Drechseln...

DonFuzzyEars

Mitglied
Mitglied seit
22 Jul 2011
Beiträge
625
Peace!

Da ich ja seit mitte September die HTBLA Hallstatt, eine Kunstschule in Oberösterreich besuche, dachte ich mir mal einen Thread zu eröffnen, in dem ich ab jetzt und bis in die mindestens nächsten 4 Jahre meine neuen Werke zur Schau stelle.

Ich habe mich für die Ausbildung als Drechsler entschieden, eventuell mit Schwerpunkt auf Holzblasinstrumentenbauer. Hier nun die ersten Anfänge, bzw. die Grundübungen.

Bild 1:
Michse an der Drechselbank.

Bild 2:
Wie ich diese Form hasse >.>

Bild 3:
Ja, so sieht das dann fertig aus (Nicht meine Werke, diese wurden extra lackiert um folgenden Klassen die "Norm" zu zeigen)

Mal gucken ob noch ein paar Bilder von meinen Selbstgemachten kommen, aber habe die Besten bereits meiner Oma geschenkt und kein Bild davon :lol:

Cya,
Ace

PS: Das ist übrigens Fichtenholz. Scheiße splittrig...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

AmosVII

Mitglied
Mitglied seit
9 Jul 2011
Beiträge
448
Wow nicht schlecht.

erinnern mich irgendwie an den Tisch und Stuhlbeinen von meiner Oma:lol:

Sehen echt Symmetrisch aus, Gute Arbeit Ace!
 

Cody_Berry

Chaosköter
Mitglied seit
12 Jan 2011
Beiträge
1.448
Ich mach unter anderem in etwa das gleiche, nur sind bei uns wohl mehr Pfuscher am Werk xD Guckst du hier, orginal von mir das Video.

[YOUTUBE]fklMjRu74GE[/YOUTUBE]

Interessant was bei euch da auf der Tafel im Hintergrund steht, bei uns hat jemand auf die Werkstatttafel "White Power" geschrieben xD
 

Mack-Up

Mitglied
Mitglied seit
25 Sep 2009
Beiträge
498
Wieso Pfuscher ? -ist doch nicht im Eilgang ins Futter geknallt (hab die ganze zeit darauf gewartet :p)
 

MaCiD

Guest
Ich mach unter anderem in etwa das gleiche, nur sind bei uns wohl mehr Pfuscher am Werk xD Guckst du hier, orginal von mir das Video.

[YOUTUBE]fklMjRu74GE[/YOUTUBE]

Interessant was bei euch da auf der Tafel im Hintergrund steht, bei uns hat jemand auf die Werkstatttafel "White Power" geschrieben xD

Hach ja dad jute alte drehen .. Wir haben nichma ne cnc... Unnötiger Luxus xD schööön alles von Hand gedreht!

btt. Sehr schön ! Auch die Berufswahl find ich toll .. würde mich glatt auch noch interessieren.. Drann bleiben !
 

Soturo

Mitglied
Mitglied seit
9 Jul 2011
Beiträge
288
Peace!

Da ich ja seit mitte September die HTBLA Hallstatt, eine Kunstschule in Oberösterreich besuche, dachte ich mir mal einen Thread zu eröffnen, in dem ich ab jetzt und bis in die mindestens nächsten 4 Jahre meine neuen Werke zur Schau stelle.

Ich habe mich für die Ausbildung als Drechsler entschieden, eventuell mit Schwerpunkt auf Holzblasinstrumentenbauer. Hier nun die ersten Anfänge, bzw. die Grundübungen.

Bild 1:
Michse an der Drechselbank.

Bild 2:
Wie ich diese Form hasse >.>

Bild 3:
Ja, so sieht das dann fertig aus (Nicht meine Werke, diese wurden extra lackiert um folgenden Klassen die "Norm" zu zeigen)

Mal gucken ob noch ein paar Bilder von meinen Selbstgemachten kommen, aber habe die Besten bereits meiner Oma geschenkt und kein Bild davon :lol:

Cya,
Ace

PS: Das ist übrigens Fichtenholz. Scheiße splittrig...
Ich bin schon auf deine Werke gespannt. So etwas ist doch immer schön und vorallem wenn es selbst gemacht und noch echte Handwerkskunst ist.
 

DonFuzzyEars

Mitglied
Mitglied seit
22 Jul 2011
Beiträge
625
Arbeitsschritte...

