Fursuitbau für Neueinsteiger (Materialien, Tipps und Tricks)

Asrasel

Admin
Ich dachte, weil die Frage ja öfters im Raum steht, dass ich mal so ein Thema erstelle und alles rein schreib was ich so über den Suitbau weiß. Ich würde den Thread dann in meiner Signatur verlinken damit er später auch noch für alle zu finden ist wenn er bereits durch neue Posts nach unten verschoben worden ist. Ich hoffe, dass es den Neulin gen in diesem Thema auskunft gibt und verhindert, dass Fragen nach Stoffen und ähnlichem doppelt und dreifach erscheinen. Gerne könnt ihr die Infos die ihr noch habt ergänzen und ich werde schauen, dass ich diesen Beitrag möglichst aktuell halte. Fangen wir an ^^

FELLE:
Das ist so ziemlich eine der am häufigsten gestellten fragen. Wichtig ist natürlich, dass man ein paar Handelsbezeichnungen kennt denn Kunstfell allein reicht nicht. Luxury Shag, von Seiten wie Fabric.com, ist ein sehr häufig verwendetes Fell und kann auch kurz geschoren werden. Felle mit der Handelsbezeichnung Flokati, sind zwar schön an zu sehen und bieten einen langen Flor, haben allerdings kein dichtes Netzgewebe und können daher nicht kurz geshoren werden ohne, dass sich die Gitterunterseite des Felles zeigt. Daher sollte man Flokati nur für Mähnen oder andere Langaariger Stellen verwenden. Darüber hinaus ist die Scheuerfestigkeit von Flokati nicht so hoch und sollte daher NICHT für einen Fullbody Suit genutzt werden, da es zwischen den Beinen und unter den Armen aufreibt. Flokati ist in Läden wie Karstadt in der Kurzwarenabteilung zu finden.
Teddy Felle sind meistens nicht sonderlich lang und oft habe ich bei Teddy Fellen und Teddy Plüsch mangelhafte Ware erhalten die sich nicht für den Suitbau eignet. Nicki Stoffe sind für Fursuits gut, die eine glatte oberfläche haben sollen und bei denen man weder Fell noch komplett Haarlose Stoffe verwenden möchte. Fleece eignet sich überhaupt nicht für den Suitbau, dar er sehr schnell aufreibt und nach dem ersten Tragen bereits eine Knötchenbildung aufweist. Polarfleece ist besser als herkömmlicher Fleece denn er hält viel besser und strapazierfähiger. Für den Fursuitbau würde ich niemanden Fleece empfelen, doch zur übung für ein erstlingswerk ist es recht gut zu bekommen und zu verarbeiten. Dieser Stoff ist in den meisten Stoffläden vorhanden.

Wer hochwertige Kunstpelze und Luxury Shag in Deutschland erwerben möchte sollte auf die Wintersaison warten.
Im Winter ist es möglich, guter Kunstpelze (sogar Luxury Shag) in Stoffläden oder auch bei Karstadt kaufen zu können. Der verkauf beginnt meist im Oktober/November (Je nach Geschäft)

Stoffhandel im Internet: Fabrics.com, Mendels

Das Färben von Fellen ist mit Airbrush ebenfalls möglich. Diese Methode wird oft bei realistischen Fursuits verwendet. Es gibt extra Textilfarben für Airbrush Pistolen. Am besten ist es wenn man helles Fell färbt. Auf schwarzem Fell sieht man ggf nichts.

KOPF BAU:

Auch diese Frage kommt der öfteren auf. Hierbei gibt es eine vielzahl an verschiedenen Arten von Stilen. Es gibt auch viele verschiedene Arten Köpfe her zu stellen.

Die Stile:
Meist unterscheidet man zwischen Realistisch, Semi Realistisch, Toony und Kemono Style. Zwar könnte man den Kemono Style auch unter den Begriff Toony fallen lassen, allerdings ist er im Bau und aussehen so ein großer Unterschied, dass ich ihn gesondert aufgezählt habe.

Materialen beim Kopfgrundbau/Kopfgrundbau Arten:

Man kann für jeden Stil jedes Material nutzen. Dennoch habe ich einmal geschrieben wofür das Material am besten ist.

