Ein kleines Märchen für Kinder

Tyger

Mitglied
Mitglied seit
13 Aug 2012
Beiträge
2.504
Eigentlich schreibe ich für Erwachsene, aber es gab eine Gelegenheit, zu der eine kurze Geschichte für Kinder gefragt war - so habe ich denn diese hier mal geschrieben, in bewusst einfacher Sprache und ohne viel Schnickschnack. Gedruckt wird sie sicher nie, drum präsentiere ich sie einfach mal hier. Vielleicht hat oder kennt ja jemand Kinder, denen er sie vorlesen möchte:


Das Vernünftige und das Richtige

Max war sieben Jahre alt und ein Zauberlehrling. Er wohnte zusammen mit anderen Lehrlingen im Zauberschloss inmitten von Wäldern, Wiesen und in der Nähe eines kleinen Flusses, dort, wo Märchen und Zaubereien stattfinden. Der Zauberer, ein kluger Mann, hatte ihn heute zu sich gerufen, um ihm eine Aufgabe zu erteilen.
„Am Fluss liegt ein Paddelboot“, sagte der Zauberer. „Damit sollst du etwas zum anderen Ufer bringen, Max.“
„Und was soll ich dorthin bringen, Zauberer?“ fragte Max.
„Dreierlei“, antwortete dieser. „Eine Ziege, einen Wolf und einen Kohlkopf.“
Er schickte ihn mit einem älteren Schüler hinaus, die drei zu holen. Als Max die Tiere sah, erschrak er, denn die Ziege hatte gefährlich große Hörner und der Wolf eine kräftige Schnauze mit langen Reißzähnen. Max wollte tapfer sein, denn die Aufgabe war sicher eine Mutprobe. Dann fiel ihm ein, dass Ziegen Kohl fraßen, und, schlimmer noch, dass Wölfe Ziegen fraßen.
„Ich muss aufpassen!“ meinte er und sagte zu den Tieren: „Wolf, du gehst an meiner linken Seite, und du, Ziege, an meiner rechten.“
Die Tiere gehorchten und den Kohlkopf setzte sich Max auf den Kopf.
„Warte“, sagte der ältere Junge. „Es gibt ein Problem. Das Boot ist so klein, dass du nur einen der drei hineinbekommst.“
„Dann fahre ich eben dreimal.“
„Was bringst du zuerst hinüber?“
„Den Kohlkopf!“
„Dann bleibt der Wolf mit der Ziege allein.“
„Dann zuerst die Ziege; Wölfe fressen keinen Kohl. Danach den Kohlkopf und dann den Wolf.“
„Aber wenn du den Wolf holst, ist die Ziege mit dem Kohlkopf allein.“
Die Aufgabe war schwieriger als gedacht, und weil ihm keine Lösung einfiel, fragte Max um Rat.
Der ältere Junge lachte: „Die Aufgabe ist sehr bekannt und die Lösung auch. Du bringst die Ziege hinüber und lässt den Wolf mit dem Kohlkopf zurück. Dann bringst du den Kohlkopf hinüber, nimmst die Ziege aber wieder mit zurück, lädst sie aus und bringst den Wolf hinüber zum Kohlkopf; zum Schluss holst du die Ziege.
„Danke, so wird es gehen!“ freute sich Max und lief zum Fluss, sorgsam auf dem Wolf links und die Ziege rechts von ihm achtend.
Mit der Ziege stieg er in das Boot und paddelte los. Das Wasser aber war sehr seicht und gleich hinter der Flussmitte knirschte es, gab es einen Ruck und das Boot saß auf Grund. Max sprang ins Wasser und versuchte es freizuschieben, doch vergebens. 'Was nun?' dachte er verzweifelt.
Hinter sich hörte er ein Platschen und wandte sich um. Der Wolf hatte mit den Zähnen den Kohlkopf gepackt, war ins Wasser gesprungen und schwamm auf ihn zu. Dann sprang die Ziege aus dem Boot, das dadurch leichter wurde und wieder schwamm. Der Wolf warf den Kohlkopf ins Boot und die Ziege schob es mit den Hörnern zum Ufer; Max brauchte nur hinterher zu waten. Am Ufer warteten einträchtig Wolf und Ziege mit dem Kohlkopf, und hinter ihnen der Zauberer.
Max watete ans Ufer und fragte: „Wieso hat der Wolf die Ziege nicht gefressen, und die Ziege nicht den Kohlkopf?“
„Wir beide sind Freunde“, erklärte der Wolf. „Und wir wollten dir helfen, deine Aufgabe zu erfüllen.“
Der Zauberer fügte hinzu: „Auch Richtiges kann manchmal falsch sein, und Freundschaft kann wichtiger sein als Vernunft; das war es, was du lernen solltest. Und denk immer daran, dass Tiere reden können, wenn man sie nur verstehen will. Den Kohlkopf könnt ihr euch nun teilen; auch der Wolf mag gern Kohl.“
* Ende*
 

ToraChan

Mitglied
Mitglied seit
10 Jan 2014
Beiträge
213
Awwwww <3
Das ist eine super Geschichte ^^
Wirklich sehr schön geschrieben und vor allem so freundlich, mit einem super tollen Ende <3
Hebt auch sehr gut das Image vom 'bösen Wolf' auf ^^
Wirklich super <3
*Daumen Ballen hoch*
~Tora
 

Fiete Langohr

Mitglied
Mitglied seit
1 Sep 2013
Beiträge
2.636
Eine sehr schöne Geschichte mit einer tollen Aussage. Sehr gelungen, finde ich.
 

Similar threads

Oben