Excel(lente) Commissions

Brio

Guest
Hallo zusammen,

der Bereich, in dem ich mich so richtig gut auskenne und Euch bei Bedarf wirklich gut unterstützen könnte, ist nur im weitesten Sinne als "Kunst" zu bezeichnen -- eher als "künstlich" *gg*. Trotzdem wage ich mal, Euch meine Dienste anzubieten:

Also wenn Ihr irgendwelche lustigen Exceltabellen benötigt (oder auch solche, die Euch das Wasser in die Augen treiben), dann bin ich Euer Mann. Egal ob es sich um komplexe Formeln, (bedingte) Formatierungen oder auch Automatisierungen handelt, mir macht in dem Bereich keiner so schnell was vor. Je nach Euren Fähigkeiten und Wünschen kann mein Dienst aus Coaching oder auch aus dem Anfertigen der benötigten Excelprojekte bestehen.

Mit Excel programmiere und formatiere ich seit Excel 5.0, habe also schon ein paar Jährchen Erfahrung...

Was soll der Spass kosten? Da ich noch keine Erfahrung in Dienstleistungen dieser Art hab, sag ich einfach mal "Verhandlungssache". Sprecht mich einfach an, ich denke, wir können uns einigen.

Brio
 

Hige

Guest
kann sehr gut sein das ich mich vollkommen irre aber ich meine mal so was gehört zu haben dass man fürs solche Sachen kein Geld verlangen darf da das laut Lizenzvereinbarung illegal ist oder so.
Wenn ich falsch liege könnt ihr mich ruhig steinigen bin mir da nicht sicher.
 
Mitglied seit
22 Feb 2009
Beiträge
1.713
Aber was soll sowas bringen? Dann werden die Excel Tabellen unübersichtlich. Habe das schon selber probiert, mit VBA.
 

Brio

Guest
kann sehr gut sein das ich mich vollkommen irre aber ich meine mal so was gehört zu haben dass man fürs solche Sachen kein Geld verlangen darf da das laut Lizenzvereinbarung illegal ist oder so.
Wenn ich falsch liege könnt ihr mich ruhig steinigen bin mir da nicht sicher.
Würde mich sehr wundern, wenn solch ein Angebot gegen Lizenzvereinbarungen verstoßen würde. Ich verkaufe damit ja keine Excel-Lizenzen unter der Hand, sondern biete nur ein wenig Arbeitszeit und KnowHow an. Mehr nicht. Das einzige, wo's illegal werden könnte, ist die Steuererklärung, falls ich signifikante Einnahmen erzielen sollte und diese nicht angebe ;-)

Aber was soll sowas bringen? Dann werden die Excel Tabellen unübersichtlich. Habe das schon selber probiert, mit VBA.
Pura, ob eine Exceltabelle unübersichtlich wird, hängt davon ab, welches Problem du lösen willst. Meine Strategie ist: zuerst versuchen das Problem mit den Excel-Bordmitteln zu lösen, also Formeln und bedingte Formatierungen. Erst wenn das nicht sinnvoll möglich ist, greife ich zu VBA. Oft ist eine Kombination aller Möglichkeiten eine gute Wahl.

@ alle: Also wenn Ihr irgendwelche "tabellarischen Probleme" habt, können wir uns ja einfach mal ein Weilchen darüber unterhalten und einen möglichen Lösungsansatz skizzieren -- und dann könnt Ihr entscheiden, ob Ihr das wollt oder nicht.
Achso, und was die Kosten angeht: wir müssen uns ja nicht auf Euro und Cent verständigen, ggf. wäre ja auch eine Entschädigung mit andersartigen Gegenleistungen oder Naturalien möglich... Noch habe ich meinen Fursuit nicht fertig und noch praktisch keinerlei Erfahrung *mit dem Zaunpfahl wink*
 