Resign Base:
Die Resign Base ist eine aus Gießharz ausgegossene "Maske", die oft mit Gelenken versehen wird um einen beweglichen Unterkiefer zu ermöglichen. Für die Herstellung benötigt man zunächst Ton aus dem man die Grundform des Kopfes formt. Der Ton muss nach dem trocknen am besten lackiert werden damit seine Oberfläche kein Wasser aufnimmt und dann mit Vaseline beschmiert werden. Anschließend gießt man Silikon über die Tonbasis und läfsst es trocknen. Wenn das Silikon trcoken ist, sollte einmal getstet werden ob es sich von der Base abziehen lässt. Ist das der Fall beginnt man mit Gipsbinden das Silikon zu ummanteln und lässt auch dieses trocknen. Wenn alles gut durch getrocknet ist, wird das Silikon mit der Gipsummantelung abgezogen. Fertig ist die Gießform. Das Resign wird zum ausgießen dieser Bases meist mit Resignfarben weiß gefärbt. Je nach Resign braucht man pro Schicht einen halben bis 3/4 vollen plastikbecher. 5 Schichten sollten in der regel reichen. Diese sollten je nach Resign im 20-30 min takt aufeinander gegossen werden. Nach einem Tag kann man den Resignausgus meist schon aus der Form nehmen. Erhitzt man das Resign mit einem Heizluftföhn so kann man es mit einem Handelüblichen Tepich Cutter aus dem Baumarkt schneiden. Es ist auch möglich einen Dremel zum schneiden zu verwenden ohne das Resign zu erhitzen, allerdings staubt das sehr stark.
Resign Bases sind sehr Zeitaufwändig und fordern viel Geduld. Meistens werden sie für Realistische und Semirealistische Köpfe verwendet.

Schaumstoff Base:
Diese Art wird oft und gerne verwendet, weil sie recht billig im Vergleich zu anderen Materialien ist und für Anfänger leicht zu handhaben ist. Schaumstoffe ist auch in gut Sortierten Baumärkten erhältlich. Bei der Schaumstoffbase wird der Kopf aus schaumstoff geschnitzt. Wird oft für Toony Köpfe verwendet. Kemono Style und Semi Realistisch sind ebenfalls oft vertreten.

Kobracast Base/ Worbla Base:
Weil die Herstellung von Kobracast eingestellt wurde, ist für diese Base Art Worbla das Ersatzmaterial. Hierbei wird ähnlich wie bei der Resign Base eine Grundlage aus Ton geformt. Das worbla wird erhitzt und um die Form gedrückt. Die fertige Worbla Base wird anschließend geschnitten und mit Gelenken versorgt wie die Resign Base. Es empfielt sich zwei Lagen Worbla zu nutzen, weil es bei Hitze wieder weich wird und sich so evtl. in der Sonne verformen könnte. Wird auch sehr oft für Realistische und Semi Realistische Köpfe genutzt.

3D Druck:
Da ein 3 D Drucker kein Gerät ist was ich einem Anfänger ans Herz legen möchte empfele ich diese Art nicht für Neulinge, möchte sie dennoch aufzählen. Anhand eines 3D Models wird die Base ausgedruckt. Da ist jeder Stil vertreten.

Gitter, Draht Base:
Hierbei wird eine Grobe Form aus Gitter und/oder Draht gebaut. Das Gitter wird oftmals mit Kabelbindern miteinander verbunden. Am Ende wird die Basis mit Schaumstoff gepolstert. Hier ist auch jeder Stil vertreten.

Augen, Zähne, Zunge:

Hier unterscheiden sich manche Materialien auch Stiltechnisch.

Resign Eyes: Ausgegossen aus Resign- für Realistzisch und Semi Realistisch--Tüllstoffe für Tränenkanäle zum durch schauen.
Stamin Gitter Augen: Stamin bemalt mit Acrylfarbe- Für Toony Eyes


Resign Jawset (Form aus Resign gegossen wie bei der Resign Base)- Eignet sich für jeden Stil
Silikon Zunge: Silikon in weiß mit Pastelkreide gefärbt und ausgegossen wie bei der Resign Base- Eignet sich für jeden Stil
Fimo Zähne/Zunge: Aus Knete geformte Zähne/Zunge-Eignet sich für jeden Stil
Stoffzunge: Aus Stoff genähte Zunge- Für Toony, aus Kunstleder genähte Zunge: Semi Realistisch

Bei einem Beweglichen Unterkiefer muss das gewicht und eine Passform beachtet werden damit die Zähne ineinander greifen.

