Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Thema: Kinderfreundliches Suiten/Suit

  1. #21
    Demon_Fox Gast

    Standard

    Weil Manche NICHT wissen, dass da ein echter Mensch Drinnen steckt!
    also meine Schwester wäre fasziniert
    Und würde denjenigen für "Echt" halten

  2. #22
    Isnogood Gast

    Standard

    als ich noch klein war wollte ich immer ein wolfskostüm und damit rumlaufen ^^
    wenn ich wieder 7 oder 8 wäre und jemanden im fursuit rumlaufen sehen würde,würde ich wahrscheinlich fragen ob ich das "hündchen" streicheln dürfe XD

  3. #23
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Irgend wo in Dassel
    Beiträge
    426

    Standard

    Ich wurde mal von mein Nachtbar gefragt ob ich Suit um die Ecke schauen könnte.
    Ich dachte mir OK warum nicht Kinder mögen so was.
    Nun ja ich wusste bis dahin noch nicht das 1-2 Jährige Angst vor einen Suit haben.
    Und so haben Alle angefangen zu Schreien.
    Ich wollte doch nur Freundlich sein.
    Gib niemals auf
    Nicht Bällen beißen!

    „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
    Albert Einstein




    Avatar made by Bazooki

  4. #24
    Registriert seit
    21.03.2012
    Beiträge
    420

    Standard

    So eine Ähnliche Situation habe ich auch schon erlebt auf der Leipziger Buchmesse, eine Vater mit sein 2 Söhnen, schätzungsweise 4 und 6 Jahre alt, als ich vorbei fuhr winkten beide mir zu und fanden es lustig, aber als ich stehen blieb und zu ihnen rüber Fuhr versteckte sich der 4jährige schnell hinter sein Vater^^ der ältere jung kam gleich rüber stellte sich neben mich und lies sich von sein Vater mit mir Fotografieren, als er dan wieder zu sein Vater ging fragte er ihn warum der "Wolf" im Rollstuhl sitzt, der Vater meinte nur "Das war bestimmt der Böse Jäger aus den Rotkäppchen Märchen" einfach nur LOL ich musste so lachen
    Geändert von Acer (02.08.2012 um 11:58 Uhr)

  5. #25
    Like Gast

    Standard

    Ich finde es recht interessant, dass du dir über diese Situation so Gedanken machst. :3 Ist ja auch nicht verkehrt.

    Ich denke natürlich genau wie du, dass Kinder ein anderes Auffassungsvermögen von uns pelzigen Dingern haben als Erwachsene. Besonders im Punkt sind da natürlich die Suiter. ^.^

    Aber was ich allerdings ein bisschen überholt finde ist das man sich strickt an irgendwelche Verhaltensregeln halten soll und garnicht mehr dem eigentlich spaßigen suiten nachgehen kann. Wenn man sich dann ständig nur nach einem Schema verhält, wird das doch mega langweilig, Dude. D:

    Es ist ja nicht so als würden die Suiter Kinder anfallen. Ich denke das sie alle selber wissen, dass man da vorsichtig zu sein hat.

    Auch die Idee mit dem Button finde ich überholt. Ich finde die zwar irgendwie süß, aber selber würde ich mir, wenn ich einen Suit hätte, so etwas nicht dranpinnen. Das zeige ich dann doch lieber durch mein Verhalten.

    MfG, Like

  6. #26
    Registriert seit
    23.02.2011
    Ort
    Uelversheim
    Beiträge
    126

    Standard

    Bilder sagen ja bekanntlich mehr als tausend Worte



    Zitat Zitat von Holly Beitrag anzeigen
    Ich wurde mal von mein Nachtbar gefragt ob ich Suit um die Ecke schauen könnte.
    Ich dachte mir OK warum nicht Kinder mögen so was.
    Nun ja ich wusste bis dahin noch nicht das 1-2 Jährige Angst vor einen Suit haben.
    Und so haben Alle angefangen zu Schreien.
    Ich wollte doch nur Freundlich sein.
    Wir hatten kürzlich das vergnügen auf einer Hochzeit zu suiten, wo auch viele kleinere Kinder waren. Vor allem die ganz kleinen hatten anfangs teilweise Angst, die hat sich jedoch nach einer Weile gelegt, vor allem wenn man sich etwas kleiner macht und dann langsam auf sie zugeht, ihnen die Pfote reicht oder so ^^

  7. #27
    Registriert seit
    20.08.2014
    Ort
    Halle Saale
    Beiträge
    43

    Standard

    Es kommt sicher darauf an was für ein Suit, ich denke ein Toony-Suit ist für Kids weitaus weniger bis gar nicht Angst einflößend wie ein Realistischer Suit. Ich kann mir gut vorstellen des zbspl. ein Suit der wie ein echter Werwolf aussieht garantiert für des eine oder Andere Kind sehr angst einflößend ist.

