Auf dem Abstellgleis

Möhre

Mitglied
Mitglied seit
30 Dez 2008
Beiträge
1.289
Unweit von Berlin liegt fernab größerer Besiedlung ein großes Bahnbetriebswerk. In früheren Zeiten wurden hier viele Lokomotiven abgestellt, gewartet, repariert. Es gab zwei große Rundlokschuppen mit Drehscheiben, einen 56 Meter hohen Wasserturm und jede Menge Werkstätten, Schuppen und Gleise. Vieles ist bereits von der Natur überwuchert, Dächer teilweise schon eingefallen, die Schienen rostig. Seit spätestens 2000 rollt hier nichts mehr, und wird wohl auch nie wieder rollen, denn die Gleise zum übrigen Netz wurden entfernt.
Es gibt relativ wenig Vandalismus dort, was mir sehr gefällt. Ich komme wieder. :)

Rapunzel's forgotten tower by Eike Ramba, auf Flickr

Turm by Eike Ramba, auf Flickr

20m by Eike Ramba, auf Flickr

Kurbeln zwecklos by Eike Ramba, auf Flickr

Tanks by Eike Ramba, auf Flickr

Keyholes by Eike Ramba, auf Flickr

Höhenangst? by Eike Ramba, auf Flickr

Kugelstoßen by Eike Ramba, auf Flickr

View up by Eike Ramba, auf Flickr
 
Zuletzt bearbeitet:

Fenrir

Mitglied
Mitglied seit
21 Jan 2014
Beiträge
694
wow, echt schöne Location da würd ich auch gerne mal rumschleichen: :)
 

Silvana

die Trolljägerin
Mitglied seit
23 Aug 2014
Beiträge
4.058
Die letzten beiden sehen aus als würden sie aus irgendeinem super HD PC-Spiel kommen.
Evtl Fallour:lol:
Tolle Fotos
 

mancs

Mitglied
Mitglied seit
27 Jun 2015
Beiträge
136
Whow-tolle Location :-D Der Wasserturm würde mir auch gefallen. Hat sicher eine Menge Spaß gemacht dort.

Sehr schöne Bilder machst du - der "Roundhouse Click" sieht ganz besonders gut aus. Hat richtig Atmosphäre (ist das eine HDR-aufnahme?)
 

Fenrir

Mitglied
Mitglied seit
21 Jan 2014
Beiträge
694
Chandra du wärst jemand der bestimmt seinen heidenspaß auf dem Belgientrip von Tyger und mir hätte.

mindestens eine Woche lang lauter lost places.
 

Falki

Soulfighter / Boardwächter
Mitglied seit
9 Jun 2015
Beiträge
1.665
Die Fotos sind hammer Chandra! Toll wie du die Atmosphäre eingefangen hast.

Der Turm erinnert an Rapunzels zu Hause :lol:
 

lokimut

Frischling
Mitglied seit
13 Jul 2015
Beiträge
26
Diese Bilder gefallen mir gefallen mir wirklich sehr, da wo ich wohne gibt es nicht viel vergleichbares. Dass einzige ist wäre eine Ruine von einem Gutshaus aber das wurde vor einigen Jahren eingezäunt und zugeschweißt sodass man es nicht mehr betreten kann.

Weiß jemand zufällig wofür diese Hydrauma Maschine da ist? Ich habe nur herausgefunden das es eine hydraulische Einständerpresse ist, aber nicht was genau man mit ihr macht.
 

Fenrir

Mitglied
Mitglied seit
21 Jan 2014
Beiträge
694
vermutlich Radkränze oder Laufbuchsen aufgepresst.

das ist eben eine Hydraulische Presse mit der man Übermaßpassungen mit großem Druck gegeneinander pressen oder voneinander ziehen kann.
 