Die Pfoten und der Body:

Die Pfoten werden meist mit Silikon Paws oder Stoffpaws ausgestattet. Die Krallen können aus Resign oder KNete geformt oder aus stoff genäht werden.

Beim Body empfielt sich die erstellung eines Tapedummys. Am Tape dummy kann man die Paddingy aus Füllwatte Kissen oder Schaumstoff anpassen und nach belieben formen. Die Paddings können mit Klettverschlüssen eingesetzt werden, fest genäht werden oder es kann eine Art Polster Hose auf der grundlage von Kühlkleidung genäht werden.

Füße können aus schaumstoff um ein paar Schuhe gebaut werden. Es kann auch ein komplett neuer Schuh aus Dicken Kunstleder und mit Solen erstellt werden.

Der Schweif:

Hier gibt es einige verschiedene Arten wie man Schweife verarbeiten kann.

Den Schweif mit Füllwatte Füllen.

Drahtkern, mit dicken und auch mehreren in einander geflochtenen Drähten für verstellbarkeit der Form.

Angeschnitzte Schwimmnudel als Kern und einen Stehenden. beim laufen schwingenden Tail zu erhalten.

SCHNITTERSTELLUNG:

Für die Schnitterstellung wird der Tapedummy mit samt der Baddings mit Paketband umwikelt. Dann wird das Paketband angeschnitten und so eigeschnitten, dass es flach auf dem Boden liegt. Das selbe wird mit den anderen Parts, wie dem Kopf gemacht. Beim zuschnitt immer die Fellrichtung beachten.

NÄHMASCHINE:

Will man mehrere Suits nähen so wäre die Anschaffung einer Nähmschine von nützen. Allerdings gibt es Nähmschinen die der Dicke des Fells nicht gewachsen sind. Die Vorreiter der Nähmschinen sind die Industrienähmaschinen die allerdings im Preisramen von 1000€ und mehr liegen. Das ist für meisten nicht bezahlbar und deshalb muss eine Haushaltsnähmaschine her halten. Hierbei sind Pfaff, Juki und Brother recht gute Marken die viel versprechen.

Sticharten:
Viele Nähen mit dem Zick Zack Stich, da seine Abstände etwas größer zu einander Sind und eingenähte Fellhaare besser heraus zu kämmen sind als bei dem Herkömmlichen Steppstich. Der Steppstisch hingegen hält mehr aus. Wer den Steppstich nutzten will muss entweder das Fell von der geplanten Naht weg kämmen oder es am Ende mühseelig aus der Naht heraus zupfen.

SCHERMASCHINEN:


Es ist wirchtig, dass die Maschine nicht für Menschen ist. Also empfiehlt es sich eine Haarscheidemaschine für Tiere zu holen. Das Fell von Katzen ist zB viel weicher als die Haare eines Menschen und kommen dem Fell daher sehr nahe. Viele Rasierer für Menschen können das weiche Fell nicht regelmäßig schneiden.
In einem Tiergeschäft kann man sich da gut beraten lassen.


HILFEN, SUITBAUER und CO.:

Falls ihr einen Kopfgrunbau erwerben möchten, weil ihr euch dem nicht gewachsen fühlt könnt ihr beispielsweise bei DVC eine Resign Base ordern. Viele Fursuitmaker bieten Bases an, ihr könnt sie zB in der Makers Database finden.

Die Makers Database kann euch helfen Suitbauer zu finden, ihr könnt aber auch hier im Forum oder auf FurAffinity und FurBase nach welchen suchen.

FAQ:

Wie viel Fell benötige ich für einen Fursuit?

4-6m sollten reichen. Jedoch verändert sich diese Menge wenn ihr besonders groß und gut gebaut seid, oder einen sehr großen Suit mit sehr großen Tail oder Flügeln bauen wollt.

Welche Schaumstoffdicke/dichte ist richtig?

Der schaumstoff sollte schon eine höhere Dichte habe damit er nicht schlaff hängt. Von der dicke her kann er 2-4cm sein. Bei einer schaumbase kann man immer wieder mehr aufschichten wenn die Wangen z.B. zu dünn sind.


