Endzeit [Gedicht]

Yazuka

Mitglied
Mitglied seit
21 Mrz 2010
Beiträge
89
Endzeit

Die Welt ist so grau wie Stein,
Durch die Wolken dringt kein Sonnenschein.
Ich streife einsam und allein durch das Ödland,
überall nur Stein und Sand.
Das Wasser ist voller Dreck,
ich will nur noch von hier weg.
Doch ich werd hier Sterben,
einsam zwischen all den Trümmernbergen.

[von Yazuka]

Das Gedicht hab ich in der Schulzeit geschrieben.
Es war Arbeitslehre xD
 
Zuletzt bearbeitet:

Acord

Mitglied
Mitglied seit
21 Feb 2010
Beiträge
755
Gut außer die eine Stelle Yazu hab ich dir ja auch schon in der Schule gesagt :3
 

Leux

Frischling
Mitglied seit
29 Apr 2010
Beiträge
20
Es ist auf jedenfall gut ^^
der erst Teil ist Makellos ^^

Ich schlage folgende Änderungen an den Textpassagen vor, (offt ist weniger mehr)

aus "durch das Ödland," würde ich vorschlagen "durch's Ödland"
[du bist mit der Erfindung und niederschrift des Gedichtes automatisch ein Autor und hast somit die "Autoriale-freiheit der Sprach modifikation" :shock: oder verständlich 'was nicht passt wird passend gemacht' ^^]

"Das Wasser ist voller Dreck," Hier würde ich das er von voller wegnehmen ^^
"ich will nur noch..." "von hier" würd ich rausnehmen ^^ "...weg." Ergo: "Ich will nur noch weg"
"einsam zwischen..." "all den" würd ich auch rausnehmen "...Trümmernbergen."

Also mein Vorschlage ^^ währe wie folgt:

___________________________________

Die Welt ist so grau wie Stein,
Durch die Wolken dringt kein Sonnenschein.
Ich streife einsam und allein durch's Ödland,
überall nur Stein und Sand.
Das Wasser ist voll Dreck,
ich will nur noch weg.
Doch ich werd hier Sterben,
einsam zwischen Trümmernbergen.

[von Yazuka]{mod vorschlag Leux}
___________________________________

Mein Vorschlag ^^.
Ist natürlich dein Werk und du allein entscheidest ^^ aber soweit cool ^^
Erinnert mich an Fallout oder dergleichen ^^ mir gefällt's *purrrr~~~*
 

Similar threads

Oben