bezahlte Commissions? - Wie? brauche Info

Okamii

Mitglied
Mitglied seit
6 Mrz 2012
Beiträge
584
joa, ich dachte ich frag einfach mal hier nach, da ich mir nicht sicher bin wo ich sonst Info zu dem Thema finden könnte und auch denke das es hier einige gibt die das auch machen :D

mir geht es hierbei um die Commissions die man auf kostenplfichtiger Basis
für andere macht und die Abwicklung derer~

Ich weis bis jetzt eigentlich nur das Paypal ein relativer Standard bei der Bezahlart ist, jedoch nicht wie man im allgemeinen damit verfährt :shock:
am besorgtesten bin ich eigentlich wegen der Steuer, da ich erst kürzlich von ner bekannten von einem Freund gehört hab die Kohle ans Finanzamt abtreten musste weil sie sich mit eigenen Zeichnungen ein bisschen was dazu verdient hat. Natürlich wuchern die gleich los, und die kanns nicht bezahlen weil sie natürlich Studentin is und dadurch jetz in big trouble >.<

würde es SEHR zu schätzen wissen wenn mir Irgendjemand etwas mehr darüber erzählen könnte, da ich mir demnächst auch ein bisschen Taschengeld dazu verdienen möchte^^
also wie macht ihr das z.B. mit der Bezahlung/Überweisung und wie siehts mit den gesetzlichen Einschränkungen zu Selbstständigem Verdienst aus?
ich hab einfach nur keine Lust Ärger zu bekommen wenn ich fürn Paar Leute Aufträge zeichne und damit dann was verdiene x.x
alle ähnlichen Infos zum Thema Commissions sind natürlich auch willkommen :D

Antworten/Ratschläge bitte einfach hier im thread posten oder von mir aus auch per PN~

und schon mal vielen Dank im Voraus ;)
 

Kubwa

Mitglied
Mitglied seit
4 Feb 2012
Beiträge
391
Bei so geringen Summen kräht kein Hahn beim Staat danach.
Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, wie ich, dann melde ein Gewerbe an.

Ab hier spreche ich aus 3 Jahren Erfahrung:
Die Gewerbeanmeldung kostet nen Zehner und du musst bis zu einem Gewinn von bis zu 12500 Euro im Jahr keine Steuern zahlen.
Lediglich eine Gewerbesteuererklärung ist einmal im Jahr fällig.

Aber das ist, wie gesagt, bei so geringen Beträgen nicht notwendig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Okamii

Mitglied
Mitglied seit
6 Mrz 2012
Beiträge
584
Danke schon mal für die Info :lol:

kostet das nur einmalig 10€ ?
und mich würde hier noch interessieren WIE hoch denn die Grenze des zusätzlichen Einkommens ist wenn ich noch kein Gewerbe angemeldet hab?
z.b. im Monat?
 

Kubwa

Mitglied
Mitglied seit
4 Feb 2012
Beiträge
391
Einmalig 10€.
Und das Kleingewerbe ist unabhängig von anderen Einnahmequellen.

Allerdings sind andere Quellen nicht vom Gewerbe unabhängig. Wenn das Gewerbe zu viel abwirft können eventuelle Kindesunterhaltszahlungen die du bekommst, Hartz4 Beträge, Sozialhilfe und Kindergeld gekürzt oder ganz gestrichen werden.
Ab welchen Beträgen das passiert kann ich dir leider nicht sagen, da müsstest du mal einen Termin beim Finanzamt machen und dich informieren.
 

Okamii

Mitglied
Mitglied seit
6 Mrz 2012
Beiträge
584
mkay~

das klingt nur alles so mühevoll xD
hab auch grad gehört das der Preis für die Gewerbeanmeldung je nach Ort unterschiedlich hoch ist o_O
ich glaub ich wär schon zufrieden wenn die höchstgrenze bei 200€ liegt, damit könnte ich gut leben und müsste erst gar nicht erst eins anmelden :p
das muss ich nur nochmal rausfinden :lol:
 

draco-

Mitglied
Mitglied seit
19 Jan 2011
Beiträge
247
Ich hab jetzt nichts genaues im Kopf aber soweit ich weiß liegt der Steuerfreibetrag für Schüler/Studenten bei ca 8004€ im Jahr. Allerdings muss man trotzdem eine Art "Steuererklärung" machen, um das eben nachweisen zu können ;-)
 

Möhre

Mitglied
Mitglied seit
30 Dez 2008
Beiträge
1.288
Die Gewerbeanmeldung ist je nach Stadt unterschiedlich, in Berlin z.B. 26 Euro, in Göttingen aber 40.

