1. Versuch mit der neuen Kamera.

Braweria

Mitglied
Mitglied seit
15 Aug 2011
Beiträge
893
Sou~

Huhu ihr Fussels da draußen. :3 Ich habe zum Geburtstag eine neue Kamera bekommen, die Olympus D-700 und bin sehr froh über sie, davor hatte ich eine Uralte und deren Fotos waren nicht gut... Wie gesagt, bin ich froh über die neue Kamera und habe gleich mal paar Fotos geschossen.
Soweit ich weiß nennt es sich Makro-Fotografie, korigiert mich, wenn ich mich vertue.
Es ist mehr oder weniger Themenbasiert. Bissl. traditionelle Kunst. Naja... ihr werdet es ja sehen, was ich meine.

Würde mich über Meinungen und Kritik freuen. Verbesserungsvorschläge sind auch gern gesehen.












Bei den unteren hier wusste ich nicht, welche Perspektive besser aussieht und allgemein, ob das Motiv auch in Ordnung ist, oder eher fehl am Platz.

1.


2.
 

Fen

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
705
Ich finde bei allen die Beleuchtung etwas schwach, sie kämen vielleicht besser rüber wenn die Farben etwas knalliger wären.
Bei dem Bild wo "Braweria" geschrieben wird hätte ich den Fokus auf das "B" gesetzt.
Meine "größte Kritik": Stifte spitzen! xD
 

Altaica

Guest
Aber echt,die Stifte sehen gequält aus :D:D

Ich hätte das mit dem Fokus bei B auch gemacht.

Und Auch ne bessere Belichtung,aber auf keinen Fall die von der Cam nehmen, das wird zu hell. Sondern irgendwie ne Taschenlampe auf ein Weißes Blatt richten, so dass das Blatt dann das aufhellt, oder so. Also kein Direkter Lichtstrahl auf das, was fotofiert werden soll.
 

BlaideBlack

Mitglied
Mitglied seit
1 Aug 2011
Beiträge
1.077
Die Beleuchtung muss stärker, es muss alles insgesamt mehr ins Licht gehoben werden, damit es eine gewisse schärfe und Klarheit gibt.

Dazu solltest du vllt deine MegaPixel auf 8 oder niedriger einstellen. Die werden zwar groß geredet sind aber nicht so wichtig.

Was ich noch zu Makros sagen kann ist das du nicht anfangen solltest mit Blitz zu fotografieren, das mach es meist kaputt :]

Wenn du ein Motiv wählst, lass nicht die Hälfte verschwommen herüberkomme. Such dir einen Punkt wo man alles scharf sieht, oder fokussiere es so als wenn du eine kleine Blüte im Vordergrund unscharf hast aber die große scharf.
 

Aki

Mitglied
Mitglied seit
9 Okt 2011
Beiträge
555
Dazu solltest du vllt deine MegaPixel auf 8 oder niedriger einstellen. Die werden zwar groß geredet sind aber nicht so wichtig.

Was ich noch zu Makros sagen kann ist das du nicht anfangen solltest mit Blitz zu fotografieren, das mach es meist kaputt :]

Wenn du ein Motiv wählst, lass nicht die Hälfte verschwommen herüberkomme. Such dir einen Punkt wo man alles scharf sieht, oder fokussiere es so als wenn du eine kleine Blüte im Vordergrund unscharf hast aber die große scharf.

Mir gefällt die verminderte Schärfe gut, auch wenn das nicht jeder so sieht, aber ist halt Geschmackssache :)

Jo und mit 8 MP kannst du immer noch locker auf A4 ausdrucken im Regelfall.
Man sollte halt wissen, dass nur eine gewisse Menge Licht durch das Objektiv kommt und die muss halt auf entweder 8 Millionen Punkte, oder auf wesentlich mehr verteilt werden. Da wird es hoffentlich klar, dass es um einiges heller werden wird. Vielleicht mal ISO auf nen höheren Wert einstellen, kann auch recht gut helfen. (Wenn das überhaupt geht)

Wie bitte, Makro und Blitz gehen nicht zusammen? Da gibts doch extra Blitzgeräte für. Und wenn du viel in der Richtung Makro photographierst, dann wäre die Anschaffung eines solchen Geräts sinnvoll. (Nur mal so als Vorschlag)


