Fell und der Zoll (Tipps und Tricks zum Importieren für Fell?)

Darret

Frischling
Mitglied seit
25 Sep 2016
Beiträge
23
Hi Leute,
habe mir vor Weihnachten nun endlich mein Fell bei Mendels bestellt und geduldig gewartet, wie ich befürchtet habe hat sich nun bei mir der Zoll gemeldet:cry:.
gibt es Irgendwelche Sachen die Ich nun beachten muss?
Vielleicht hat auch jemand Tipps wie ich die "Gebühren" so gering wie möglich halten kann, oder es das nächste mal umgehen kann (oder man die Abwicklung erleichtern kann).

Danke im Voraus. ;)
 

Ekralon

Royaler Kiwiinspektor der Majestät Yami
Mitglied seit
26 Apr 2016
Beiträge
545
So weit ich weiß beträgt der gebührenfreie Wert für Sendungen 22 Euro und bis 150 Euro muss nur die Mehrwertsteuer bezahlt werden. Wichtig ist, dass der Gesamtwert der Ware gilt also auch der Versand (Es gibt noch eine Ausnahme für Postsendungen). Über 150 Euro kommen noch Zölle dazu. Bei bestimmten Waren gilt ein ermäßigter Mehrwertsteuersatz aber ich denke nicht, dass der für Felle gilt, da Felle eigentlich Textilien sind die mit den vollen 19% besteuert werden. Der Zoll erhebt übrigens keine Gebühren die kleiner als 5 Euro sind.

Ein Tipp könnte ich geben: Lass den Shop eine Zollinhaltserklärung am Paket anbringen, dann musst du nicht beim Zoll vorstellig werden und die Gebühren werden dann von dir bei der Post beglichen. Zudem ist es sinnvoll den Wechselkurs im Auge zu behalten und möglichst unter 150 Euro zu bleiben, weil die Zölle auch gerne höher sein könnten als der Versand.

Ganz umgehen kannst du die Gebühren nur wenn du in die USA reist und deinen Freibetrag von 430 Euro ausnutzt :p.
 

Asrasel

Inaktiv
Mitglied seit
17 Jan 2016
Beiträge
2.465
Was Ekralon sagte ist eigentlich so ziemlich alles was ich auch dazu sagen könnte. Also ich einen Fursuit in die USA geschickt hatte, hab ich ihn nicht als Wäre sondern als Geschenk bzw. sonstiges markiert. Da kam dann nichts drauf, aber das können große Firmen nicht machen und es war auch bei mir nur einmalig. Umgehen kann man ihn nicht.
 

Möhre

Mitglied
Mitglied seit
30 Dez 2008
Beiträge
1.295
Da kannst den Händler das nächste Mal auch fragen, ob er über FedEx versendet. Das ist zwar meist teurer, aber FedEx übernimmt dafür die komplette Verzollung für dich.

Man sollte auch keinesfalls versuchen, den Zoll zu bescheißen. Die wissen zum Beispiel inzwischen auch was ein Fursuit ist, und was sowas kostet. Wenn sowas als Geschenk oder ledeglich mit 100-200 Dollar deklariert ist, werden die stutzig und schätzen den Wert. Und der liegt dann gerne mal sehr hoch. :)
*Richtig* teuer wird es sogar, wenn man sich auch die Deklaration als Geschenk beruft, auf explizite Nachfrage des Zöllners einen Kauf verneint - aber innen dann doch eine Rechnung liegt. Dann wird nicht nur die Ware beschlagnahmt, sondern man bekommt ein Verfahren wegen versuchter Steuerhintzerziehung aufgebrummt. Dem Zoll steht es dabei frei, deine Ware entweder als Beweismittel kostenpflichtig aufzubewahren (50 Cent/Tag), oder der Vernichtung zuzuführen. Wenn du dann Glück hast, bekommst du sie nach deiner Verurteilung dann gegen eine hohe Strafzahlung ausgehändigt. Und ja, das habe ich bereits im engen Bekanntenkreis miterlebt. :)

Also auch wenn es ärgerlich ist: Ehrlichkeit beim Zoll ist immer der beste Weg.
 

Asrasel

Inaktiv
Mitglied seit
17 Jan 2016
Beiträge
2.465
@Möhre:
Der Wert des Fursuits, der keine Comission war sondern gebraucht verkauft wurde, stand komplett auf der Seite des Kartons so wie sie es haben wollten. Jedes Einzellteile, sein Gewicht und einendetaillierte Beschreibung welchen geldlichen wert das Ding hat, waren aufgelistet. Ich hatte ihn für 500€ verkauft, weil es einer meiner ersten war (Luxtra).
Es lag keine Rechnung im Karton, nur ein Brief in dem Stand viel Spaß damit. Das Ding ging ganz normal dadurch und kam nach wenigen Tagen bei ihm an.
Das war eine einmalige Handlung wie ich bereits erwähnte. Da der Suit eben schon gebraucht war und ich in los werden wollte. Richtige Auftragsarbeiten gehen ganz normal als Ware rüber.
 

Darret

Frischling
Mitglied seit
25 Sep 2016
Beiträge
23
Okay danke Leute.

Aber den Zoll beschei... wollte ich nichtxD, es ging mir nur darum das man ja irgendwelche Anträge und sonst was stellen kann damit eben solche Gebühren nicht mehr Anfallen oder Günstiger werden:p.

Aber es ist heute alles gut gegangen anders als man mir am Telefon erzählt hatte musste ich nicht insgesamt 40% zuzahlen es ist bei 4% EUZoll geblieben plus Mehrwert Steuer und damit in meinem Geldlich geplanten Rahmen geblieben^^.
All so werde ich es für meinen nächsten Suite auch wieder so machen wenn ich den nicht in Auftrag gebe.

Aber muss wirklich sagen das Mendels Fell ist wirklich sehr gut. :p
Der Preis hat sich wirklich Gelohnt jetzt darf ich nur beim nähen keinen Mistbauen:lol:
 

Similar threads

Oben