Fursuiter sein.. wie ist das?

Alucard2005

Faultier
Mitglied seit
4 Feb 2016
Beiträge
33
Erst einmal Respekt an alle Fursuiter...

ich mein, ich hab jetzt zwar keinen direkten Fursuit, aber ich trage auch Ganzkörpercosplays, alla Exveemon, Warumonzaemon oder Morton Koopal Jr. und die sind auch nicht grad super bei Hitze.. auch wegen Kopf und so.. aber ich kann ihm Gegensatz zu euch mal ab und an den Kopf abnehmen, weil es halt einfach kein Fursuit ist und wenn ich Fursuiter auf Messen sehe, dann laufen die den ganzen Tag im Fursuit rum, zumindest hab ich das Gefühl...

jetzt meine Frage.. wie zur Hölle schafft ihr das?? Habt ihr Kühlpacks im Suit oder im Kopf? Ich will das auch können, lernen..keine Ahnung, da ich auch mal nen Fursuit haben will.. auch mit den Gesten, Mimik und so.. echt genial.. das ist immer soooo KAWAII wenn ich nen Fursuiter seh, wie er sich gibt, was er tut.. zumindest ein Großteil von euch... kann man das lernen? Kann einer mir Tipps geben?

Also.. echt großen Respekt hab ich vor euch und freue mich bald auch ein Fursuit zu haben.. ihr seit soo süß und kuschelig.. *grins*

P.S.

wer meine Cosplays sehen will, einfach mal anschreiben, wenn ihr Animexx angemeldet seit, kann ich euch auch meinen Usernamen dort geben ...

LG

Alucard
 

Silvana

die Trolljägerin
Mitglied seit
23 Aug 2014
Beiträge
4.050
Die meisten Fursuits haben kein Kühlsystem.
Es gint Ventilatoren für den Kopf und Kühlwesten, diese sind jedoch bisher wenig in Gebrauch.
Die Westen vor allem aus Kostengründen.
Ich überhitze schnell.
Bei 20Grad bin ich nach 20min in meinem Partsuit durch xD
Man sollte aber die Wirkung der Zuschauer nicht unterschätzen.
Als ich das erste mal auf der Chiisaicon war, lief ich drei Täge mehrere Stunden in dem Suit rum.
Ich war durch, keine Frage,
Aber wenn du dann siehst wie sich alle freuen dich zu sehen dann spielst du auch noch mal "Hol das Stöckchen".
Dazu kommt das Suiter sich immer mal wieder verziehen.
Wenn gerade keiner hinsieht geht man in eine dunkle Menschenleere Ecke und nimmt den Kopf ab.
Auf Furryconventions gibt es dauer auch oft einen Raum wo die Fursuiter den Kopf abnehmen können und ganz wichtig genug trinken können.
Nach den drei Tagen Suiten bemerkte ich die Wichtigkeit dessen. Kopfschmerzen übermüdet.. weil ich nicht genug getrunken hatte.
Unser Sichtfeld ist stark eingeschränkt und unser Gespühr ja auch.
Darum hat man möglichst immer einen Spotter dabei.
Der passt auf das der Suit richtig sitzt, das mein heile über Straßen kommt, man genug Trinken dabei hat und der Spotter schaut sich auch nach einem Schattigen Fleckchen um.

Aber der ganze Schweiß und die Einschränkungen ist es wert.
Wenn die Kinder grinsen und vetlegen ihre Eltern vorschicken. Wenn man jemanden dabei ertappt wie er heimlich ein Foto machen will und dann purpur rot wird wenn man für ihn post. Wenn die Leute einen freudig zuwinken und fragen ob man Fotos machen darf.
Es ist einfach so schön den Menschen Freude zu bereiten und sie aus ihrem grauen Alltag zu reißen.
Da vergisst man schon mal für ne Stunde oder zwei, das man eig schon durchgeschmorrt ist.

Es gibt aber auch Leute die im Fullsuit bei 20grad stunden lang rumlaufen ohne zu schwitzen o_O

Ps: Ich hoffe du hast das Recht deinen Avatar zu nutzen ;P
 

Alucard2005

Faultier
Mitglied seit
4 Feb 2016
Beiträge
33
Ja kann mir gut vorstellen wie das ist.. ich mein, ich hab auch ne Art Vollcosplay, jetzt keinen Fursuit, aber ist fast ähnlich.. auch mit Kopf und so.. ich seh auch kaum was darin, aber du hast auch recht, dass wenn man dann sieht wie die Leute freudig drauf reagieren und Fotos und so machen, ist das all den Schweiß wert den man vergießen muss um damit rumzulaufen.

