Grafiktablett

Khordox

Guest
Hallo

Ich überlege mir so eines zu holen, hat irgend wer schon Erfahrungen damit gemacht oder besitzt selbst eines?
Bisher hieß es immer Wacom sei das beste, welche Erfahrungen habt ihr so gemacht? Was schlagt ihr vor? So ein 500 Euro Gerät benötige ich jetzt auch noch nicht :)
 

Lizco

Administrator
Mitglied seit
27 Jun 2008
Beiträge
1.329
Hiho

Also ich habe mir kürzlich das Grafiktablett von Medion "gegönnt". Mag sein das jetzt erst einmal einige denken "uhh Medion", nun für 30 Euro (+6 Versand) kann man nichts sagen.
A4 und schickes Design. Zum anfangen und üben sicher nicht schlecht, das war auch der Grund weshalb ich mir erst einmal ein günstiges holen wollte anstatt gleich eines von Wacom.
Letzendlich zeichnet die Person dahinter und nicht das Tablett :)
 

Luxen

Guest
Ich würde mir auf jeden Fall ein Wacom holen. Auch die günstigen sind noch besser als die meisten Konkurrenzprodukte auf dem Markt. Das hat unter anderem einen patentrechtlichen Grund: Wacom patentierte vor vielen Jahren eine der Schlüsseltechnologien auf diesem Feld: den batterielosen Stift. Wie genau es funktioniert kann ich aufgrund rudimentärer Physikkenntnisse auch nicht sagen, aber es hat etwas damit zu tun, dass Stift eine Spule enthält, dessen Entfernung und Position das Tablet auf (elektrische? magnetische? magische?) irgendeine Weise zuverlässig erfassen kann. Die meisten Konkurrenzprodukte, die ich sah, arbeiten mit Batterie im Stift, was diesen unhandlich und ungenau macht.

Mein Tipp: kauf dir ein billiges Wacom-Einsteigerprodukt. A6 reicht für die meisten Ansprüche. Du wirst sicher länger Spass dran haben als an einem schlechter verarbeiteten Billig-Konkurrenzprodukt. So war's bei mir zumindest.
 

nikko

Guest
Ich stimme Luxen da zu, ich habe mir auch vor ca. einem Jahr ein Wacom Bamboo geholt. Die Tabletts sind sehr Preiswert und gut in der Handhabung. Obwohl ich sagen muss das der Umgang mit dem Grafiktablett nicht ganz einfach ist. Es erfordert etwas Übung und Lust dazu, ist aber kein ding der Unmöglichkeit =3

Ich empfähle dir Auch deshalb einen Wacom Tablett weil er eine sehr Praktische Druckempfindlichkeit hat. D. h. bei unterschiedlichem Druck denn du mit dem Stift auf dem Tablett ausübst werden die Striche Dicker oder Dünner. Die Übung mit dem Tablett dibt dir das richtige Gefühl dafür ;)

Es gibt die Wacom echt in kleinen 10 x13 cm, mittleren 15 x 20 cm und etwas größeren 23 x 30 cm.
Bestimmt wirst du dir jetzt denken " 10 x 13!? das ist ja VIEL ZU KLEIN. Lass dich hier nicht täuschen. Die mit der Zeit übst du dich eh ein. Ich habe selbst ein kleines Tablett und zeichne genau so gut wie auf einem A4 Blatt damit. Für was du dich schlussendlich entscheidest ist natürlich dir überlassen (ist ja meine Meinung ;) Du solltest dennoch wissen das mit jeder Größe eines Tabletts der Preis sich unter Umständen auch verdoppeln kann.

Hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen ^w^
Grüsse
 

Haddix

Frischling
Mitglied seit
11 Mai 2009
Beiträge
9
Ich habe mal nen Praktikum als Mediengestalter gemacht in ner großen Firma die haben dort nur Wacom Tablets benutzt.
Also ich mag mir demnächst auch mal nen Grafiktablet kaufen.
Wahrscheinlich nen Wacom Bamboo Fun gefällt mir am besten.
Ach und bei den Wacom Tablets ist außerdem noch gut das mit den GT meistens noch Software mitgeliefert wird (z.B. beim Bamboo Fun, ArtRage 2 und Adobe Photoshop Elements 5.0 - bei beiden Versionen Small und Medium - Laut Amazon)
 

Jose

Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2009
Beiträge
94
Muh!

hab mir ein Wacom Volito 2 für 50€ gekauft - hält seit Jahren einwandfrei.
 

Tasoga

Frischling
Mitglied seit
5 Mai 2009
Beiträge
21
Ich hab hier auch n Wacom Bamboo Fun in A5 größe, und kann nur positives berichten. Vorallem der batterielose Stift war für mich sehr wichtig! Auch das mit der Software stimmt. Art Rage II ist ein geniales Programm!
'N tipp: hier ist es billiger wie bei amazon ;-)
 

MechaTikal

Guest
Ich hab auch ein Wacom, allerdings so ein türkisfarbenes Kinderteil. Kostete vor zwei Jahren ca. 40€ und ist, wie ich finde, seinen Preis wert. Ich kann das nun nicht mit teuren Geräten vergleichen, aber ich bin zufrieden und besser als mit der Maus kann man definitiv colorieren. Ich möchte das Tablett nicht mehr missen.
 

Takeo

Guest
ich habe eins von Thrust etwas größer als A4 und bin verdammt zufrieden damit allerdings zeichne ich dennoch lieber auf Papier ^-^

joa dann könnte ich hier nurnoch Painttool Sai empfehlen was ein verdammt gutes zeichenprogramm ist und mit 40 Euro dazu auchnoch verdammt billig :p

hat alles was man braucht und wird auch auf deviantart gerne verwendet

auf jedenfall mal reinschnuppern für die die keine Software mitgelifert bekommen haben
 

Conny

Frischling
Mitglied seit
26 Okt 2009
Beiträge
11
Ich hab eines in A4 von Medion und find es klasse.
 

Similar threads

Oben