So, hier mal ein paar grobe Arbeitsschritte bzw. "Zwischenstufen" einer Grundübung... Kein Plan wie sich das Exemplar nennt *hust* :lol:

Werde wohl demnächst mal Bilder meiner Werkstatt von innen und außen hochladen....

Bild 1: Nachdem der "Rundstab" rund und glatt geschliffen wurde, werden mit einem Zirkel Abstände eingeritzt (die Striche im Holz, hoffe sie sind erkennbar) damit man später weiß welche Stelle wie gedrechselt wird und wie breit sie ist.

Bild 2: Nachdem man das Werkstück "gerissen" hat, wird mit dem Werkzeug weitergearbeitet. Hier verwendet man für die spitzen Kanten einen kleinen Meißel, und für die "Rundungen" ne kleine Schruppröhre (was fürn Name o.o).
Die grauen Striche sind von einer Bleistiftmarkierung, damit man weiß welche Stelle nicht gedrechselt werden darf und sozusagen die "Mitte" ist.
 

Anhänge

Brio

Guest
Handarbeit in der Holzwerkstatt... klasse :)
Mein Paps war Orgelbauer, da bin ich ab und an als Kind und Jugendlicher auch mal mit in die Werkstatt gekommen... hab's immer genossen!
 

Reddevil

Mitglied
Mitglied seit
1 Sep 2011
Beiträge
211
oh ich beneide dich Ace, ich hab och zwei jahre holztechnik gelernt.(je ein jahr zimmermann und schreiner) war ne schöne zeit....
*Muss mal mein "meisterstück" ausgraben^^*
 

DonFuzzyEars

Mitglied
Mitglied seit
22 Jul 2011
Beiträge
625
So, wenn auch etwas spät mal wieder ein paar neue Bilder.

Bild 1:
Unsere Werkstatt, wenn man gerade die Tür öffnet. In der Mitte unser "Besprechungstisch", an den Wänden stehen die Drechselbänke.

Bild 2:
Unsere CNC

Bild 3:
Eine der Drechselbänke. Haben auch noch andere, neuere Modelle, aber die werden hauptsächlich von den Lehrern oder Leuten über 1,80m verwendet (höhenverstellbar^^ Also die Bank, nicht die Leute :lol:)

Bild 4:
'Ne Schüssel. Haben wir heute mit begonnen. Fangen erstmal klein an, später wird dann auch mit Mustern, Rissen und Verziehungen (nein, ich meine nicht Verzierungen) gearbeitet.

Bild 5:
Yo, und so sieht das dann fertig aus. Meine Schüssel im Miniaturformat xD


Und für die die es interessiert...
Ich bin stark am überlegen ob ich in die Bildhauerei wechsle, da in der Drechslerei viel Pläne am PC gestaltet und entworfen werden was mir eher weniger zusagt.
Aber ich werde sehen was die Zeit so bringt.

schon seit 1 1/2 Stunden Nachtruhe.... Internat suckt.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Leoniene

Guest
Wow

Woooooow das sind ja Meiterwerke!
Bin ganz begeister!
Am besten gefällt mir... alles!
Einfach der Hammer Ace was du fabrieziers!*Beneidung*
Wollte auch schon auf diese Schule habe mir sie auch schon angeschaut und war auch in dieser Werkstätte;).

Nur leider bin ich Internats scheu und will nicht weg von Daheim und außerdem tue ich mir beim Augenmaß und Feingefühl schwer:oops:...

Aber Gottseidank gibt es solche Meister in diesem Gebiet wie dich;)

Und ja Österreich und die Steiermark haben vorzüge, wird nicht um sonst das grüne Herz genannt, mit Bergen;)...
 

Cody_Berry

Chaosköter
Mitglied seit
12 Jan 2011
Beiträge
1.448
Ein paar Fragen, praktisch unter Kolegen... mehr oder weniger xD
Welche Drehzahl/Schnittgeschwindigkeit? Wird ja von der Holzart abhängig sein. Hab aber keine Ahnung was ihr so bearbeitet, deswegen mal so allgemein?
Und bei der Schüssel. Hast du den Innen- und Außenradius von Hand gedreht?
Und wie hoch liegen allgemein die Toleranzen?
 