Emerald

Mitglied
Mitglied seit
24 Nov 2011
Beiträge
166
Bitte nicht für dumm halten abbbbbbbbbbber ich kann mir darunter grade gar nichts vorstellen..gibts nicht mal ein beispiel? :shock:
 

Brio

Guest
Bitte nicht für dumm halten abbbbbbbbbbber ich kann mir darunter grade gar nichts vorstellen..gibts nicht mal ein beispiel? :shock:
Wieso sollte ich dich für Dumm halten, nur weil du von dem Spezialgebiet meines Fachidiotentums keine Ahnung hast *anstups und zwinker*

Beispiele sind viele möglich und reichen von super-simpel bis sehr komplex. Spontan fallen mir folgende Möglichkeiten ein, die ich sinngemäß alle schon mal umgesetzt habe:

  • Du willst regelmäßig die Tankrechnungen deines Autos und den zugehörigen Kilometerstand erfassen, und Excel soll dir automatisch den Verbrauch auf 100 km daraus ermitteln und vielleicht noch bei Überschreiten eines bestimmten Verbrauchswerts die Zahlen rot einfärben. --> ziemlich einfach zu realisieren
  • Du willst den Füllstand deines Girokontos prognostizieren. Dafür fütterst du alle regelmäßigen Zahlungsein- und -ausgänge in eine Liste und gibst an, wie oft sie jeweils gebucht werden sollen (1x Monatlich am 12. des Monats, Halbjährlich, ...). Auf einer anderen Tabelle hast du dann einen Überblick über die nächsten x Monate, wie sich mit den geplanten Buchungen dein Kontostand entwickeln wird, wo du voraussichtlich Luft für zusätzliche Ausgaben hast und wo du den Gürtel etwas enger schnallen solltest. --> ist schon etwas komplexer, kommt aber auch noch ohne Automatisierung aus.
  • Du bist Lehrer und hasst es, nach jeder Klausur die Punktzahlen jeder Arbeit einzeln mit dem Taschenrechner zusammenzuzählen (okay, 1x eingeben musst du die Punkte so oder so), das Ergebnis mit der erreichbaren Punktzahl auf 100% umzurechnen (oh weh, die Nachschreiber haben eine andere Maximalpunktzahl!) und dann aus den Prozentwerten die resultierende Note zu berechnen. Am Ende des (Halb)jahres müssen dann wiederum alle Noten mit bestimmten Wichtungen zur Gesamtnote zusammengeführt werden. Und damit das nicht genug ist, sollst du die Zusammenfassung für die Klasse auch noch in einer Übersichtlichen Liste eintragen und in der Schule abgeben. Das schreit nach einer intelligenten Lösung, in der alles automatisch berechnet wird, sobald du einmal die Punktzahl zusammengezählt und die Wichtungen angegeben hast. In dem Projekt, das ich mal umgesetzt habe, übernimmt dann eine Handvoll Makros die automatische Formatierung des Ziel-Layouts und bietet Navigationshilfen an. --> es geht zwar noch viel komplexer, aber das hier ist auch schon ganz ordentlich
Letztlich sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt, und fast alle Aufgaben, die mit dem Verrechnen vieler Zahlen, dem Nachschlagen von Werten in Tabellen aber auch der logik-basierten Verarbeitung von Texten zu tun haben, lassen sich recht gut damit lösen.
 

Emerald

Mitglied
Mitglied seit
24 Nov 2011
Beiträge
166
Oh mein Gott...ich hatte in Mathe..von den xy sachen mal abgesehen immer ne 5 :shock:

Ne ich hab ne Phobie gegen sowas aber nun weiß ich bescheid *schmunzelt*
Ich für mich alleinerziehend und ein super *eigenlob stinkt* geldausgeber..bzw kopftaschenrechner komme immer haargenau mit meinem hartz 4 geld inklusive zuschuss , alleinerziehende, aus.. :)

danke aber recht herzlich für deine erklärung..nun bin ich wieder etwas schlauer geworden
 

Similar threads

Oben