Beweglicher Kiefer

Makani

Frischling
Mitglied seit
1 Feb 2017
Beiträge
10
Hallo :)
Ich möchte mir einen Kopf aus Plastikgitter bauen, der
einen beweglichen Kiefer haben soll.
Zum Grundgerüst habe ich mir schon Videos angesehen,
allerdings noch nichts hilfreiches gefunden, was den Kiefer
betrifft.
Ich weiß, dass man ihn irgendwie mit Druckknöpfen und Zopfgummis bauen kann,
wollte aber mal fragen, ob mir jemand das genauer erklären kann, bzw. ein Video/Bilder
für mich hat ^^"

Danke schon mal

Nyan :)
 

Silvana

die Trolljägerin
Mitglied seit
23 Aug 2014
Beiträge
3.952
http://fursuit.tanidareal.com/daiquiri/making/movable_jaw.jpg

Diese Grafik zeigt es eigentlich ganz gut.
Der Kiefer wird auf beiden Seiten am Kopf befestigt, so das er sich noch auf und zu klappen kann. Dann baut man etwas weiter vorne ein Gummi, oder eine Feder ein.
Die Stärke sollte dabei angemessen sein, damit du den Mund leicht auf bekommst, er aber auch wieder zu geht.
Bei einem Gitter dürfte die Befestigung einfacher werden.
Ich würde es einfach Gummibänder fest nähen.
 

Makani

Frischling
Mitglied seit
1 Feb 2017
Beiträge
10
@Silvana:
Vielen Dank, das hilft mir wirklich sehr weiter ^^"
Vielleicht schaffe ich dann heute meinen Kopf *.*
Danke:)
 

Makani

Frischling
Mitglied seit
1 Feb 2017
Beiträge
10
FurKopf.jpg
Soweit bin ich gekommen, allerdings habe ich jetzt das Problem, dass der Kiefer nicht richtig sitzt.
Ich komme mit dem Kopf nicht mehr rein... Wo genau sollte er liegen, dass ich ihn noch bewegen kann,
aber auch, dass ich in den Head hineinkomme?

Nyan Makani:)
 

Asrasel

Admin
Mitglied seit
17 Jan 2016
Beiträge
2.451
Der Hinterkopf geht zu weit nach unten. Der endet weiter oben und ein Großteil des Hinterkopfes besteht später aus Stoff mit einem Reiß Verschluss hinten drin, so dass du noch rein kommst.
 

Makani

Frischling
Mitglied seit
1 Feb 2017
Beiträge
10
Echt jetzt? *Face Palm*
Nicht falsch verstehen,
aber das komm wohl davon, wenn man einen Youtuber anschaut,
der den Kopf erst dann aufsetzt, wenn der Schaumstoff schon dran ist -.-
Oh man, danke ^^"
Vielleicht kann ich ihn noch retten xD
 

Asrasel

Admin
Mitglied seit
17 Jan 2016
Beiträge
2.451
Und btw die Nase ist zu lang. Das wird ein unförmiger Kopf wenn du das nicht ein wenig kürzer machst ^^
 

Da Ti

Mitglied
Mitglied seit
1 Sep 2011
Beiträge
144
Ich würde dir empfehlen die Gitterkonstruktion in sich beweglich zu bauen,
dann kannst du die beim Aufsetzten auseinander ziehen.
Außerdem wäre es eine gute Idee den Kiefer soweit mit einer Einbuchtung zu versehen das dein Kinn da durch passt, das Fell hängt ja und kann so die Fehlende Unterkonstruktion an der Stelle verbergen.


Ich hab hier vor einiger Zeit mal einen von meinen Bauten recht detailliert dokumentiert:
http://www.happyfurry.de/showthread.php?10434-Noch-ein-Da-Ti-entsteht&p=349377#post349377


Die Unterkonstruktion die ich da benutzt habe ist deiner garnichtmal so unähnlich,
kannst du dir ja mal anschauen.
 

Makani

Frischling
Mitglied seit
1 Feb 2017
Beiträge
10
Danke ^^"
ich werde die Tage mal schauen was sich machen lässt...
Dank dem Gitter hab ich mir ein paar kleine Wunden an den Händen zugefügt,
nicht weiter schlimm, aber nervig, genauso wie das nicht voran kommen ^^"
Ich bin ein ungeduldiger Mensch, werde es aber wieder versuchen, hoffentlich
bringe ich es so hin wie du, da deine Version am näesten kommt ^^"
lg Makani
 

Da Ti

Mitglied
Mitglied seit
1 Sep 2011
Beiträge
144
Ja das Gitter kann schon fies sein.
Zum Bearbeiten vom Gitter empfehle ich dir eine kräftige Büro-Schere für die groben Schnitte

und einen Elektronikseitenschneider wie zb. diesen:




Wichtig ist das er flach ist und eine gerade Seite zum schneiden hat.
Nicht wie dieser:



Der taugt nichts.


Dann kannst du damit das Gitter glatt machen (die ganzen über stehenden kleinen spitzen abknipsen und ew auch die Ecken anschrägen)
und auch die Kabelbinder so abschneiden das sie keine scharfen kanten mehr haben
und man sie leicht in die löcher vom Gitter drehen kann, dann stören sie nicht so.

Ich würde dir auch empfehlen das Dratgeflächt durch 4mm Alu Stangen zu ersetzten,
die bleiben, einmal gebogen in Form, wenn du dort allerdings mit Heißkleber was ankleben möchtest musst du sie vorher an der stelle mit eine sehr groben schleifpapier anrauen, sonst hält es auf der glatten oberfläche nicht.

Bei dem Bild läst sich sehr gut sehen wie ich bei mir das Kiefergelenk recht einfach und zuverlässig realiesiert habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Similar threads

Oben