Minki

Obermodz/Cheffchens rechte Pfote
Mitglied seit
20 Jun 2009
Beiträge
2.775
Tolle Bilder! vorallem im Wasserturm
hast du vielleicht auch noch Bilder vom unteren Teil der Wasserhaltung? Mich würde die Technik Interessieren :D
Sind die Pumpen ausserhalb, oder sind die im Gebäude? Iwi muss das Wasser ja in den Hochbehälter kommen, fragen über fragen :D
 

Möhre

Mitglied
Mitglied seit
30 Dez 2008
Beiträge
1.289
Tolle Bilder! vorallem im Wasserturm
hast du vielleicht auch noch Bilder vom unteren Teil der Wasserhaltung? Mich würde die Technik Interessieren :D
Sind die Pumpen ausserhalb, oder sind die im Gebäude? Iwi muss das Wasser ja in den Hochbehälter kommen, fragen über fragen :D
Die entsprechenden Pumpen stehen meist im Keller, aber da war leider kein Reinkommen - zugemüllt bis zur Oberkante. :/
Wir sind heute nochmal dort gewesen, diesmal sogar mit genug Mut um bis zum Dachgeschoss zu klettern. Extrem enger Zugang, die Leiter außem am Behälter hoch nicht grade was für schwache Nerven. Jedenfalls zu eng um noch das Stativ und Kamera mit nach ganz oben zu nehmen. Die "Brücke" über den Behälter war auch schon extrem korrodiert, wir haben vom Betreten Abstand genommen.

Dafür gibts mit den schlechten Handyfotos glaube ich auch das erste RL-Foto von mir auf Happyfurry :p



 

Minki

Obermodz/Cheffchens rechte Pfote
Mitglied seit
20 Jun 2009
Beiträge
2.775
Die entsprechenden Pumpen stehen meist im Keller, aber da war leider kein Reinkommen - zugemüllt bis zur Oberkante. :/
Das ist echt schade... Ich hab aber auch schon gesehen das Die Pumpen ausserhalb oder sogar mehrere Hundert
Meter weg an Brunnenanlagen standen. Bin soon kleiner Pumpenfetischist :D Umso grösser um so besser :D

Dafür gibts mit den schlechten Handyfotos glaube ich auch das erste RL-Foto von mir auf Happyfurry :p
Wurde ja auch mal Zeit :p
 

Möhre

Mitglied
Mitglied seit
30 Dez 2008
Beiträge
1.289
Das ist echt schade... Ich hab aber auch schon gesehen das Die Pumpen ausserhalb oder sogar mehrere Hundert
Meter weg an Brunnenanlagen standen. Bin soon kleiner Pumpenfetischist :D Umso grösser um so besser :D
Hmm, ein paar 100 Meter weiter stand in einem größeren Gebäude etwas, dass entfernt nach antiker großer Pumpe aussah, war aber recht dunkel da drin. Antriebsrad, langer, breiter Riemen und zwei fette Kolben.
Ich arbeite mich aber noch durch die Fotos von heute. Wenn ich soweit bin, ladichs hoch.
 

Minki

Obermodz/Cheffchens rechte Pfote
Mitglied seit
20 Jun 2009
Beiträge
2.775
Kolbenpumpen waren ja früher eh weit verbreitet, bin mal gespannt was du da Fotoknipst hast.
Früher wurde das Wasser ja meist aus Brunnen gepumpt und diese Pumpen standen dann halt dort.
 

Minki

Obermodz/Cheffchens rechte Pfote
Mitglied seit
20 Jun 2009
Beiträge
2.775
Leider keine Pumpe aber trotzdem höchst Interessant!

Was du da Fotoknipst hast ist ein Dieselmotor mit Stromgenerator. Super Genial!

Sorry ich musste mich korrigieren.. kein Dampf sondern ein Dieselantrieb ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mack-Up

Mitglied
Mitglied seit
25 Sep 2009
Beiträge
498
Superstarkes Teil - würde ich gerne als Hausstromversorgung haben:)

Auf Bild1 ist im Vordergrund übrigens eine elektrische Metallbügelsäge zu sehen, diese dürfte aber wohl etwas neueren Datums sein.
 

Minki

Obermodz/Cheffchens rechte Pfote
Mitglied seit
20 Jun 2009
Beiträge
2.775
Der Dieselmotor dürfte so 1910 - 1920 gebaut worden sein, der Generator ist etwas Jünger. Was würde ich dafür geben die
laufen zu sehen und zu hören :p
 

Similar threads

Oben