Brauche dringend hilfe !

Konguru

Frischling
Mitglied seit
18 Aug 2019
Beiträge
3
Und zwar geht es um meinen Suite den ich mir bei einer Dame bestellt habe. Er kam dann am Samstag endlich an nach 10 Monaten. Es war auf den ersten Blick alles okay von den Bildern her die sie mir geschickt hat. Als ich den Body dann gestern anziehen wollte sind die Polster ständig verrutscht was meines wissen her nicht sein darf und der Reißverschluss gerissen..bei weiteren ist mir dann aufgefallen das die Nähte komplett schlecht verarbeitet sind und zum Teil auch das Fell vom Body mit eingenäht wurde. Bei meinem Kopf Teil (skullhead) sind die Hörner, Ohren und das innen leben nicht sauber bearbeitet worden innen ist eine dicke Schicht Heißkleber unter dem Polster für das Kinn dabei rutscht er auch noch ständig und die hören draußen sind versetzt angeklebt worden. Bei den Händen klebt am Fell Heißkleber.......als ich sie dann darauf angesprochen habe und ihr gesagt habe das ich keine weitere Reparatur möchte da ich ja sehe wie versaut und unsauber gearbeite worden ist habe ich gesagt ich möchte doch bitte mein Geld zurück. Darauf hin meinte sie einfach nur frech sie will den siut dann wieder und weiterverkaufen. Obwohl sie mir vorher sagte das er mein Eigentum ist bzw es meine Sona ist und daher nicht ohne weiteres einfach so weiter verkauft werden darf. Ende vom Lied ich bekomme mein Geld nicht wieder und sie wollen mich anzeigen.......ich werde morgen zur Polizei gehen und den alles zeigen. Ich bin einfach Mega traurig nach so langem warten und dann sowas. Was ich vielleicht noch dazu sagen sollte ist das sie meinte sie hätte alles kontrolliert und es wäre alles in Ordnung gewesen.
Das hätte man sehen müssen und hätte man so meiner Meinung nach nicht verkaufen dürfen.
46926
 

Anhänge

Tyger

Mitglied
Mitglied seit
13 Aug 2012
Beiträge
2.365
Also wenn sie Dir anbietet, den Suit zurückzunehmen und Dir das Geld zurückzuzahlen, würde ich an Deiner Stelle darauf eingehen. Klar ist es irgendwie blöd, wenn sie dann praktisch Deine Fursona weiterverkauft, aber das würde ich erstmal für weniger wichtig halten als das Geld. Nebenbei bemerkt tut sie sich selbst keinen Gefallen, wenn sie so eine schlechte Arbeit wieder vekauft. Mal so nebenbei: Wieviel hat er denn gekostet?
 

Konguru

Frischling
Mitglied seit
18 Aug 2019
Beiträge
3
Ich habe 950 bezahlt und ich will ihn nicht zurück schicken da ich es nicht einsehe ich meine sie hatte 10 Monate und hat es von Donnerstag auf Freitag letzte Woche erst fertig gemacht. Ich habe ihr gesagt werde sie anzeigen und habe auch schon mit einem Rechtsanwalt Kontakt.
 

Silvana

die Trolljägerin
Mitglied seit
23 Aug 2014
Beiträge
3.868
Ähm, reden wir von einem Fullbody Fursuit oder einem Partial? Ich nehme mal an, Partial? Denn für einen Fullsuit wären 950€ nichts und die 10 Monate auch nicht wirklich. Du sagst der komplette Suit wurde an einem Tag fertig gemacht? Das ist absurd. Selbst einen Partial macht man nicht innerhalb eines Tages. Was die 10 Monate betrifft: Kommt halt drauf an. War bezüglich der Zeit etwas abgemacht? Bei Suitern habe ich öfters gesehen dass man einen Slot reservieren kann, aber der Suit erst Monate später angefangen werden kann. Allerdings sollte eine grobe Dauer zu Beginn des Kaufes geklärt werden.

