Der Esel und die Liebe

Fiete Langohr

Guest
Das ist der wohl bisher persönlichste Blogeintrag meinerseits hier, daher auch nur für Freunde sichtbar,
leider wieder einmal nur höchstens unfreiwillig lustig.

[HR][/HR]
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?
Einen herzlichen Dank an meine Gefühle!

Erst läuft lange Zeit nichts und mit einem Schlag stehen sie alle auf der Matte?
Ich will nicht undankbar erscheinen, aber was soll das bitte?
In kurzer Zeit treten drei Typen in mein Leben und stellen irgendwie alles auf den Kopf.

Der erste Typ will mich eigentlich nur mal besuchen, weil wir uns ab und an schreiben und er gerade in der Nähe einen Lehrgang hat. Wir verstehen uns auf Anhieb gut. Ja, es ist fast schon unheimlich, wie gut wir uns verstehen. Er flasht mich total. Als er mich dann nach kurzer Zeit ein zweites Mal besucht, gibt es für uns kein Halten mehr. Es wäre perfekt und die räumliche Trennung kann ich durchaus verkraften, aber natürlich gibt es da einen viel wesentlicheren Haken: er hat bereits einen Freund in einer Fernbeziehung. Dennoch wir wollen uns wiedersehen.

Der zweite Typ ist deutlich zurückhaltender. Wir sind uns auch sympathisch, finden Themen, über die wir sprechen und lachen könnnen, und kommen auch gut miteinander aus. Auch hier wäre eine ferne Distanz längerfristig eher wahrscheinlich. Es scheint sich mehr in Richtung Freundschaft zu entwickeln, aber das ist für uns beide völlig okay, denke ich.

Und dann ist da noch der dritte Typ. Mal etwas auf einem Stammtisch geplaudert und dann hatte sich nach und nach ein Chat ergeben, dem Telefonate folgten. Mit der Zeit steigerte sich da meine Neugier, weil der Typ mir deutlich klar machte, was er bereits für mich empfand. Ich wollte etwas auf seine Euphoriebremse treten, ließ mich aber mehr und mehr von ihm mitreißen. Das erste Date mit ihm lief dann aus meiner Sicht schon recht ernüchternd. Es wollten sich von mir her einfach keine Gefühle für ihn einstellen, obwohl ich ihn natürlich immer noch nett fand. Viel mehr fielen mir aber Dinge auf, die mich an ihm störten. Auch er hat noch eine Fernbeziehung, aber die sei wohl nicht glücklich momentan.
Dennoch muss ich mir bei ihm die Frage stellen:
Warum kann ich nicht mal jemanden lieben, der total verliebt in mich ist?
Bin ich doch so oberflächlich, so mutlos, so vorgeschädigt?
Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass ich mich sträube und einfach diese Gefühle von ihm für mich für ihn nicht erwidere.
Ich will fair und ehrlich sein, also redete ich nach reichlicher Überlegung mit ihm.
Das hatte ihn natürlich dementsprechend hart getroffen.
Aber es ist besser so, es hätte auf dieser Ebene einfach nicht mit uns funktioniert. Weil ich ihn aber ansonsten mag, hatte ich ihm meine Feundschaft angeboten, die er nun angenommen hatte. Ob das gut geht, wird sich zeigen müssen.

Ich bin echt mal gespannt, was die Zukunft da noch so für mich bereit hält. Wie sich das mit den dreien entwickelt? Taucht vielleicht noch eine vierte Person auf? Bin ich am Ende wieder allein? Wundern tut mich gar nichts mehr.
 

Asrasel

Guest
Uh das ist echt ein komplexes Thema.
Aber ich denke das wird alles schon irgendwie werden :3
 

Pawly Tigris

Guest
Es ist nett das du deine Erfahrungen hier mit uns teilst Fiete. :)
(das liest sich wie bei den anonymen Love-Oholikern. :`) )

Auf jeden Fall finde es gut das du es mit Bedacht angegangen bist und das ganze mit ihm ausgesprochen hast. So manch eine überflügelte Handlung hat schon seinen Tribut gezollt, aber Gefühle sind ja auch dafür bekannt schwer steuerbar zu sein. ^^°
 

Fiete Langohr

Guest
@Yami: Ja, das Leben geht immer irgendwie weiter. Wir werden sehen...