    Ich habe bisher nur sehr gute Erfahrungen mit Kids gemacht beim Suiten, fast immer gab es Eltern die mein Suit mit ihren Kids Fotografiert haben.
    Auch Suite ich nie ohne `Aufpasser', Spotter. Ich denke die Aufgabe eines Spotters ist ja auch aufzupassen des Kids nicht zu aufdringlich werden, sollte in der regel kein Problem sein meiner Meinung nach.
    Ansich sollte es selbstverständlich sein beim Suiten Kinderfreundlich zu agieren.

    interessant kann es werden wenn man sich als Suiter zum Prinzip gemacht hat nicht zu sprechen im Suit in gegenwart von Passanten um diese Illusion weitestgehend aufrecht zu erhalten und denne ein Kind dich fragt ob du sprechen kannst und dieses Kind nicht aufgibt, jede dritte frage des Kindes ist ob du sprechen kannst....
    Profilbild/Avatarbildchen by me self

  8. #28
    Registriert seit
    17.01.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.533
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Ich hatte sowohl gute als auch schlechte Erfahrungen.

    Die guten Erfahrungen waren bisher diese Standard Reaktionen der Kinder die sich eben freuen.

    Bei den schlechten Erfahrungen waren bisher meist die Eltern das größte Problem. Wer sein unsicheres Kind zu einem Übergroßen Tier schleift muss damit rechnen, dass es anfängt zu weinen und schnell weg möchte. Da hilft es dann auch nicht als Fursuiter dem Kind entgegen zu kommen oder irgendwelche Gesten aus zu führen wie sich die Pfoten vor die Augen halten.
    Am meisten hat sich bisher die Methode bewährt, die die meisten Suiter aufgrund (nicht vorhandener) Fursuit Regeln so abrundtief schrecklich finden: Den Kopf aus ziehen und dem Kind so zeigen und erklären, dass es sich nur um ein Kostüm handelt.
    Manche meinen weg gehen und Abstand halten würde helfen denn dann hört das Kind auf zu weinen.
    Das mag in Augen des Fursuiters so sein, aber er sieht das Kind danach ja garnicht mehr.
    Ob das Kind danach evtl. traumatisiert ist oder Angst hat, weil dieses "Monster" ja nachts unter seinem Bett sein könnte kann man als Suiter selbst nicht wissen. Dementsprechend handel ich so wenn wieder mal ein paar Eltern nicht daran interessiert sind was ihre Kinder möchten oder eben nicht möchten. Was leider recht oft passiert.



    KROKETTEN DIEBE GESUCHT!

    Happy Furry Team
    Futtert unartige User als Salatbeilage




  9. #29
    Registriert seit
    23.08.2014
    Ort
    brb
    Beiträge
    3.319
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Ich habe da auch überwiegend gute Erfahrungen.
    Ich hatte es auch schon das eine Mutter mich erst rüber winkt, doch als wir merkten, dass ihr Kind es als eher unangenehm empfand nickten ich und die Mutter uns zu und ich ging weiter.

    Die negativste Erfahrung war auf einer Convention.
    In dem Park war ein Kinderspielplatz und ein paar Suiter spielten dort rum.
    Als Kinder auftauchten kamen diese auf uns zu und waren begeistert.
    Ein paar Eltern stapften jedoch zu uns und brüllten uns an, was uns einfällt auf einem Spielplatz rumzulaufen. Wir würden ja Kinder traumatisieren.
    Sie gaben keine Ruhe und wir zogen uns zurück.

  10. #30
    Registriert seit
    25.09.2016
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    23

    Standard

    Hi,
    ich möchte hier auch mal berichten,
    ich habe mein Suit nun auf 2 Cons getragen auf der EF dieses Jahr und auf der Dokomi, daher kann ich im Suit weniger Berichten hatte aber ein sehr schönes Erlebnisse mit einem bitteren bei Geschmack.
    Ich selbst mag Kinder nicht, erst ab einem Alter von zwischen 10 und 12 kann ich mit ihnen etwas anfangen (hoffe das klingt nicht Pervers), daher war dies ein Punkt vor dem ich etwas Bammel hatte vor allem da ich keinen Spotter habe und daher die Kommunikation sehr schwer ist. Auf der Dokomie hatte ich dann drei sehr Positive Begegnungen wobei nur ein Kind Angst hatte. Es war nun der Fall das ich eigentlich ganz schnell den Kopf abnehmen wollte, mir ging es wirklich dreckig und ich irgendwie durch diese Halle musste während dessen wurde ich aufgehalten von einem Vater der unbedingt ein Foto wollte, also kniete ich mich nieder und zwei der Kinder kamen auch mit etwas Vorsicht. Die dann jedoch schnell nach ließ, doch das dritte fühlte sich nicht so mutig, ich habe ihr einfach die Pfote hingehalten und mit etwas gut zu reden klappte es dann doch mit dem Mut und alles war gut (leider konnte ich nicht lange bleiben habe mich noch winkend verabschiedet und habe mich dann weitergekämpft.
    Auf der EF hatte ich den Nachteil nicht im Estrel zu sein und musste noch gut 25 Minuten mit dem Bus fahren. Da ich das Suit nicht umherschleppen wollte, (der Bus war immer zu voll für den Koffer) habe ich es für den hin Transport und Rücktransport einfach getragen, in einem Bus saß ein Mädchen, irgendwo hinter mir habe sie leider nie gesehen. „Die Rief kuck mal ein Wolf“, und hier kam, dass was ich nicht verstand, sofort mischte sich die Mama ein und sagte. „das ist nur ein Mensch in einem Kostüm.“ Im Bus waren auf jedenfalls noch mehr Kinder und ich war etwas erschrocken darüber wie man so den glauben eines Kindes zerstören konnte (zumal von der Stimme her ich das Kind auf maximal 1. Klasse Schätzte.) doch das Kind gab nicht auf und es entstand ein hin und her wo das Kind Felsen fest behauptete ich sei echt und die Mutter irgendwann aufgab. Mich hat das irgendwie bewegt.

