Ermittlungen wegen Furry-Art

Acord

Mitglied
Mitglied seit
21 Feb 2010
Beiträge
755
Nicht ganz durchgelesen aber xD dann müsste sogar Fchan verboten werden und ganz google xD. Ah geil sowas und wer es war keine Ahnung wüsste ich einen Bereich dann vieleicht^^
 

Lupinoč

Guest
XD
ich liebe das deutsche rechts wesen XD
soogeilw as die alles fürn müll verzapfen XD
 

LionMarozi

LÖWÄÄÄ of chaos and disharmonie
Mitglied seit
6 Jul 2009
Beiträge
4.852
Also ich wars nicht ..öhhhhh glaub ich jedenfalls =^^=
Aber is ja mal ne harte Story.

Mal eben so locker flockig ne Hausdurchsuchung und da stösst man mal mal auf Furryporn und weil der Kollege aussem Grün/Weissen Partybus sicher noch nieeeeeeee was gehört hat von Furry dachte er gleich: "Holla, da muss ich mal ermitteln." Was fürn Käsekram...

Ich würd mir da keinen Kopf machen. Aaaaaaaaber is ja echt mal ne harte Geschichte für den Herrn Kommissar^^
 

Gast240311

Guest
Tja, interessant sowas zu lesen. Natüüüürlich kommen die Furries so erstmal mit negativen Schlagzeilen ans Tageslicht :p

Hier auch wieder der übliche Fehler in Kommentar 19:

Da bin ich aber ganz baff, soweit mir bekannt ist, ist Sodomie (der Sex zwischen Mensch und Tier) weder strafbewehrt (soweit mir bekannt seit 1974 aus dem Strafgesetzbuch gestrichen) noch anderweitig mit Verbot in DE belegt.
Wie kann etwas angezeigt bzw. verfolgt werden, was laut Gesetz gar nicht verboten ist?
Sodomie ist ja nicht gleichzusetzen mit Zoophilie. Allerdings ist auch das bereits seit 1969 nicht mehr verboten (Änderung §175 StGB). Allerdings sagt §184a StGB da was anderes: http://dejure.org/gesetze/StGB/184a.html

Kommentar 37:

"Anthropomorphe Figuren" stehen aber nicht im Gesetz. Wenn zwei Füchse mit menschenähnlichen Körpern (oder Menschen mit Fuchsköpfen) miteinander Sex haben, ist das dann Zoophilie? Dann droht auch die bildliche Darstellung eines Deckhengstes bei der "Arbeit" unter Zoophilie zu fallen… Und sollte ein Centaur ein Pferd bespringen (oder umgekehrt), wird das Gesetz schlichtweg auch nicht anwendbar sein, weil nicht mal annäherungsweise Menschen beteiligt sind.
Kommentar 41, zweiter Teil:

Wenn auf der Zeichnung dagegen kein Mensch erkennbar ist, sondern nur z.B. eine Figur à la Goofy, die mit einer anderen derartigen Figur oder einem Tier kopuliert, dann ist der Tatbestand nicht erfüllt, genausowenig wie bei einer Darstellung kopulierender Tiere.
Haltet mich jetzt ja nicht für einen Paragraphenreiter, ich habe nur mal die wichtigsten Stellen rausgesucht ;-)
Hier noch die passenden Wikipedia-Artikel:

http://de.wikipedia.org/wiki/Sodomie
http://de.wikipedia.org/wiki/Zoophilie
http://de.wikipedia.org/wiki/Tierpornografie
 

Blackie Leone

Guest
Ein wohl interessanter Fall für Herrn Vetter. ^^

Wird wohl sehr glimpflich für seinen Mandanten ausgehen aus den von ihm genannten Dingen.

Die Kommentare hab ich mir noch nicht angetan.
Sind die auch spannend?
 

Gast240311

Guest
Nicht unbedingt. Deshalb habe ich auch nur diese rausgeschrieben.

Aber etwas ist merkwürdig: Wenn man nach den Gesetzen geht und Sodomie/Zoolophie seit 1969 wieder erlaubt ist, darf man das also machen, sogar Fotos davon machen (der Besitz nach §184a ist ja nicht strafbar), man darf sie nur nicht weitergeben. Komische Regelung irgendwie.
http://dejure.org/gesetze/StGB/184a.html
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
16 Apr 2009
Beiträge
736
hmmm.. muß ich mir jetzt Sorgen machen? :D

Allein die Bilder, die ich selber zeichne und dazu die Bilder meiner Kollegen die ich auf meinem Rechner und diversen DVDs besitze...
 

Gast240311

Guest
Nur wenn es sich um den Verkehr von Menschen und Tieren handeln würde. Tier/Tier-Darstellungen und antromorphe Figuren gehören ja nicht dazu.
 

Blackie Leone

Guest
Selbst da nicht, weil ja der reine Besitz nicht strafbar ist.

Nur das hat dem Herrn Polizisten wohl keiner gesagt.

Dennoch will ich jetzt nicht auf ihm rumhacken. Man kann nicht alles wissen und gerade in dem Bereich, der ja etwas speziell ist, ist er wohl einfach übereifrig gewesen.

Ursprünglich ging es ja um Betäubungsmittel.

Nach dem Fall wird der Kollege das dann gewiss wissen, dass er sich einen Haufen Arbeit umsonst gemacht hat.
 

Minki

Obermodz/Cheffchens rechte Pfote
Mitglied seit
20 Jun 2009
Beiträge
2.775
lol... der arme Grün/weisse der die Bilder anschauen musste...


tihihihi... wie geil:p
 

BloodPath

Supporter/Fur@Arms
Mitglied seit
19 Mai 2010
Beiträge
1.143
omg was für ein spaten der schnittlauch halm ......

aber wie gesagt michhabense wegen dem Straßensamurai katalog zusatzregelwekt für ein rpg (shadowrun) auch ma arg durchleutet weil se dachten ich wär waffenhändler .... naja wohn in der nähe der schreiber villa...
ABER
net jeder typ der so nen katalog im auto hat und wie nen metaller aussieht vercheckt waffen !!!!!!!
die kucken zu viel filme und haben zu wenig vernümpftiges zu tun
auch die müsste man bissl mehr beschäftigen mit sinnvollen aufgaben die sie auch ausfüllen sonst kommt da nur grampf bei raus ;)

*pfote heb * ce ya
 

Ben

Mitglied
Mitglied seit
6 Apr 2010
Beiträge
155
ausgerechnet auf law blog^^

jetzt weiß auch pete was ein furry ist, verflucht.
 

Fewur

Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2009
Beiträge
482
Lustig zu lesen. Die werten Herren von der Rennleitung machen gerne sowas.

Ich sags mal mit den Worten von Dieter Nuhr "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!" ;)
 

lakimi

Guest
OK die haben damit eine neue Ebene der Lächerlichkeit hinbekommen. xD
 

Similar threads

Oben