Getting into Worgen.

Kaharia

Frischling
Mitglied seit
4 Mrz 2019
Beiträge
28
Hallöchen,
endlich hab ich wieder einmal Zeit bei meiner Worgin weiter zu machen, nach dem das Großprojekt - Jedi Temple Guard - fertig ist.

Meine Frage an euch, hat schon jemand von euch mit einer Resin Base (cut & hinged) von Dreamvision Creations (DVC?) gearbeitet?
Ich hab die Large K9 und möchte da auch das Unterkiefer beweglich haben, wenn es "befellt" ist. Wie muss ich da den Schnitt abnehmen. Schnauze Zu? Schnauze geöffnet? Ist das egal?

Die Augenpartie ist schon mal fertigemacht mit Epoxie Sculpt, das Zeug ist ja mal was klebriges, - die Augen ansich wurden mir von Suitarted gemacht - das Grün is so toll :D. Wenn der Kopf an sich soweit ist, werden da noch Wimpern drauf kommen.

Schau mir in die Augen, ...
46834
 

Fiete Langohr

Mitglied
Mitglied seit
1 Sep 2013
Beiträge
2.439
Der Jedi Temple Guard sieht großartig aus! Einfach nur wow und Respekt!

Zur Base kann ich nichts qualifiziertes sagen, also lasse ich es.
Das wip Bild sieht schon toll aus und ich danke dir, dass ich nun mal von Epoxie Sculpt gehört habe. Da schiebe ich gleich mal die Frage ein, wie es sich verhält, wenn es ausgehärtet ist? Machen dem Material Wärme und Feuchtigkeit etwas aus? Wie sind da deine Erfahrungen?
Wenn ich mir den Jedi Temple Guard anschaue, bin ich mir sicher, dass du auch einen klasse Worgen hinbekommen wirst und wünsche dir viel Spaß und Erfolg beim Weiterbauen.
 

Kaharia

Frischling
Mitglied seit
4 Mrz 2019
Beiträge
28
Der Jedi Temple Guard sieht großartig aus! Einfach nur wow und Respekt!
Danke, den Helm und das Lederzeug hat der Besitzer des Kostüms schon mitgebracht. (will mich nit mit fremden Federn schmücken )

Das wip Bild sieht schon toll aus und ich danke dir, dass ich nun mal von Epoxie Sculpt gehört habe. Da schiebe ich gleich mal die Frage ein, wie es sich verhält, wenn es ausgehärtet ist? Machen dem Material Wärme und Feuchtigkeit etwas aus? Wie sind da deine Erfahrungen?
Also ich kann jetzt nur die "blöde" Antwort drauf geben: Ist hart ? ^^, lt. Beschreibung auf dem Döschen: Wasserfest, Schrumpft nicht. Hitze habe ich noch keine drauf gehabt, aber denke sollte auch kein Problem sein. DVC macht genauso damit die Augenlider und Lippen bei deren Masken. Bei meiner Variante ist das Augenlid selbst aus Kunstrauleder....

HIER klick mal das ist das Zeug.

Das Arbeiten damit ist: Am Anfang (die ersten 30 Minuten) wie warme Knetmasse oder fester Kartoffelknödelteig, klebt einfach überall. Finger beim Formen und anbringen etwas feucht halten ;) dann klappts auch mit dem Platzieren. Mit den feuchten Fingern kann man das Zeug auch super glatt streichen :). So ab ner Stunde wird die Haftung an Dingen immer weniger, formbar war es trotzdem noch. (andblich bis zu 3 Std.) braucht 24 Stds zum Aushärten.
 

Aturu

Mitglied
Mitglied seit
18 Jan 2014
Beiträge
103
Ich habe ebenfalls eine DVC Base Cut & Hinged bestellt :)
Wie bei jedem Moving-Jaw ist es wichtig das Schnittmuster mit geöffnetem Maul zu erstellen, dann kann man fast nichts falsch machen. Wenn das Problem besteht, dass das Fell sich beim schließen des Mauls nach außen wölbt, empfiehlt es sich das Fell ein klein wenig in Richtung Innenseite anzukleben um ihm eine Richtung vorzugeben :)
 

Kaharia

Frischling
Mitglied seit
4 Mrz 2019
Beiträge
28
Aaah Danke dir, @Aturu ich darf dich mit Fragen löchern wenn ich nit klar kommen sollt... mir macht der Übergang Kopf zerbrechen weil ich mir nit vorstellen kann wie das funktionieren kann ohne stofffalte... oder verkompliziert sich mein denken hier... ^^
 

Anhänge

Asrasel

Admin
Mitglied seit
17 Jan 2016
Beiträge
2.388
Aaah Danke dir, @Aturu ich darf dich mit Fragen löchern wenn ich nit klar kommen sollt... mir macht der Übergang Kopf zerbrechen weil ich mir nit vorstellen kann wie das funktionieren kann ohne stofffalte... oder verkompliziert sich mein denken hier... ^^
Man macht es nicht ohne Stoff falte sondern mit. Ohne geht es garnicht.
Du ziehst einmal den Kopf an und öffnest den Mund so weit du deinen Mund öffnen kannst. Dann hälst du die Base so fest wie sie ist; weil das Maul dadurch so weit offen ist wie du es am Ende im Suit auch schaffen kannst.
Dann nimmst du die Tape und machst den Schnitt indem du eine kopfhälfte damit beklebst. Du lässt den Mund Vim Kopf dabei die ganze Zeit so weit offen wie du ihn beim Tragen hattest. Dabei kannst du mit dem Tape auch schauen wie du gerne den Mundwinkel hättest.

Wenn du dann den Stoff überzog vom Head genäht hast beziehst du ihn ganz normal. Dann hast du links und rechts diese Fanden im Stoff. Die muss du in die Schlitze die die Base extra nur dafür hat legen. Von außen sieht man nichts.

Damit der Stoff immer von allein in die Schlitze geht kannst du ihn oben und unten am Rand der Base Schlitze ein bisschen mit Heißkleber befestigen. Dann bekommt der Stoff seine Richtung.

Da mein schriftliches gekrabbel unklar sein könnte Schläge ich dir vor das auf YouTube mal zu suchen und dir nen Video an zu schauen dazu. Die gibt es.
 

Kaharia

Frischling
Mitglied seit
4 Mrz 2019
Beiträge
28
@Asrasel Danke dir, ich hab schon einige You Tube How To's geschaut nur war mir das letzte bisschen unklar und deine Erklärung ist ganz und garnit unklar.
 

Asrasel

Admin
Mitglied seit
17 Jan 2016
Beiträge
2.388
@Asrasel Danke dir, ich hab schon einige You Tube How To's geschaut nur war mir das letzte bisschen unklar und deine Erklärung ist ganz und garnit unklar.
Oh. Ich bin's gewohnt, dass man mein Suitbau blah eher schwer versteht. Aber da du dich offenbar schon viel damit beschäftigt hast, umso besser.
 

Kaharia

Frischling
Mitglied seit
4 Mrz 2019
Beiträge
28
Kleines Update vom Kopf...
Innen muss ich nur mehr den kleinen per Powerbank betriebenen USB-Ventilator in der Nase Montieren sonst laufen mir die Brillen an, das Mikrofon ist seitlich am Kiefer mit Montagekleber angebracht und dann kannst auch schon mit dem Fell losgehn.
46912
 
Thread starter Similar threads Forum Replies Date
SolarisWolfox Allgemeines 2

Similar threads

Oben