Aber wie ist das mit den Gesten und so? ist sicher nicht einfach oder?
 

Silvana

die Trolljägerin
Mitglied seit
23 Aug 2014
Beiträge
4.050
Es gibt ein paar Naturtalente und ein paar die es vergeigen.
Ein fröhlicher/hopsender(anstrengender) Gang, winken, Kopf schief legen und Peacezeichen gehen eig immer.
Bei der typischen Frage "Ist das nicht warm?" lässt man sich hängen und nickt.
Manche weisen mich auch gerne auf Katzen hin und dann dreh ich aufgeregt hin und her und wenn ich die Katze sehe streck ich eben den Kopf nach vorne.
Solche Spielerein sind Standard^^
Wer gut ist kann mit seiner Körperhaltung den Char unterstützen.
Ein stolz schreitender Löwe, eine elegante Katzendame die Schlendert mit der Hand an der Hüfte, ein aufgedrehtes etwas das umher hopst und natürlich eine Reihe von typischen Posen.

Richtig Kommunizieren... das halten Suiter verschieden.
Ich kann und will auch nicht mit den Zuschauern reden.
Das übernimmt wenn dann mein Spotter.
Mehr als Schultern zucken, Kopfschütteln, Kopfnicken und Winken geht da bei mir eh nicht.

Wenn der Fursuit richtig passt sind diese ganzen Sachen gar nicht so schwer.

Nur zählt auch hier: positive Publikum= leichte zu performen.
Wobei das Publikum oft erst positiv wird, wenn man performt.
Im Ort hier schauen mich viele schief an eh ich zuwinke
und dann grinsen sie und winken zurück.

Was natürlich stört ist das man schnell mal versehentlich wo anstößt mit dem Tail oder der Schnauze ^^'
 

Alucard2005

Faultier
Mitglied seit
4 Feb 2016
Beiträge
33
Naja ich denke das werde ich schon irgendwie hinkriegen..

denk auch das braucht auch etwas Übung und Zeit einfach.. und auf Messen reagieren die meisten eh positiv, ganz gesonders wenns Fursuiter sind..die sind eh mit unter am beliebtesten find ich.. aber ich finds auch cool...

und mit dem Reden und so, dass seh ich auch immer und kann das auch nachvollziehen, man ist halt total in seiner Rolle und das find ich echt gut.

und das mit dem Tail oder Schnautze kenn ich auch von meinen Cosplays, dass man da aufpassen muss :)
 

Draxis

Mitglied
Mitglied seit
26 Sep 2014
Beiträge
1.297
Das mim Reden im Suit ist so en dauer streit thema. Sollte jeder für sich selbst entscheiden :3
Zum Thema Hitze... ich erinnere mich gut letztes Jahr auf der MPS in Speyer... 35° und ich im Partsuit... musste alle 30 min den Kopf absetzen und extrem viel trinken. Kannst es so halten. Des do kühler es ist desdo länger hälst du es aus ;) aber egal wie, viel trinken ist das a und o wie Silvana schon sagt.

Gesendet von meinem SM-G920F
 

Alpensteinbock

Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2013
Beiträge
336
Wenn du Erfahrung mit Ganzkörper-Cosplay hast, ist eigentlich das Gleiche nur ... plüschiger :cool:

"Ich bin nicht dick. Ich bin nur dick angezogen - Das nennt man Fell. Es ist plüschig."


Bild : Ryux Wolf
 

Möhre

Mitglied
Mitglied seit
30 Dez 2008
Beiträge
1.290
Ich hatte es letztes Jahr während der EF gut 3 Stunden im Fullsuit ausgehalten, auch bei über 30 Grad im Schatten. Wir sind für ein Fotoshooting in den Treptower Park gefahren und sind dafür fertig angekleidet mit dem Taxi rüber. Das war zwar sehr anstrengend, aber dafür sehr spaßig. Nur 10 Minuten vom Estrel weg, aber ein wunderschöner, weitläufiger Park mit Wasserschlösschen und viel dankbarem Publikum :)
 

Speckles

Mitglied
Mitglied seit
15 Mrz 2015
Beiträge
137
So, viel trinken ist gut, gerade bei solch anstrengenden Tätigkeiten und stundenlangem Performen im kuschlig-warmen Fursuit. Die Folgen von einer Dehydration wurden oben bereits von @Silvana genannt.