Falls ihr einen gesamten und fertigen Kopf bestellen wollt könnt ihr auch mich anfragen (Ich biete keine Bases sondern nur fertiges an)
Sollte euer erster Kopf nichts geworden sein, könnt ihr ihn mit ein paar Stoffen eures Suits bei mir einreichen und überarbeiten lassen. (Was euch nur Material und Versand kostet)

Ich hoffe die Infos waren hilfreich und klären einige Fragen :3
Wenn ihr etwas zu ergänzen habt immer raus damit ^^

Ergänzungen (Liste für Tutorials):

1. Tutorial deutschsprachig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Darret

Member
sehr schön Danke für die Zusammenfassung.
ich hätte aber noch eine Frage:D.

Was muss man beim Scheren des Fells beachten welche längen empfehlen sich z.B. für den Kopf die Pfoten. (nur als richtwerte es kommt ja auch immer auf das Tier an)
 

Asrasel

Admin
Thema Schermaschinen habe ich ja total vergessen.

Es ist wirchtig, dass die Maschine nicht für Menschen ist. Also empfiehlt es sich eine Haarscheidemaschine für Tiere zu holen. Das Fell von Katzen ist zB viel weicher als die Haare eines Menschen und kommen dem Fell daher sehr nahe. Viele Rasierer für Menschen können das weiche Fell nicht regelmäßig schneiden.

Die Länge vom Flor hängt von der Dichte des Fells ab. Bei Luxury Shag wäre so 3-5mm ganz gut.
 

Haku

Active Member
Das hat mir auf jeden Fall mehr geholfen als das drum herum Gerede was man sonst so geliefert bekommt. Was ich mich noch frage ist wie die ihre Haare machen. Also manche haben ja Fell zusammen genäht als Haare. Aber bei manchen sind es wirklich Haare iwie. Nehmen die dann Perrücken oder wie läuft das?
 

Firehorse

New Member
Hi,
wie kann man Fell einfärben ohne das es klumpig/spröde wird?
Wie bekommt man ne passende Kopfmaske ausgemessen ?
3d Druck: Starr oder halbelastisches Material ?
realitische Augen : Gibts da was zum direkt durch gucken ? Sowas wie ne Sonnebrille mit aufgemalter Linse ?
Tape Body : Kann man das alleine hinbekommen ?
Nährkurs für Fell ? Hab hier nur so ne komsiche Handnähmaschine zum drücken..das ist wohl nix.
Wo gibts richtig stabiles Garn ?
Schnittmuster : Wo sind die Schwachstellen ? Wo macht man besser keine Naht ? Wo ist extra Freiraum nötig ?
Gibts irgendwo gern Scheuerstellen ?
"Lüftungsösen" sinnvoll ?

Gruß
Firehorse
 

Asrasel

Admin
Wie kann man Fell einfärben ohne das es klumpig/spröde wird?

Entweder mit Airbrush, dafür gibt es bestimmte textilfarben oder mit Seidenfarbe. Bei der Seidenfarbe muss das Fell allerdings Hitzebständig sein, weil es am Ende mit dem Bügelkeisen fest gedämpft wird. Deshalb ist für große Flächen immer Airbrush Textilfarbe ganz gut.

Wie bekommt man ne passende Kopfmaske ausgemessen ?

Du nimmst die Maße deines Kopfes und arbeitest ja dann damit.

3d Druck: Starr oder halbelastisches Material ?

Das Material sollte fest sein. Elastisches Material bringt dir ja nicht sonderlich viel. Dafür eignet sich am besten ABS und wem es zu sehr stinkt der kann auch PLA nutzen.

realitische Augen : Gibts da was zum direkt durch gucken ? Sowas wie ne Sonnebrille mit aufgemalter Linse ?

Schon, aber da müssen Lüfter hinter sitzen die dafür sorgen, dass die Augen nicht beschlagen. Realistisch sehen diese aber nicht unbedingt aus. Und man muss vorsichtig sein, dass die Sonnenbrille wirklich gut ist damit man nicht die eigenen Augen schädigt. Darüber hinaus ist der Kopf besser belüftet wenn man durch Gitter wie Stamin schaut.

Tape Body : Kann man das alleine hinbekommen ?