Anbei kannst du schlecht das Produkt behalten UND dein Geld zurück bekommen. Wenn man ein beschädigtes Produkt erhalten hat, oder mit dem Produkt unzufrieden ist, macht man eine Retour, also man schickt das Produkt zurück und bekommt im Gegenzug sein Geld (bei Verkäufern die Retour anbieten).
Kein Verkäufer verkauft dir einen TV und überlässt dir den TV UND das Geld wenn du unzufrieden bist.
Entweder das Eine, oder das Andere. Sie hat keinen Grund dir den Suit und das Geld zu überlassen.
Habt ihr einen schriftlichen Vertrag? Sonst ist das mit dem Anwalt nämlich eh relativ.
Von dem was ich höre ist sie mit ihrem Angebot aber völlig im Rahmen des Gesetzes und deine Anforderung nicht.
 

Konguru

Frischling
Mitglied seit
18 Aug 2019
Beiträge
3
Es ist ein full siut. So habe mich nun mit ihr geeinigt das ich das Geld für den Body wieder bekomme und sie sämtliche Reparaturen übernimmt. Eine Anzeige ist möglich. Sie hatte schonmal eine Anzeige wegen Betrug genau wegen so etwas weil sie der Meinung war sie sei im Recht. Es hieß damals es geht nach Reihenfolge so und mein siut war der nächste der fertig gemacht werden sollte. Es wurde aber nie an meinem weiter gemacht sondern halt immer an den von anderen und als ich dann fragte wie meiner aussieht bekam ich immer nur patzige Antworten von wegen ich soll mal nicht stressen etc. Sie meinte auch es wäre schon soweit alles gemacht. Aber dann von Donnerstag auf Freitag komplett Kopf,Füße, Tail, Hände, und Body durch geballert.....ich meine man sieht das Ergebnis ja und für 950 Euro verlange ich nach so langem warten etwas Vernünftiges zumal sie immer sagt sie wäre ja schon seid Jahren dabei etc. Und ich könne ihr vertrauen
 

Lungsi

Guest
Schon Mist sowas, des wegen Selbstbauen billiger und man weiß wie wo was, aber ich hoffe du kriegst dein Geld zurück sind ja fast en Tausender
 

Silvana

die Trolljägerin
Mitglied seit
23 Aug 2014
Beiträge
3.868
Ähm, 950€ decken bei einem Fullbody kaum mehr als die Materialien. Ganz ehrlich, für das Geld kannst du bei einem Fullsuit nichts erwarten. Fullsuits fangen eher bei 1500€ an. Da hast du dir selbst ins Knie geschossen. Du hast billig eingekauft und was Billiges bekommen.
Du kannst für 900€ keinen vernünftigen Fullsuit erwarten, außer evtl einen Gebrauchten.

Du bekommst das Geld und Reparaturen? Das klingt absurd...
 

Asrasel

Admin
Mitglied seit
17 Jan 2016
Beiträge
2.434
Ich habe 950 bezahlt und ich will ihn nicht zurück schicken da ich es nicht einsehe ich meine sie hatte 10 Monate und hat es von Donnerstag auf Freitag letzte Woche erst fertig gemacht. Ich habe ihr gesagt werde sie anzeigen und habe auch schon mit einem Rechtsanwalt Kontakt.
Anwalt hin oder her aber bei einer Sache bist du nicht im recht. Entweder du bekommst das Geld zurück oder die Ware. Da kannst du sagen was du willst aber das ist faktisch so. Wenn du den Suit nicht mehr raus rückst bist du selbst schuld wenn du auf dem Geld sitzen bleibst. Ich bin Suitbauer und kann dir 100% versichern, dass man waren zurück nimmt wenn der Kunde das Geld zurück will. Das ist normal und das ist auch in einem kleidungsgeschäft normal.

Ähm, 950€ decken bei einem Fullbody kaum mehr als die Materialien. Ganz ehrlich, für das Geld kannst du bei einem Fullsuit nichts erwarten. Fullsuits fangen eher bei 1500€ an. Da hast du dir selbst ins Knie geschossen. Du hast billig eingekauft und was Billiges bekommen.
Du kannst für 900€ keinen vernünftigen Fullsuit erwarten, außer evtl einen Gebrauchten.

Du bekommst das Geld und Reparaturen? Das klingt absurd...
Das ist korrekt. Alles davon.
 