Jetzt stellt sich mir an diesem Punkt eine Frage, die ich so bisher noch nie einem Suiter zuvor gestellt habe (und ich hoffe auch, dass ich damit niemandem zu nahe trete):

Wie, ähm... geht man mit einem (eventuell vom Schweiß durchnässten?) Fursuit... auf die Toilette? Irgendwann wird ja schließlich der Zeitpunkt kommen sein, an dem ein Teil des aufgenommenen Wassers wieder raus aus dem Körper muss. Ich glaube aber, dass man das nicht alles herausschwitzt, wenn man regelmäßig eine Flasche leertrinkt.

Ich habe da bisher auch noch keine Erfahrung, wie das dann abläuft (eben weil ich auch noch keinen Fursuit habe und diverse biologische und soziale Aspekte mich vor einer vorschnellen Entscheidung abhält. Sprich: bin noch massiv im Wachstum und... muss mein Umfeld erst noch daran gewöhnen, das ist jetzt aber Nebensachne)

Ja, es gäbe diverse Methoden, die mir jetzt einfallen und von denen ich auch durchaus auch schon gehört habe. Das Problem daran ist nur, dass das dann bei vielen sehr negativ aufgefasst wird, Stichwort Windel. Und man kann sich ja auch nicht einfach eine Apparatur in den Suit einbauen, zumal das ja beim Umarmen extrem auffallen würde...


Also nochmal zusammengefasst: Wie benutzen Fursuiter eine Toilette? (ohne dabei ihr "Heiligtum" mit dem dreckigen Boden oder Kloamaturen in Kontakt zu bringen) Wie schaffen sie es, ohne auch im Kloraum zur Hauptattraktion zu werden?

(Und ganz ehrlich: bei einem 1,80m großem Plüschtier hinter/neben mir in der Kabine oder am Pissoir bekäme ich kein Tröpfchen raus...)
 
Zuletzt bearbeitet:

Silvana

die Trolljägerin
Mitglied seit
23 Aug 2014
Beiträge
4.050
All hail the Partsuit!
Im Partsuit kenne ich diese Probleme nicht, allerdings hab ich eh ne trainierte Blase.
Ich kann ohne Probleme auch 4h ohne auf Toilette zu gehen xD
Selbst wenn ich ne Menge trinke.
Ansonsten muss man sich halt ausziehen.
Ich denke da sind auch zweiteilige Suits klar im Vorteil.
 

Möhre

Mitglied
Mitglied seit
30 Dez 2008
Beiträge
1.290
Einige Suiter lassen sich dafür einen Reißverschluss im Schritt einbauen... also offiziell dafür. :)
 

Silvana

die Trolljägerin
Mitglied seit
23 Aug 2014
Beiträge
4.050
Hätte ich trotzdem Sorge, gerade als Dame mir den Suit zu beschmutzen ^^'
 

Speckles

Mitglied
Mitglied seit
15 Mrz 2015
Beiträge
137
Einige Suiter lassen sich dafür einen Reißverschluss im Schritt einbauen... also offiziell dafür. :)
Hmm ok, wäre also bei männlichen Suitern wohl anscheinend die naheliegenste Möglichkeit, um sich unkompliziert zu erleichtern.
(Diese seltsamen Boxershorts, die aber dann viele über ihrem Fell tragen, finde ich dennoch unstimmig. Und solange man den Reißverschluss dort unten nicht allzu ungeschickt vernäht, sollte das niemandem auffallen, schließlich wird man ja am Eingang einer Con oder Ähnlichem nicht mit einer Lupe abgecheckt.) ;)
 

Alucard2005

Faultier
Mitglied seit
4 Feb 2016
Beiträge
33
Gute Frage das mit dem Klogang muss ich ja sagen.. und sicher ist nen Partsuit oder nen Suit der aus 2 Teilen besteht da echt vorteilhafter .. oder halt nen Reißverschluß..