Nein. Ich muss auch ehrlich sein, dass das selbst erklärend ist. Du umwickelst dich komplett mit Tape und musst dich dann da raus schneiden. Neben der Tatsache, dass es schwierig ist sich selbst akurat ein zu wickeln kannst du nich mit Tape umwickelt auch nicht wirklich gut bewegen, geschweige denn dich selbst wieder heraus schneiden.

Nährkurs für Fell ? Hab hier nur so ne komsiche Handnähmaschine zum drücken..das ist wohl nix.

Definiere Nähmaschine zum drücken. Ich hab nicht im geringsten eine Ahnung was du damit meinst.
Da ich komplett verbucht bin kann ich derzeit keine Nähkurse anbieten kenne aber auch niemanden der das macht. Mit einer Haushaltsnähmaschine lässt sich Fell schon nähen allerdings sollte man, wenn man mehrere Suits plant (also weit mehr als 2) auf die industrielle Variante zurück greifen. Einige nähen mit zick zack stichen. Ich persönlich habe das Gefühl, dass das aber jicht so gut hält und nähe normal mit Stepstich.

Wo gibts richtig stabiles Garn ?

Im Nähladen o.o
Überall dort wo Stoffe und Kurzwaren angeboten werden.

Schnittmuster : Wo sind die Schwachstellen ? Wo macht man besser keine Naht ? Wo ist extra Freiraum nötig ?

Schwachstellen? Was für Schwachstellen?
Generell nähst du anhand deines Tapedummys. Da siehst du dann auch ob das passt oder nicht.

Gibts irgendwo gern Scheuerstellen ?

Zwischen den Beinen und unter den Armen.

"Lüftungsösen" sinnvoll ?

Was meinst du mit Lüftungsösen?


Alles in allem zusammen gefasst gibt es hier ein paar Fragen die sich eher durch Videos klären lassen. Dir deine Fragen schriftlich zu erklären ist wirklich nicht immer leicht.
Was Schneitte angeht so schau dir doch einmal die Kleidung an die du jeden Tag trägst. Da kannst du auch schon sehen was geht und was nicht geht.

Ich hoffe das hat ein wenig geholfen.
 

Firehorse

New Member
Wie kann man Fell einfärben ohne das es klumpig/spröde wird?

Entweder mit Airbrush, dafür gibt es bestimmte textilfarben oder mit Seidenfarbe. Bei der Seidenfarbe muss das Fell allerdings Hitzebständig sein, weil es am Ende mit dem Bügelkeisen fest gedämpft wird. Deshalb ist für große Flächen immer Airbrush Textilfarbe ganz gut.

Ok muss ich mal ausprobieren. Kleine Airbrush hab ich da.


3d Druck: Starr oder halbelastisches Material ?

Das Material sollte fest sein. Elastisches Material bringt dir ja nicht sonderlich viel. Dafür eignet sich am besten ABS und wem es zu sehr stinkt der kann auch PLA nutzen.

Es wird auch PET angeboten das soll nicht stinken. Oder Nylon. Schon mal verarbeitet?


realitische Augen : Gibts da was zum direkt durch gucken ? Sowas wie ne Sonnebrille mit aufgemalter Linse ?

Schon, aber da müssen Lüfter hinter sitzen die dafür sorgen, dass die Augen nicht beschlagen. Realistisch sehen diese aber nicht unbedingt aus. Und man muss vorsichtig sein, dass die Sonnenbrille wirklich gut ist damit man nicht die eigenen Augen schädigt. Darüber hinaus ist der Kopf besser belüftet wenn man durch Gitter wie Stamin schaut.

Na ja..mit realistischen Augen hat man ja nich so viel Platz..


Tape Body : Kann man das alleine hinbekommen ?


Nein. Ich muss auch ehrlich sein, dass das selbst erklärend ist. Du umwickelst dich komplett mit Tape und musst dich dann da raus schneiden. Neben der Tatsache, dass es schwierig ist sich selbst akurat ein zu wickeln kannst du nich mit Tape umwickelt auch nicht wirklich gut bewegen, geschweige denn dich selbst wieder heraus schneiden.

Ja hab ein youtube Video dazu gefunden.

Nährkurs für Fell ? Hab hier nur so ne komsiche Handnähmaschine zum drücken..das ist wohl nix.

