Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Gebastelte „Kuriositäten“

  1. #11
    Registriert seit
    06.03.2012
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    16

    Standard

    Dankeschön!
    Hab sie gerade erfolgreich verkauft
    Geändert von MonkeyJ (14.04.2018 um 13:46 Uhr)

  2. #12
    Registriert seit
    06.03.2012
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    16

    Standard

    Und nochmal ein neues Werk
    steht ebenfalls zum Verkauf
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #13
    Registriert seit
    06.07.2013
    Ort
    Gotha, Thüringen, Deutschland, Europa, Erde
    Beiträge
    1.308
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Verdammt, sieht das cool aus! Sehr toll hinbekommen die Figur. Die ganzen Details, und die Kleidung, sind super.
    Wenn ich fragen darf, wie groß ist das ungefähr? Und wie lange hast du dafür gebraucht?
    Zitat Zitat von Pawly Tigris/Chupp Beitrag anzeigen
    Looks like Lil Watson is inspectin`sumthin`! XD
    "Kinder Schokolade schmeckt gut." "Ja, Kinder schmecken gut." "...was?"

    Avatar by Cmdr. Nick.
    Profilbild von Karpav0li.

  4. #14
    Registriert seit
    17.01.2016
    Ort
    Ekralons FurAffinity Account
    Beiträge
    2.130

    Standard

    Kann es sein, dass das einfach eine umgepaintete Figur ist und keine zu 100% selbst gemachte?


  5. #15
    Registriert seit
    06.03.2012
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    16

    Standard

    Korrekt, der Stil nennt sich Chaotic Custom und ist in der Rockabilly und Pinstripe-Szene sehr beliebt.
    es ist die Zweckentfremdung eines Gegenstandes durch neu Kolorierung und/oder Strukturierung
    Die komplette Ikone ist 24cm hoch, die Santa Muerte selbst 14cm.

    Ausgangsmaterial war eine Ave Maria für kleines Geld. Danach wurde nachgefrässt in der Gesichtpartie, sowie nach Modeliert (Kugel, Altar und Engel sind selbst gefertigt)

    Darauf folgen zwei Grundierungen und viele, viele feine Pinselarbeiten + eine Klarlackschicht

    Die Arbeitstzeit ohne Trockenphasen, lag bei knapp 20h

    Gesichtspartie und Kleidung benötigte die meiste Zeit und Konzentration

    Habe nirgends behauptet das sie zu 100% aus eigener Hand stammt ^^
    aber das ist etwas ganz normales in der Szene, für einen Fursuit legt ja auch niemand eigenes Kunstfell an, dennoch ist es am Ende eine Eigenkreation
    Geändert von MonkeyJ (16.04.2018 um 07:08 Uhr)

  6. #16
    Registriert seit
    17.01.2016
    Ort
    Ekralons FurAffinity Account
    Beiträge
    2.130

    Standard

    "Habe nirgends behauptet das sie zu 100% aus eigener Hand stammt ^^
    aber das ist etwas ganz normales in der Szene, für einen Fursuit legt ja auch niemand eigenes Kunstfell an, dennoch ist es am Ende eine Eigenkreation "

    Das habe ich dir nicht vorgeworfen, aber es gehört zum guten Ton an zu geben, dass man nicht alles an dem Werk selbst gemacht hat. Es gibt eben auch Menschen die dann glauben, dass du es selbst modelliert hast und daher ist es üblich eben zu sagen welche Arbeit man an dem Projekt gemacht hat und welche nicht.