Experten?

KurtWagner

Guest
Ich bin Hundebesitzer und das mit Leib und Seele. Ich hatte bereits 4 Hunde und mehrere Pflegehunde. Ich habe nie eine Hundeschule mit einen meiner Hunde besucht, weil das für mich Geldmacherei ist. Wenn man sich ausgiebig mit seinem Tier beschäftigt, kann man sich das sparen(Extremfälle wie Beißer/Traumatisierte Hunde/ect. ausgenommen).

Jedenfalls surfe ich ja nicht nur hier im Forum rum, sondern schaue auch ab und an in einige andere Foren. Aber eine Forumsart hasse ich und das sind Hundeforen.

Was man da teilweiße als Erziehungsmethoden angeboten bekommt ist recht amüsant bis hin zu bizarr. Eine Userin schrieb mal, dass wenn bei ihr ein neuer Hund ins Haus kommt er erstmal von seinem neuen "Rudelchef" angepinkelt wird...Hallo?! Ein Mensch, der einen Hund anpinkelt? Das arme Tier. Eine lässt ihren Hund machen was er will, da er ja in der Pubertät ist, das legt sich schon wieder. Ich möchte die gute Dame ja nicht ausbremsen, aber nein, es wird sich mit großer Sicherheit nicht legen. Pubertäre Hunde sind dickköpfig, stimmt(ich habe ja selber einen zu Hause), aber Unarten, die sich der Hund wann auch immer angewöhnt verschwinden nie nach einiger Zeit.

Aber wehe du sagst etwas dagegen. Dann bist du der Arsch der Nation, wirst online an den Pranger gestellt und als Tierhasser bezeichnet, nur weil du nach wie vor konsequent mit deiner Erziehung bist auch wenn der Hund mal nicht will.
Es ist ja nicht so, als würde ich meinen Hund schlagen oder was weiß ich, ich bin nur konsequent. Wenn es heißt runter vom Sofa dann hat er zu hören, tut er es nicht, dann schieb ich ihn eben sanft runter. Wenn er beim spielen bewusst zu hart zupackt, knuffe ich ihn in die Seite, denn ich bin nicht sein Spielzeug. Wenn er an der Leine zerrt, dann bleibe ich einfach stehen oder wechsel die Richtung. Bin ich dadurch ein schlechter Hundehalter, nur weil ich meinen Hund nicht in Watte packe und immer mit Leckeli vollstopfe bis er fast platzt?

Ich denke nicht.
 

-Luziferino-

Guest
Ich find's auch nervig wenn sowas gequatscht wird...
Besonders weil so Leute ja darauf bestehen,
dass das was die tun richtig ist^^

Eigentlich gibt's kein richtig oder falsch,
eher richtiger und falscher^^

Deine methoden sind auf jedenfall >:)<
 

Sanctum

Guest
Wir haben auch einen Hund-Foxterrier.
Der ist auch etwas stur manchmal aber er hört mittlerweile gut, auch ohne Hundeschule. Er kann die einfachsten Kommandos und ist sehr verspielt.
Und Nein du bist garantiert kein schlechter Hundehalter. Ich hab den auch oft vom Bett gestupst oder wenn er wieder auf die Idee kommt aus Langeweile beim Spazierengehen meine Füße anzubellen kilometerweit kurz gehabt.
 
Thread starter Similar threads Forum Replies Date
MartinRJ Second Life 3

Similar threads

Oben