@Pawly: Naja, es ist ja nicht so, als hätte ich vorher viel in der Richtung zu teilen gehabt.
Und Feelings are bitches!
 
Zuletzt bearbeitet:

Pawly Tigris

Guest
Fiete Langohr;bt1463 schrieb:
@Yami: Ja, das Leben geht immer irgendwie weiter. Wir werden sehen...

@Pawly: Naja, es ist ja nicht so, als hätte ich vorher viel in der Richtung zu teilen gehabt.
Und Feelings are bitches!
Ich auch nicht hehe. ^^° Meine letzte richtige Beziehung ist schon gefühlte Äonen her und hat mich damals ziemlich fertig gemacht. Aber das sind alte Kammellen die ich mittlerweile zum Glück überwunden habe. :)

Und ja das sind sie Fiete... :/


btw Ich finde das Stichwort "Mitfahrgelegenheit" im Kontext mit deinem Post hier sehr ämüsant. ^^
 

Fiete Langohr

Guest
Pawly Tigris/Chupp;bt1464 schrieb:
Aber das sind alte Kammellen die ich mittlerweile zum Glück überwunden habe. :)

btw Ich finde das Stichwort "Mitfahrgelegenheit" im Kontext mit deinem Post hier sehr ämüsant. ^^
Ja, Altlasten, wer hat die nicht? Und ich sage mir auch immer, ich bin drüber weg, aber manchmal überkommt es mich dann doch wieder. Feelings halt...

Ich nehme an, dass du das aus der Stichwortwolke hast, weil ich für den Post nämlich nur die Stichworte liebe, beziehung, freundschaft, gefühle und persönliches vergeben hatte. Diese Stichwortwolke setzt sich wohl aus sämtlichen Blogbeiträgen von mir zusammen und da fiel in dem Beitrag "Von Chinchillas, Dachgepäckträgern, toten Onkels und fehlenden Taxidachzeichen" wohl recht häufig das Wort Mitfahrgelegenheit, weshalb das in dieser allgemeinen Stichwortsammlung auftaucht :lol:.
 

Pawly Tigris

Guest
Fiete Langohr;bt1465 schrieb:
Ja, Altlasten, wer hat die nicht? Und ich sage mir auch immer, ich bin drüber weg, aber manchmal überkommt es mich dann doch wieder. Feelings halt...

Ich nehme an, dass du das aus der Stichwortwolke hast, weil ich für den Post nämlich nur die Stichworte liebe, beziehung, freundschaft, gefühle und persönliches vergeben hatte. Diese Stichwortwolke setzt sich wohl aus sämtlichen Blogbeiträgen von mir zusammen und da fiel in dem Beitrag "Von Chinchillas, Dachgepäckträgern, toten Onkels und fehlenden Taxidachzeichen" wohl recht häufig das Wort Mitfahrgelegenheit, weshalb das in dieser allgemeinen Stichwortsammlung auftaucht :lol:.

Fiese Feelings die nachhallen hab ich da zum Glück nicht mehr in dem Bereich. Dazu ist es zu lange her und war auch einfach zu unangenehm negativ kräfteraubend zuletzt.

Und ja ich meinte die Mitfahrgelegenheit aus der Wolke. (Das klingt nun wieder.. :`) )
 
Zuletzt bearbeitet:

Greeneyed greedy Fox

Guest
Das ist in der Tat problematisch. Allerdings denke - und hoffe - ich keineswegs das du am Ende wieder alleine bist. Würde gerne mehr sagen, aber um versuchen dir zu helfen oder Vermutungen anzustellen sind mir sowohl Situation als auch Beteiligte zu unbekannt. Rede da am Ende also wahrscheinlich nur Unsinn.

Viel Glück damit, Fiete. Denke ebenfalls dass das ganze schon wieder wird, und ich hoffe wirklich das es auf eine gute Weise ausgeht.
 