Fiete Langohr

Mitglied
Mitglied seit
1 Sep 2013
Beiträge
2.518
Ich kann erst einmal verstehen, dass du mit dem Endergebnis deines Fursuits unzufrieden bist und es ist richtig dann mit der Suitbauerin zu reden.
Ihr Angebot Reparaturen vorzunehmen oder auch das Geld zurückzuzahlen ist mehr als fair. Dass du den Suit nicht behalten kannst, wenn du das Geld zurückhaben möchtest, ist mehr als logisch. Du kannst nicht verlangen, dass sie umsonst arbeitet und dir den Suit (auch wenn er nicht so gut gemacht ist) schenkt. Die verwendeten Materialien sehen zumindest nicht ganz billig aus. Die Suitbauerin wird bei einem Weiterkauf Verlust machen und ggf. noch Änderungen vornehmen müssen. Dass es dein Charakter-Design ist, stimmt schon, aber das erleichtert ihr auch nicht unbedingt den Weiterverkauf. Ein potentieller Neubesitzer würde den Fursuit sicher anders nennen und womöglich noch verändern.
Ich kann mich den anderen da dann auch nur anschließen, dass du imgrunde das bekommen hast, was du bezahlt hast. Wenn du künftig dir einen Fursuit bauen lassen willst, schaue lieber nach erfahrenen Suitbauern, die eine entsprechend große Gallerie mit bereits fertigen Suits haben und die einen bereits konkrete Kostenpläne und Zeitpläne aufzeigen. Ein Fursuit ist einfach teuer und ein reiner Luxusartikel. Es stecken viele Arbeitsstunden und teure Materialien drin. Zudem brauchen die Bauer eine Menge Übung und Erfahrung, vom handwerklichen Geschick mal abgesehen.
Gerichtsprozesse sind teuer und sollten das letzte Mittel sein. Solange du Kontakt mit der Suitbauerin hast, redet miteinander und versucht eine faire Lösung zusammen zu finden. Das ist günstiger für alle und brummt keinen von euch immense Gerichtskosten auf.
 

Tyger

Mitglied
Mitglied seit
13 Aug 2012
Beiträge
2.365
Mal so gesehen - der Suit sieht nun nicht so wahnsinnig schlecht aus, dass er nicht zu gebrauchen wäre, und ein knapper Tausender ist nun mal echt billig für einen Fursuit. Wie wärs, wenn Du den dann doch behältst und noch etwas Arbeit investierst, um etwas nachzubessern, zumindest was solche Sachen wie Stabilitätsprobleme angeht?
 

katzefluff1

Frischling
Mitglied seit
17 Aug 2019
Beiträge
6
bei diesem Suit hier, liegt der reine materialwert garantiert nicht bei über 400 euro.
niemand arbeitet nur fürs material. xd
 
Zuletzt bearbeitet:

Silvana

die Trolljägerin
Mitglied seit
23 Aug 2014
Beiträge
3.868
Für einen Fullbody braucht man Kunstfell, ich tippe mal auf Luxury Shag, und zwar einige Meter. Damit allein kommt man schon auf über 250€. Da es mehr als nur eine Farbe ist, kannst du da locker noch mal 50€ drauf packen, wenn nicht mehr. Dazu hat dein Suit eine äußere Maske und die eigentliche Resin Maske. Diese Resin Masken starten(!) bei 70€. Dazu kommt noch die äußere Maske, da können wir noch mal locker 70€ drauf packen. Womit wir schon bei mindestens 390€ sind (ohne Versandkosten). Dazu kommen dann Dinge wie das Gitter für die Augen, Die Füllung für die Hörner und den Schwanz, der Faden für die Nähte, der Heißkleber, Reißverschluss, Bänder, was so an Kleinkram dazu kommt. Wir berücksichtigen mal nicht die Kosten für die Werkzeuge und deren Pflege.
Du kommst also locker über die 400€, auch über die 500€ nur für die verwendeten Materialien.
Mit anderen Worten: Du hast ein falsches Bild von den Materialkosten und ja, du hast dieser Person kaum Stundenlohn gezahlt.
(Ja, das Material von dem Fursuit entspricht den Standard. Da wurde nicht gespart)

Glaub es uns, 950€ für einen Fullbody sind nichts. Für den Preis kannst du nichts erwarten. Fullbodys fangen bei 1500€ an und das hat seine Gründe.
Wenn jemand für 950 Fullbodys anbietet gibt es einen Haken.
Das du für den Preis nur diese Makel bekommen hast ist eigentlich ein ziemliches Schnäppchen.