also meine Cosplays sind meist 2 Teiler und da geht das ohne Probleme.. aber so nen Ganzkörpersuit..da wird es sicher schwer.. entweder man hat wirklich ne trainierte Blase oder man hat nen Spotter der einem hilft beim an und ausziehen aufn Klo ^.^

@Alpensteinbock

Naja, schon das Gleiche, aber ich setz oft meinen Kopf ab.. aber die meisten Fursuiter haben ihn ja meist lange auf..wenn sie nicht grad ne ruhige Ecke finden..wollen halt die Illusion nicht zerstören denk ich.. aber ich denke, wenn ich sowas tragen sollte, dann werde ich mich auch dran gewöhnen.. immerhin stand ich mit meinen Cosplays auch schon ein paarmal auf der Bühne beim Wettbewerb und da ist es meist noch krasser als draußen.. nicht nur wegen der Nervösität, auch wegen den Scheinwerfern die einen bestrahlen :)
 

Alpensteinbock

Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2013
Beiträge
336
@Alpensteinbock

Naja, schon das Gleiche, aber ich setz oft meinen Kopf ab.. aber die meisten Fursuiter haben ihn ja meist lange auf..wenn sie nicht grad ne ruhige Ecke finden..wollen halt die Illusion nicht zerstören denk ich.. aber ich denke, wenn ich sowas tragen sollte, dann werde ich mich auch dran gewöhnen.. immerhin stand ich mit meinen Cosplays auch schon ein paarmal auf der Bühne beim Wettbewerb und da ist es meist noch krasser als draußen.. nicht nur wegen der Nervösität, auch wegen den Scheinwerfern die einen bestrahlen :)
Den Kopf nehmen alle mal irgendwann kurz ab...die Kunst ist es dabei nicht aufzufallen, Telefonkabinen wie bei Superman helfen da xD
 

Alucard2005

Faultier
Mitglied seit
4 Feb 2016
Beiträge
33
Naja, solang du nicht als Supermann dann rauskommst gehts ja *grins*

Und das Bild ist ja sowas von GEILO *lachflasch*
 

Speckles

Mitglied
Mitglied seit
15 Mrz 2015
Beiträge
137
Zuletzt bearbeitet:

Pandigel

Mitglied
Mitglied seit
9 Aug 2020
Beiträge
258
... Schaut mich bitte nicht so an ... Ich weis das Leichenfleddern unehrenhaft ist... Aber es ist einfach zu Interessant ^^

Also was ich mich Frage ... Hitzschlag in einem Fursuit ist wohl der SuperGaU ... Erstmal Aspekt Gesundheit zu spät erkannt, sehr schlecht für den ollen Mettigel .... Aspekt Anzug ... Ich kenne so einige Sannis die sind schneller mit der Sicherheitsschere am Start als Freunde oder Begleiter die Wissen wie es geht...

Da wär ich echt vorsichtig die Warnsignale vom Körper zu Ignorieren...

Ich hatte früher mal eine Idee für ein Ähnliches Problem ... Ein Bekannter arbeitet in einer Stahlgießerei, der Schutzanzug hällt schon ne menge ab aber komfortabel ist es absolut nicht... Dann hatte ich mal kurz meine 5 Minuten ^^ Ergebnis Akku-betriebene Wasserkühlung wäre ideal... Nur wohin mit Wärmetauscher Akkus und co. und wie könnte man ein Modulares System entwickeln das einfach in der Handhabung wäre ohne entlüften und nachfüllen... Rucksack kommt nicht in Frage es Müsste etwas wie eine Molle Weste sein ... Testbaugruppen die ich hatte waren schon recht Nice einfache Kupferspiralen für unterarme und oberschenkel die mit schläuchen verbunden waren ... Wurde leider nie fertiggestellt...

Man könnte evtl auf die Technik von 3M zurückgreifen mit ihren Optrell ähnlichen Helmen dann bekommt man wenigstens gute kühle luft unter die haube.

.... alles aber sehr kostspielig ...

Vielleicht gibt es ja noch ein paar Bastelbrüder und Schwestern hier die nur einen kleinen stuppser brauchen ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Similar threads

Oben