    Zum Punkt Angst hier eine Erfahrung.
    Ich habe über 14 Jahre, geschauspielert. (Kinder- Jugend und erwachsenen Theater, begonnen habe ich das mit 10 und irgendwann war ich zu alt um noch in den Kinderstücken liebe Charakter zu spielen, so wurde ich zum Bösen Fuchs der die Hasen fressen wollte, in dem Stück trug ich eine Mütze die eine Fuchsschnauze besaß und einen Anzug der immer wieder mit Fell bestückt war. (also ganz und gar kein Suit, dazu wurde ich geschminkt. Das haben wir sogar auf der Bühne gemacht, um den Kindern die Angst zu nehmen. Alles war gut. Nun ging das Stück los, allein mein erster Auftritt war eine Herausforderung der Auftritt erfolgte durch den Zuschauer Raum und ging auch durch diesen zurück, 90 % der Kinder schrien und hatten Angst, irgendwie schafften wir das Stück noch und am Ende haben mir meine Mitschauspieler (alle zwischen 4 und 6 Klasse.) erzählt das selbst sie Angst vor mir hatten, sie meinten ich habe wirklich böse gekuckt und auch böse Gesprochen, nun wenn selbst Kinder in diesem Alter die mich seit 2 und mehr Jahren kannten (mit denen man Geschätzt hat und Monate lang geprobt hat) Angst vor jemanden haben können der Schminke eine Mütze an haben und der wenn Publikum da ist auch wirklich diese Rolle lebt (und das mit viel Spaß) dann kann ich dies nicht an dem Alter oder sonst etwas fest machen. Es ist in einem Zusammenhang zu betrachten, und vermutlich auch von der Tages Form des Kindes aus gehend.
    Auf Ängstliche Kinder sollte man nie von sich aus zu gehen. Ängstliche Kinder könnten von solch einer Bedrohung wirklich einen Knacks bekommen. (von einem richtigen Trauma spreche ich hier jedoch nicht das passiert nicht von einer Begegnung mit einem Furry Wolf (außer du springst das Kind an, oder wirfst mit Fleischfetzen und Blut um dich), stellt euch auf eine Ebene (kniet euch hin ähnliches. Bleibt dabei offen (zeigt bauch Brustbereich offen das zeugt unterbewusst von Offenheit), haltet dem Kind eine Pfote hin, damit es euch anfassen kann, vermeidet schnelle Bewegungen. Atmet do ruhig wie möglich das entspannt den eigenen Körper und strahlt eine ruhige Aura aus, solltet ihr Follow eyes haben sehr das Kind frontal an (es kann sehr verstörend wirken wenn der Suiter seinen Kopf bewegt aber dich weiter mit großen Augen ankuckt), die Eltern können dem Kind zeigen das man den Suiter anfassen kann und mit ihm reden aber es niemals zwingen ist einmal der Stein gefallen und das Kind hat Mut gefasst hilft dies der Persönlichkeit des Kindes es stärkt das selbstbewusst sein. Solltet ihr das Kind umarmen umklammert es nicht wie ein Bär einen Baum, bleibt dabei offen und reagiert ruhig aber direkt darauf, wenn das Kind abstand wieder aufbaut, (habe Suiter gesehen die ein Kind Umarmten und man sah wie das Kind dies gar nicht wollte.
    Auch wenn ich noch nicht lange Suite diese Sachen sind selbstverständlich.

Ähnliche Themen

  1. Suiten im Zoo
    Von Löwe Christian im Forum Allgemeines
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.09.2017, 14:40
  2. Könnt ihr euch vorstellen mit Suiten Geld zu verdienen?
    Von Löwe Christian im Forum Allgemeines
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 14:53
  3. Wie sieht ihr das Suiten?
    Von Löwe Christian im Forum Allgemeines
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 22:58
  4. Suiten an Weinachten IN Gießen
    Von BigWolf-Lupin im Forum Allgemeines
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.12.2010, 23:26

Stichworte