Was Paypal betrifft, da gibt es ein paar Dinge zu beachten.

Stelle sicher, das dein Auftraggeber auf keinen Fall Worte in den Überweisungsgrund schreibt, die pornografisch oder auch nur ansatzweise anzüglich gedeutet werden können. Paypal ist erstaunlich geschickt im Googlen, wenn es erstmal eine Person auf dem Kieker hat.

Weise also deine Kunden darauf hin, dass sie für Paypal nur unverfängliche Begriffe zu wählen haben, ansonsten kann es passieren das dir Paypal den Account sperrt und das Geld futsch ist.

Wenn du aber eh nur lokal (also sagen wir mal, EU-weit) Aufträge anbietest, geht auch ne ganz normale Banküberweisung. Die ist im Normalfall auch gebührenfrei, während dir Paypal auch noch ne Provision abknöpft. ;)
 

Okamii

Mitglied
Mitglied seit
6 Mrz 2012
Beiträge
584
@draco-

Steuererklärung = doof
xD
so mühevoll -.-

Die Gewerbeanmeldung ist je nach Stadt unterschiedlich, in Berlin z.B. 26 Euro, in Göttingen aber 40.

Was Paypal betrifft, da gibt es ein paar Dinge zu beachten.

Stelle sicher, das dein Auftraggeber auf keinen Fall Worte in den Überweisungsgrund schreibt, die pornografisch oder auch nur ansatzweise anzüglich gedeutet werden können. Paypal ist erstaunlich geschickt im Googlen, wenn es erstmal eine Person auf dem Kieker hat.

Weise also deine Kunden darauf hin, dass sie für Paypal nur unverfängliche Begriffe zu wählen haben, ansonsten kann es passieren das dir Paypal den Account sperrt und das Geld futsch ist.

Wenn du aber eh nur lokal (also sagen wir mal, EU-weit) Aufträge anbietest, geht auch ne ganz normale Banküberweisung. Die ist im Normalfall auch gebührenfrei, während dir Paypal auch noch ne Provision abknöpft. ;)
also warum sollten meine Aufträggeber was anzügliches in den Verwendungszweck schreiben? :shock:
nur pro forma, ich zeichne kein Yiff, das sollte sich damit eigentlich schon erübrigen xD

naja gehen tut das ja schon, aber iwie sieht das für mich ein bisschen unseriös aus da ich noch nie nen Artist gesehn hab ders mit Banküberweiseung macht^^; in der Regel scheinen die ja alle Paypal zu benutzen :-?
und das Paypal immer noch was abgreift weis ich ja auch, werds wohl aber nicht anders lösen kennen da ich auf jeden fall auch außerhalb EU "Kunden" haben werd ^^;
 

Kubwa

Mitglied
Mitglied seit
4 Feb 2012
Beiträge
391
naja gehen tut das ja schon, aber iwie sieht das für mich ein bisschen unseriös aus da ich noch nie nen Artist gesehn hab ders mit Banküberweiseung macht^^; in der Regel scheinen die ja alle Paypal zu benutzen :-?
und das Paypal immer noch was abgreift weis ich ja auch, werds wohl aber nicht anders lösen kennen da ich auf jeden fall auch außerhalb EU "Kunden" haben werd ^^;
Also, als jemand der knapp 250 Commissions in Auftrag gegeben hat seit er im Fandom ist (Ich weis, ich bin wahnsinnig LOL)
Kann ich sagen das es eine Menge deutscher Künstler gibt die Banküberweisung akzeptieren. Und Banküberweisung ist mir sogar lieber, denn sie kostet nichts.
 

Ischta

Faultier
Mitglied seit
18 Apr 2012
Beiträge
39
Also im generellen darfst du auch kein Furaffinity in Paypal reinschreiben das mögen die auch nicht so gerne.
Also die meisten Zeichner haben nichts angemeldet und ich weiß bisher von keinem furryartist bei dem es aufgeflogen ist. Aber ab einer gewissen Gewinnspanne sollte man schon anmelden :D
 

Okamii

Mitglied
Mitglied seit
6 Mrz 2012
Beiträge
584
Also, als jemand der knapp 250 Commissions in Auftrag gegeben hat seit er im Fandom ist (Ich weis, ich bin wahnsinnig LOL)
Kann ich sagen das es eine Menge deutscher Künstler gibt die Banküberweisung akzeptieren. Und Banküberweisung ist mir sogar lieber, denn sie kostet nichts.
moment... das kostet auch den Käufer was? ô.O
ich dachte das nur ich was abgezogen bekomm bei Überweisungen an mich? :shock:
oder hab ich was falsch verstanden ? xD