Definiere Nähmaschine zum drücken. Ich hab nicht im geringsten eine Ahnung was du damit meinst.
Da ich komplett verbucht bin kann ich derzeit keine Nähkurse anbieten kenne aber auch niemanden der das macht. Mit einer Haushaltsnähmaschine lässt sich Fell schon nähen allerdings sollte man, wenn man mehrere Suits plant (also weit mehr als 2) auf die industrielle Variante zurück greifen. Einige nähen mit zick zack stichen. Ich persönlich habe das Gefühl, dass das aber jicht so gut hält und nähe normal mit Stepstich.

http://i.ebayimg.com/images/g/d~UAAOSwNRdX5SC8/s-l500.jpg
Industrie Nähmaschine ist zu teuer.



Wo gibts richtig stabiles Garn ?


Im Nähladen o.o
Überall dort wo Stoffe und Kurzwaren angeboten werden.

Da hatte ich bisher nur Zwirn gefunden..ich mein sowas wie Sattelgarn.


Schnittmuster : Wo sind die Schwachstellen ? Wo macht man besser keine Naht ? Wo ist extra Freiraum nötig ?

Schwachstellen? Was für Schwachstellen?
Generell nähst du anhand deines Tapedummys. Da siehst du dann auch ob das passt oder nicht.

Beim Sulkie fahren ist mir ne normale Jeans zwischen den Beinen aufgerissen..sowas mein ich ;)

Gibts irgendwo gern Scheuerstellen ?

Zwischen den Beinen und unter den Armen.

Muss man da beim Stoff /nähen was beachten ?



"Lüftungsösen" sinnvoll ?

Was meinst du mit Lüftungsösen?

Grosse Nieten mit Loch drinnen..wie bei Turnschuhen.


Alles in allem zusammen gefasst gibt es hier ein paar Fragen die sich eher durch Videos klären lassen. Dir deine Fragen schriftlich zu erklären ist wirklich nicht immer leicht.
Was Schneitte angeht so schau dir doch einmal die Kleidung an die du jeden Tag trägst. Da kannst du auch schon sehen was geht und was nicht geht.

Ich hoffe das hat ein wenig geholfen.

Ja danke. So langsam wirds konkreter ;)
Ich brauch jedenfalls ne Suit die auch mal im Sattel getragen werden kann. Darf also nicht zu beengend sein, soll aber auch kein "Sack" werden...

Gruß
Firehorse
 

Asrasel

Admin
Ich nähe meine Fullsuits immer am Tapedummy und damit sollte man auch auf einem Pferd sitzen können.
Du solltest also keine Probleme haben wenn du den Tapedummy richtig nutzt, dass da irgendwas nicht passt.
Und das auf dem Foto ist ja sogar nur ein Partial Suit. Das stellt ja eh kein Problem da.
 

Silvana

die Trolljägerin
Wenn er eh Kleidung tragen möchte, die Beine und Torso verdecken, würde dann nicht ein Partsuit reichen?
 

Asrasel

Admin
Ich kenne leider keine Internet Seiten von denen ich URLs schicken könnte. Damit habe ich mich nie beschäftigt, weil ich es nicht brauchte. Evtl. hat sich da mal jemand anderes auseinander gesetzt.
 

Asrasel

Admin
Edit:

Die Liste wurde um ein FAQ erweitert was ich noch etwas übersichtlicher gestalten werde sobald ich Zeit hab.
 

Thy

New Member
Ich hätte eine Frage zum Fellkauf..
Ich habe alles was ich an Fell brauche ausgerechnet und wollte auf fabric.com bestellen aber jetzt hab ich Probleme bei der Zahlung, da ich weder PayPal noch eine Kreditkarte besitze. Kann man bei fabric.com auch anders zahlen? (z.B. Überweisung) Ich wüsste nicht woher ich sonst das Fell bekommen soll.
Ich hoffe hier kann mir wer weiterhelfen :3
 

Asrasel

Admin
Hallo Thy,

es gibt keine andere Möglichkeit für dich bei Fabric.com zu bezahlen. Du benötigst also entweder PayPal oder eine Kreditkarte sonst geht das nicht.
Fabrics sitzt in den USA und da wäre Überweisung einfach zu umständlich.
Ein PayPal Konto ein zu richten ist aber auch nicht mit all zu großem Aufwand verbunden und macht einiges einfacher.

Edit:
Amazon Pay ist ebenfalls möglich geworden!
 
Zuletzt bearbeitet:

Similar threads

Oben