#7 Zu wenig Geld

Todai

Guest
Ich habe zu wenig Geld.

Dieser Satz ist eine Konstante, die sich glücklicherweise durch mein Leben zieht, denn wenn ich so viel Geld hätte all den Unfug zu machen, den ich mir liebend gerne erlauben würde, dann hätten enorm viele Leute darunter zu leiden.
Alleine die Ideen die ich jeden Tag habe und deren Umsetzung nicht einfach sind, aber dennoch einen Lacher wert wären und alleine auch deshalb der Unternehmung selbst die unangefochtene Berechtigung zur Durchsetzung imprägnieren...also zumindest in meinen Augen, würden Summen verschlingen, die ich niemals aufbringen könnte.

Hach, aber vielleicht ist gerade das auch gut so. Die Idee ist ja wirklich immer reizvoll, aber wenn ich mir über das Resultat Gedanken mache schaudert es mich. Vor einiger Zeit habe ich hier mal eine Umfrage gestartet zum Thema Omnipotenz und fühle mich schmerzlich wieder daran erinnert.
Wenn ich davon ausgehe selbst jedes Mittel zu besitzen meine Umwelt durch meine Gedanken spielerisch so zu verändern wie es mir passt, wenn mich weder Krankheit, Tod oder die Natur selbst noch erschüttern könnten, dann wäre ich nahe an der Grenze dazu gottgleich zu sein. Was aber tut man denn nun, wenn man so drauf ist wie der Hulk auf LSD? Nur mal kurz die Welt retten oder doch eher mit der Lupe den Ameisenhaufen bestrahlen?

Im Ernst Leute, ich würde zur Lupe greifen, weil es witzig ist und nicht weil es moralisch gesehen verwerflich wäre. Mario Barth wird jeden Tag drei Stunden vor Hitler gestellt und von ihm ausgelacht. Merkel muss zusammen mit Stalin Kuchen essen und Axel Springer ohhh Axel, du würdest die Dpa leiten...achso und Goebbels heiraten. Ich finde ja ohnehin die zwei wären ein niedliches Paar.

Was nun aber wohl oder übel das Problem ist, das die Allmacht mit sich führt, ist, dass sie leider sehr schnell zu einer Bürde wird und sich das breit macht, was man als Langeweile kennt. Wenn ich alles machen kann und alles innerhalb eines Atemzuges möglich ist...wozu sich dann die Mühe machen? Der Witz hängt davon ab, dass man etwas entgegen der gesamgtgesellschaftlichen Erwartungshaltung tut, aber alleine dadurch, dass man die Allmacht inne hat, grenzt man sich auch aus der Gesellschaft aus, da man nicht mehr der sozialen Erwartungshaltung unterliegt und keine Regeln mehr, ob Normen oder Werte, zu beachten braucht.
Auch stellt sich das Problem, dass ich definieren würde, was ein moralischer oder sozialer Maßstab wären und meine Antwort könnte nicht mehr in Frage gestellt werden. Naja das Problem beseitigt sich zwar auch durch die Tatsache, dass ich allmächtig bin und somit auch fähig bin eine Art absolutes Wissen zu erfassen. Das heißt jetzt aber nicht, dass ich mir nicht trotzdem einen Spaß daraus machen würde und genau da beginnt alles von Neuem. Wieso den Spaß machen, wenn nur noch ich selbst den Spaß verstehen würde und selbst mir der Spaß an der Sache durch die Idee selbst verloren gehen würde?
Und genau hier muss ich zu dem Schluss gelangen, dass ich mit der Allmacht zwangsweise das tun würde, was am Besten für die Welt sein müsste und das ist nicht etwa sie zu verbessern, nein, das wäre sie gänzlich in Ruhe zu lassen und mir selbst die Allmacht zu entziehen (wenn das überhaupt möglich wäre, da es hier auch ein Paradoxon gibt) oder dafür zu sorgen, dass ich selbst der Gesellschaft gänzlich entzogen bin und keine Einflüsse darauf ausüben kann. Denn meiner Überlegung nach kann und muss ein Allmächtiger die Verantwortung für negative Konsequenzen übernehmen, die aber einfach für die Welt selbst, den Menschen und seine Entwicklung unabdingbar sind. Da es aber selbst für den Allmächtigen unmöglich ist diesen Fehler zu beheben, ist das ziemlich blöde gelaufen.

Ich habe zu wenig Geld. Und verdammt, bin ich froh' drum.
 

Fiete Langohr

Guest
jaja, mit dem Geld steigen auch die Probleme...

Schöner Beitrag!
 

Guest

Guest
Ich ignoriere jetzt einfach mal das ganze blah blah...
Dpa und Goebbels, du hast meine Liebe. :D

Und... Als würdest du irgendwas verwirklichen wenn du mehr als genug Geld hättest.
Alles was du tun würdest, wäre es, betrunken in der Ecke zu liegen und Witze zu reißen die kaum jemand versteht. :D

Fast wie in Bremen~
Nur mir mehr Alk und wahrscheinlich wesentlich mehr anderem. Das du dann eh wieder durch den halben Garten wirfst.
 

Guest

Guest
Interessante Fakten die mir auffallen.
Die Füchse stressen und ich habe keinen Avatar.
Welch Schande, welch Schande.
 

Similar threads

Oben