EDIT: Narf, alles zurück auf Anfang. Ich war gerade mit dem Kopf bei Nikon D-700. Bitte vergiss alles, was ich über Makro-Blitzgeräte erzählt habe XD
 

BlaideBlack

Mitglied
Mitglied seit
1 Aug 2011
Beiträge
1.077
Ihre Kamera ist keine Spiegelreflex und auch nicht darauf ausgelegt. Bei ner sehr guten klar. Aber mit so einer wie sie sie hat, macht sie das Bild damit kaputt, weil aus der Entfernung ziemlich alles über lichtet wirkt
 

Braweria

Mitglied
Mitglied seit
15 Aug 2011
Beiträge
893
Ich habe den Fehler eingesehen. Mehr Licht! Und das nciht nur, weil mich darauf jeder, sowohl hrei als auch auf FurBase darauf angesprochen hat. *hust* Nein, ich bin gaaaaanz alleine drauf gekommen. *hust* ehehe... ja.

Und Blaideii. Ich habe kein Blitz verwendet. Außerdem macht mein Blitz alles bläulich, dass ist hässlich dann, weshalb ich dann halt ohne Blitz arbeite.
Und zu der Schärfe/Unschärfe. Die Kamera ist nicht so gut, dass ich damit wirklich arbeiten kann, also, dass ich jetz nur ein Teil scharf lasse und den anderen Unscharf. Entweder bin ich zu doof dafür, oder wie gesagt, die Kamera kann das nicht. Ich fotografiere unheimlich gerne sehr nah, weshalb ich es schade finde, wenn ich etwas fotografieren will, was wirklich extrem Nah ist, also direkt vor der Linse liegt, unscharf wird... Dann muss ich mit der Kamera weiter zurück, naja... 'ne bessere kommt sicher mit der Zeit. :)
Und das mit dem MegaPixeln verkleinern wurde mir auch empfohlen und ich werde es versuchen und ein Vorher/Nachher Bild machen. Naja... einen Vergleich.
 

Aki

Mitglied
Mitglied seit
9 Okt 2011
Beiträge
555
@BlaideBlack:
Okay mein Kopf war mal wieder wo anders und ich hatte ne Spiegelreflex im Kopf xD

Braweria schrieb:
Ich fotografiere unheimlich gerne sehr nah, weshalb ich es schade finde, wenn ich etwas fotografieren will, was wirklich extrem Nah ist, also direkt vor der Linse liegt, unscharf wird... Dann muss ich mit der Kamera weiter zurück, naja... 'ne bessere kommt sicher mit der Zeit.
Es gibt immer eine gewisse Grenze für den Abstand. Selbst, wenn du eine verdammt teure Kamera mit Makro-Objektiv kaufst, wird etwas, dass nur wenige Millimeter von der Linse weg liegt, nicht fokussiert werden können. Da hilft nur Bisschen weiter weg bleiben und zoomen. Und dann doch Ringblitz, damit du genug Licht hast ;)

Wenn es möglich ist, versuch mal manuell zu fokussieren. Das wird vielleicht etwas kniffelig, aber Kamera so einstellen, dass Fokus in der Mitte (Punktfokus) gemacht wird. Dann kannst du genau das fokussieren, was du scharf haben willst, den Auslöser halb gedrückt halten und dann den Bildausschnitt wählen und abdrücken. Vielleicht wird es ja dann eher so, wie du es willst.
 

draco-

Mitglied
Mitglied seit
19 Jan 2011
Beiträge
247
Es gibt von Sigma ein tolles Makro Objektiv mit 30cm Nahgrenze, aber 105mm Brennweite, damit kann man tolle Sachen machen! :>





 

Like

Guest
Den letzten 5. Bildern hätte ein bisschen mehr Kontrast gestanden. ;)

Aber ansonsten sind die doch schon richtig nice, Große. <3 :-D
 

Elekater

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2012
Beiträge
220
Nette Bilder :)

Ich mag den Fokus aber etwas farbenfroher wäre tatsächlich nicht falsch (das hast du ja schon oft genug zu hören bekommen)

Meine Spezialität: Tipps (sinnvolle und sinnlose)
Wenn du Makros magst und dir die Tiefenschärfe fehlt, versuchs doch mal mit einer Lochkamera (kann man leicht selbst bauen).
 

Similar threads

Oben