@Ischta

machst du was über Paypal? und wenn, was für einen Verwendungszweck würdest du denn angeben lassen? :lol:
 

Alice

Guest
Paypal zieht dir immer einen gewissen prozentsatz von dem ab, was die leute dir schicken.
Es werden dir also z.b. 10€ überwiedern, aber du kriegst nur.. keine ahnung.. 9,80€ Wenn du das ganze dann noch auf dein normales Bankkonto überweisen möchtest, kostet das nochmal ein bisschen..
Deshalb wäre direkt Banküberweisung praktischer. <:

Wenn leute mir Geld für ne Commission über Paypal überweisen sollen, dann sag ich meistens sie sollen für den Verwendungszweg "Commi - " und dann den Namen des Useres eintragen. o.o
 

Ischta

Faultier
Mitglied seit
18 Apr 2012
Beiträge
39
Ja ich arbeite mit Paypal und Überweisungen :D
Lass die Kunden einfach Ihren Nick reinschreiben oder tauscht einfach dem Rl namen aus weil den bekommst du ja so oder so, damit kannst du ja auch zuordnen. Oder du gibst jedem ne nummer mit dieser er überweisen soll musst du dir dann aber auch irgendwo zuteilen :D
 

Okamii

Mitglied
Mitglied seit
6 Mrz 2012
Beiträge
584
da hab ich grad noch mal ne frage zu o_O
du hast einfach ein Konto bei Paypal erstellt?
wenn man Überweisungen empfängt muss man ja ein Geschäftskonto eröffnen oder? da steht dann irgendwas von Firmennamen angeben >.>
ist das denn notwendig oder bin ich hier grad allgemein auf dem falschen Weg? xD

"Für alle, die gewerblich mit einer Website, einem Online-Shop oder bei eBay verkaufen möchten. Was Sie dazu brauchen? Ihre Firmen- und Bankdaten, E-Mail-Adresse und gegebenenfalls Ihre Steuernummer."

oder geht das auch mit nem einfachen Privatkonto?
hab kein Plan DX
 

Ischta

Faultier
Mitglied seit
18 Apr 2012
Beiträge
39
Ich habe mich mal etwas weiter damit auseinander Gesetzt.... eigentlich ist es nicht nötig ein Kleingewerbe anzumelden...
Weil man in den meisten fällen nicht wirklich was an den commissions verdient.
Zumindest nicht der Arbeit und anderem entsprechend.

Also zählen die Commissions zu dem Bereich "Liebelei" solange du nicht über 2000 Euro im Jahr an Gewinn(nicht Umsatz) kommst hast du eigentlich kein Problem.
Das was du machen musst, um ganz auf der sicheren Seite zu sein müsstest du dann die einnahmen wenn du die Steuer machst angeben.

Mach ein Privatkonto du hast kein Gewerbe also Privat :D Das klappt auch funktioniert bei mir auch.
 

Okamii

Mitglied
Mitglied seit
6 Mrz 2012
Beiträge
584
@Ischta

Okay, gut zu wissen. Sehr hilfreich^^
Danke nochmal! :lol:
 

Möhre

Mitglied
Mitglied seit
30 Dez 2008
Beiträge
1.288
also warum sollten meine Aufträggeber was anzügliches in den Verwendungszweck schreiben? :shock:
nur pro forma, ich zeichne kein Yiff, das sollte sich damit eigentlich schon erübrigen xD
Mein ja nur. :)

Manche schreiben ja auch bei Banküberweisungen aus Jux so Sachen in den Verwendungszweck wie "Für sexuelle Dienstleistungen" oder "20g Marijuana". ;) Alles schon erlebt.
 

Okamii

Mitglied
Mitglied seit
6 Mrz 2012
Beiträge
584
Mein ja nur. :)

Manche schreiben ja auch bei Banküberweisungen aus Jux so Sachen in den Verwendungszweck wie "Für sexuelle Dienstleistungen" oder "20g Marijuana". ;) Alles schon erlebt.
das ist dann aber auch ein klarer Fall von komischen Auftragnehmern xD

ich würde den Leuten vorher auch schon sagen was sie schreiben sollen :lol:
 

Similar threads

Oben