Anmerkung: Dieses Zweifarbige Kunstfell am Kopf, ist noch mal ca 50% teurer als das einfarbige Kunstfell
 
Zuletzt bearbeitet:

Fiete Langohr

Mitglied
Mitglied seit
1 Sep 2013
Beiträge
2.518
Als jemand, der seinen Suit selbst gebaut hat, kann ich Silvanas Aussagen zu den Materialkosten auch nur stützen.

Ich finde es etwas schade, dass nur die Mängel gezeigt werden, aber kein einziges Bild vom kompletten Fursuit. Den würde ich gerne mal sehen, um einen besseren Gesamteindruck zu bekommen.
 

Kairan

Mitglied
Mitglied seit
15 Mai 2013
Beiträge
85
Bei 950€ würde ich normalerweise davon ausgehen, das nur die Bauteile geliefert werden und man Nadel und Faden noch selber dazu kaufen muss.
Also ich würde entweder nacharbeiten mit Zusatzkosten, oder wieder zurück geben mit Teilkostenerstattung und dann halt einen anderen Fursuitbauer suchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Asrasel

Admin
Mitglied seit
17 Jan 2016
Beiträge
2.434
Wenn das die Resign Base von DVC Ist hat die suitbauerin dafür Locker 300€ gelassen. Man beachte den Zoll und den Versand der auf das Fell und die anderen Materialien drauf kommt.
Da kann man sich schon denken wie viel das an Materialien sind wenn allein die Base bei 300 liegt.

Und für die zweifler bezüglich preise:
Es hat schon seinen Sinn warum ein fulltime Suitmaker erst ab 2000€ einen Fullsuit baut.
 

Zunami

Mitglied
Mitglied seit
14 Jun 2010
Beiträge
509
Jeder Fursuit ist ein Kompromiss aus Qualität und Preis. Ausnahmslos jeder.
Deswegen gehen die Preise auch von wenigen hundert EUR bis weit über 10.000 EUR. Wer Qualität will, muss halt tiefer in die Tasche greifen. Das ist aber nicht nur bei Fursuits so, sondern eigentlich überall wo man Qualitätsabstufungen haben kann (TVs, Autos, Unterwäsche, ...). Selbst mein alter 2500 EUR Fursuit hatte Qualitätsmängel, aber das ist vollkommen normal. Es ist eine Handarbeit. Ein Handwerk, kein Produkt von der Stange...

Außerdem: Was zum Henker willst du da "anzeigen"? Und welcher Anwalt lässt sich auf so einen Quark ein? XD
Anzeigen kannst du nur Straftaten, hier liegt aber keine vor. Du bist hier einen Vertrag mit einem Fursuitbauer nach dem BGB § 631 ff. ("Werkvertrag") eingegangen und hast demnach nicht mal ein Widerrufsrecht (§ 312g BGB Abs. 2 Nr. 1). Der Fursuitbauer hat aber die Pflicht der Nacherfüllung (§ 439 BGB ff. + § 635 BGB). Weitere Optionen hast du nach § 634 BGB.

Also bitte, bevor du hier was mit "Anzeigen" um dich wirfst, mach dich erst mal über deine eigenen Rechte und Pflichten schlau. :)
 

Kaharia

Faultier
Mitglied seit
4 Mrz 2019
Beiträge
46
Öhm 950 für ein Fullsuit ist .. sehr billig! (Mein Wunschsuit von Clockwork Creaturs kann ich mir nit leisten ca. 6-7K lt. deren Rechner)
Da das mit Geld oder Ware oben schon ausführlich erläutert wurde, lass ich das mal.
Für dein Gefühl was das Material kostet, kann ich dir mal von meinen (eigenen) Suit sagen.
Gutes Fell z.b. das allseits beliebte Kitty Fluff kostet so um die 35 Eu der Meter, je nach Fell von anderen Herstellern und Marken kann das bis zu 70-80 Eu per Meter kosten.
Ich weiß nicht ob sie die Base selbst gemacht hat, jedoch mit Versand (60-80 Eu aus USA) kostet eine Base von DreamVisionCreation so um die 140 $, das geht dann immer so weiter.. Ich denke nicht dass sie all zuviel an dem Suit verdient.

Rein das Zahlentechnische. Der Rest : Zwischenmenschlicher Umgang und Arbeitsmoral lass ich mal Aussen vor
 

Similar threads

Oben