Pawly Tigris

Guest
Wenn ich es gerade noch einmal so durchlese finde ich zwei Sätze die meine Gedankenwelt derzeit sehr gut beschreiben. Es ist ein wenig tröstend zu wissen das man mit solchen Gedanken nicht alleine da steht.
 

Fiete Langohr

Guest
@Greedy: Danke für deine Worte! Ich werde halt die Entwicklung abwarten müssen und versuchen das beste draus zu machen.

Pawly Tigris/Chupp;bt1468 schrieb:
Wenn ich es gerade noch einmal so durchlese finde ich zwei Sätze die meine Gedankenwelt derzeit sehr gut beschreiben. Es ist ein wenig tröstend zu wissen das man mit solchen Gedanken nicht alleine da steht.
Dann hat es sich wenigstens gelohnt, dass ich das hier geschrieben habe.
Mir hilft das auch zu wissen, dass es da jemanden gibt, der solche Gedanken auch hat.
 

Silvana

Guest
"Gefühle sind nicht logisch" würde ich sagen, wobei das nur zum Teil stimmt.
Wenn du an einer Person überwiegend Punkte findest, die dich stören, wäre eine Beziehung nicht einfach nur ein Schuss ins Knie, sondern ein tägliches auf Legosteine treten xD

Ich erinnere mich da nur an einen temporären Mitbewohner, der immer seine Schüsseln in der Wohnung verteilt stehen lies. Es mag Kleinkram sein, aber wenn es dich stört und immer wieder vorkommt, gibt es keinen Weg drum rum. Wobei bei dem Punkt es möglich war, sich darauf zu einigen, die Schüsseln weg zu stellen ;)
Wirklich übel wird es zB wenn man den Humor nicht leiden kann, oder die Art zu reden.

Ehrlichkeit tut oft weh, aber tatsächlich weniger als das Schauspiel, dass man sonst an den Tag legen müsste. Man sollte sich nicht aus einer Art Mitgefühl in eine Beziehung zerren lassen.
Das ist selbstzerstörerisch. Mal abgesehen davon, dass es den "Partner" sollte er es erfahren auch ziemlich zerstören dürfte.

Mögliche Beziehungen mit Leuten die noch in einer Beziehung sind? Da gehen bei mir die Alarmleuchten an. Egal wie schlecht es läuft, während einer Beziehung schon an der nächsten zu Arbeiten ist nicht. (Zumindest nicht solange man von sich behauptet, dass man nur mit einer Person zusammen sein will).
Wenn sie mit ihrer Beziehung unglücklich sind, sollen sie das ersteinmal klären.
Es schwankt da so eine gewisse Mentalität mit, die mir gar nicht gefällt (bei solchen Leuten).
Wozu in einer schlecht laufenden Beziehung bleiben, bis zu dem Zeitpunkt wo die Nächste anfängt, oder eventuell sogar länger? Das ist gegenüber dem anderen Partner einfach unfair.
Die sind im Grunde Fremdgeher und Leute die es in einer Beziehung nicht für nötig halten, es dem Partner mitzuteilen wenn es ihrer Meinung nach schlecht läuft.
So etwas wünsche ich dir ganz bestimmt nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fiete Langohr

Guest
Danke Silvana, deine Worte bekräftigen mich einerseits und sprechen auch etwas an, was mich bei Typ 1 sehr beschäftigt. Ich muss einfach klären, wie er das mit uns dreien sieht und regelt und anhand dessen entscheiden. Gegen eine Freundschaft mit Vorzügen spricht nichts, solange der Partner des Freundes davon weiß.

Kleines Update: Am Wochenende hatte ich Typ 2 und 3 miteinander bekannt gemacht und gestern haben sie sich getroffen. Kann mir nicht Recht vorstellen, dass da was läuft, weil das zwei Leute sind, die unterschiedlicher in ihrem Denken nicht sein könnten, aber Unterschiede ziehen sich ja bekanntlich aus, äh... an, meinte ich natürlich xp
 

Similar threads

Oben