DonFuzzyEars

Mitglied
Mitglied seit
22 Jul 2011
Beiträge
625
Ein paar Fragen, praktisch unter Kolegen... mehr oder weniger xD
Welche Drehzahl/Schnittgeschwindigkeit? Wird ja von der Holzart abhängig sein. Hab aber keine Ahnung was ihr so bearbeitet, deswegen mal so allgemein?
Und bei der Schüssel. Hast du den Innen- und Außenradius von Hand gedreht?
Und wie hoch liegen allgemein die Toleranzen?
Die Drehzahl hab ich jetzt leider nicht im Kopf, kann ich dir aber morgen sagen ;-)
Ja, die Schüssel ist komplett von Hand gedreht. Vorher war das ein großer, achteckiger Holzklotz :lol:

Inwiefern Toleranzen? Meinst du die Maßabweichungen?
 

DonFuzzyEars

Mitglied
Mitglied seit
22 Jul 2011
Beiträge
625
Sorry für Doppelpost.

So, nur für dich Cody :lol:

Bei der Schale haben wir ne Drehzahl von 1100/min genommen, zum einen weils Hartholz ist und zum anderen weil wir andere Drehtechniken verwenden, wo mir bei höherer Drehzahl nur die Werkzeuge um die Fusselohren fliegen würden.

Und noch ein Bild der Rohlinge für die Schalen. Der aufgespannte Rohling wurde bereits leicht von mir bearbeitet.

@Leoniene
Hey, danke :D Aber das ist nun wirklich nichts Besonderes, im Vergleich zu dem was die oberen Klassen so bringen... Für die Meisterprüfung braucht es um Einiges mehr als eine einfache Schale ;-)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

DonFuzzyEars

Mitglied
Mitglied seit
22 Jul 2011
Beiträge
625
Bong drechseln Teil 1

BAAM! Das haut alles weg!

Endlich hat die Stasi uns mal erlaubt, selbst Werkstücke anzufertigen.
Tja, und dreimal dürft ihr raten was mein grünes Hirn da ausgespuckt hat... So begann ich doch tatsächlich, am Samstag, den 17.12., Pläne für eine Holzbong zu zeichnen und zu entwerfen - mit Erfolg!

Unter dem Motto "Alles ist möglich" stellte ich mich Dieser dann auch in der kommenden Woche. Aber Eins nach dem Anderen, nicht wahr? :lol:

Bild 1:
Der fertige Plan meiner Holzbong. Ich hoffe es ist alles erkennbar. Meine Idee war es, das Exemplar aus einem Stück zu fertigen. Erst die Außenform, dann mit Hilfe eines Bohrers aushöhlen. Am Bauch dann noch eine Einbohrung und das "Gerüst" steht.

Bild 2:
Leider wurde aus meiner Idee nichts - zumindest nicht ganz. Es war nicht möglich die Bong aus einem Stück herzustellen, da der Bohrer nicht lang genug war um den Boden des Bauches zu erreichen. Und von 2 Seiten bohren ging nicht, da ich ja sonst kein Wasser reinfüllen kann. Und was ist eine Wasserpfeife schon ohne Wasser?
So entschied ich mich, die Bong aus 2 Teilen herzustellen. Dem Hals, und dem Bauch. Hier zu sehen: Der Hals, nachdem von beiden Seiten hindurchgebohrt wurde.

Bild 3:
Nochmals der Hals.

Bild 4:
Nachdem ich nun mit der Schruppröhre den Hals rundgedreht habe, bin ich noch mit 7 verschiedenen Stärken Schleifpapier an das Teil rangegangen. Vom 80er bis zum 600er! Wenn schon, dann richtig, verdammt!
Habe am unteren Teil des Halses eine Art Sockel gedreht, damit man ihn später auf den Bauch draufstecken kann und die beiden Teile nur noch verkleben muss.
____________________________________________________________________

Bei Fragen stehe ich gern zur Verfügung.
Werde morgen noch weitere Bilder hochladen. Hoffe es gefällt euch bisher ;-)

Fellige Weihnachtsgrüße und noch frohe Feiertage wünscht,
Ace
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Cody_Berry

Chaosköter
Mitglied seit
12 Jan 2011
Beiträge
1.448
Haha, warum überrascht mich das nicht? xD
Aber behandelst du das Holz noch nach, damits auch mit dem Wasser klar kommt?

Haha, cm Angaben auf der Skitze xD Unsere Lehrer würden mich köpfen wenn ich das bringen würde.
Apropo, was hat dein Meister den dazu gesagt?
 
Oben