Annika Kremer keiner der gamigo-Mitarbeiter das Forum aus früheren Zeiten, von daher gibt es offenbar keinen Diskussionsbedarf.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Beteiligen sich alle “alten” Teammitglieder an dem neuen Projekt “NGB.to”?
Es sind sowohl fast alle Ehemaligen des Teams vertreten, als auch schon sehr viele aktive User des gulli:boards. Ob mit oder ohne Alternative: Nur etwa 10 bis 20 % der früheren Ehrenamtler wollten unter der jetzigen Führung bei gulli.com bleiben, der Rest hat dort das Handtuch geworfen oder wurde letzte Woche gelöscht. Mittlerweile arbeiten mehrere Mitarbeiter des Unternehmens auch an den Wochenenden, um gulli.com zu moderieren. Nach den umfangreichen Sperren war die Moderation verschiedener Bereiche des Forums nicht mehr besetzt. Die bezahlte Tätigkeit der Hamburger Mitarbeiter wird sich natürlich nachteilig für den Gewinn des Unternehmens auswirken.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wird die Gulli:Börse in der “NGB”-Community vorhanden sein?
Nein, dafür gibt es bekanntlich zwei gut funktionierende Anlaufstellen im Web, die ihre Datenbank auf die frühere Börse von gulli.com aufgebaut haben. NGB soll keine weitere Anlaufstelle für Filehoster- oder Usenet-Links werden. Wer sich für das Thema Filesharing interessiert, sollte sich dort umschauen.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kann man auf “NGB.to” bald und zukünftig eine seriöse Plattform für Underground-Nachrichten erwarten?
Es wird dort in absehbarer Zeit auch Nachrichten oder kritische Blogbeiträge geben. Allerdings kann man das nicht zwingend mit den gulli:News vergleichen, weil dies im Gegensatz zu regulären News-Portalen ein Hobbyprojekt ist. Genaueres steht noch nicht fest. Derzeit werden wir von unserem eigenen Erfolg geradezu überrollt. Die Techniker und Moderatoren kommen kaum mit der Abarbeitung der Aufgaben und Wünsche der Nutzer hinterher. Trotzdem freuen wir uns natürlich sehr über den großen Zuspruch der Community!
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
NGB.to ist kein Resultat einer von langer Hand vorbereiteten Aktion.
Wir fühlten uns aufgrund der vorherrschenden Lage geradezu dazu gezwungen, den Usern in kürzester Zeit eine neue Heimat anzubieten, wo sie sich wieder wohlfühlen können. Auch wenn noch nicht alles perfekt ist, die Atmosphäre stimmt offenbar schon mal. Die User fühlen sich nach eigenem Bekunden sehr wohl und freuen sich, wieder unzensiert ihre Meinung kundtun zu dürfen.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wer aktuelle Informationen zur Lage haben möchte ist beim Kollegen http://lars-sobiraj.de sehr gut bedient.


 

Christian

Guest
Die aktuellen Geschehnisse rund um das Portal Gulli.com dürften an den wenigsten einfach so Vorbeigegangen sein.
WTF? :shock: An mir ist´s vorbeigegangen. Ich hab die Seite schon eine ganze Zeit nicht mehr besucht. Aber gut zu wissen... Danke für die News.
 

Guest

Guest
War doch klar das Gulli irgendwann stirbt bei den vielen Verkäufen.
 

Similar threads

Oben